Suchen & Finden

 

News

Kuren für pflegende Angehörige
Rhein-Kreis Neuss – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Das kostet viel Kraft. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen. Pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur. Beratung hierzu bietet unter anderem der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss in seiner Kurberatungsstelle in Dormagen an.
Neueröffnung der Tagespflege „Alte Feuerwehr“
Kaarst – Fast unbemerkt hat die neue Caritas-Tagespflege „Alte Feuerwehr“ in Kaarst-Büttgen ihre Türen Anfang Oktober geöffnet. Auf eine offizielle Eröffnungsfeier wurde bewusst verzichtet. Eigentlich sollte der Neubau an der Ecke Driescherstraße/Benediktastraße bereits im Mai eröffnen. Aber die Corona-Pandemie machte eine Verschiebung nötig. Umso glücklicher ist Einrichtungsleiterin Irina Scheifele, dass sie und ihr sechsköpfiges Team nun endlich die ersten Gäste begrüßen dürfen.
Caritas erhält 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken
Grevenbroich – Riesige Freude bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss: Sie hat rund 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken als Spende erhalten. „So eine gewaltige Menge, das ist wirklich etwas Besonderes“, freute sich Marc Inderfurth, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss.

Caritashaus Hildegundis von Meer

Inmitten eines 16.000 Quadratmeter großen Parkgeländes in Meerbusch-Osterath liegt das Caritashaus Hildegundis von Meer in ruhiger Lage, rund 600 Meter vom Ortskern entfernt. Das 1988 erbaute Haus wurde 2009 kernsaniert und aktuellen Richtlinien und Standards angepasst.

 

Die Einrichtung verfügt über 92 Einzelzimmer und 23 Doppelzimmer mit Balkon und barrierefreiem Bad. In jedem Zimmer sind Telefon-, Kabelfernsehen- und Internetanschluss verfügbar. Alle Zimmer sind mit einem elektrischen Pflegebett, einem Nachtschrank und einem Kleiderschrank ausgestattet. So kann jeder seine Lieblingsmöbel mitbringen und sein Wohnumfeld nach persönlichen Vorstellungen gestalten.
Darüber hinaus gibt es auf jedem der sechs Wohnbereiche eine Küchenzeile mit integrierter Essecke sowie ein Wohnzimmer zur gemeinschaftlichen Nutzung.
Unsere Mitarbeiter sorgen mit großem Engagement dafür, dass sich unsere 138 Bewohner im Caritashaus Hildegundis von Meer heimisch fühlen.

 

Eine Besonderheit unseres Hauses ist der hauseigene Fernsehsender: Die „Meereswelle“ informiert täglich über das Tagesgeschehen im Haus und im Ort. Eine weitere Informationsquelle ist die quartalsweise erscheinende Hauszeitschrift „Der Meeresspiegel“.

 

Im gemeindlichen Leben und Umfeld ist das Haus fest verankert. So bestehen zum Beispiel sehr lebendige Partnerschaften mit der Realschule Osterath und den Giesenender Schützen.

 

Die Einrichtung hält zwei eingestreute Kurzzeitpflegeplätze vor. Menschen, die ansonsten zuhause gepflegt werden, können hier kurzzeitig, zum Beispiel für die Dauer eines Urlaubs des pflegenden Angehörigen, untergebracht werden und am Heimleben teilnehmen (Kurzzeitpflege).

 

In unmittelbarer Nachbarschaft liegt die Tagespflege "Alte Mühle" mit 14 Plätzen. Angegliedert an das Haus sind das Demenzcafé „Gute Zeit“ und das „Wohnen mit Service“ mit 58 Wohnungen.

Ihr Kontakt zu uns

Caritashaus Hildegundis von Meer

Bommershöfer Weg 50

40670 Meerbusch


Telefon: 02159 525-0

Fax: 02159 525-132

E-Mail: hildegundis@caritas-neuss.de

Lydia Wisner
Einrichtungsleitung

Martina Stoller
Pflegedienstleitung

Ihr Weg zu uns

Eine direkte Busverbindung zum Bahnhof und in den Ort befindet sich unmittelbar vor dem Haus. Damit besteht auch eine direkte Anbindung zu den umliegenden Städten Düsseldorf, Krefeld und Neuss.