Suchen & Finden

 

News

Caritas macht Ehrenamtliche wieder fit in Erster Hilfe
Rhein-Kreis Neuss – Ob beim Handwerksdienst, bei Besuchen von Alleinlebenden oder bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit Senioren: Für die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Caritas im Rhein-Kreis Neuss können sich immer wieder Situationen ergeben, in denen Erste Hilfe erforderlich ist. Um im Notfall sofort richtig reagieren zu können, nahmen jetzt 21 interessierte Ehrenamtliche an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und frischten dabei ihre Kenntnisse wieder auf.
Neustart der Taschengeldbörse Kaarst
Kaarst – Jung und Alt zusammenzubringen und Hilfen im Alltag gegen ein Taschengeld zu vermitteln, das ist Sinn und Zweck der Taschengeldbörse Kaarst. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahren. Sie unterstützen ältere Menschen gelegentlich bei alltäglichen Aufgaben und erhalten dafür ein Taschengeld von mindestens sieben Euro pro Stunde. Die Jugendlichen erledigen zum Beispiel kleinere Einkäufe, mähen den Rasen, kehren Laub oder erläutern die Anwendungen eines Smartphones.
Auszeichnung für Caritas-Kita im Haus der Familie
Dormagen – Die Caritas-Kita im Haus der Familie in Dormagen ist einer der Preisträger des Kita-Preises „Gute und gesunde Kita“. Carsten Erretkamps, Fachbereichsleiter Familie und Jugend, und Sarah Stutz, Leiterin der Kita, nahmen den Preis, der mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro verbunden ist, jetzt in Wuppertal entgegen. Die Auszeichnung wird von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW) verliehen. Mit ihm werden Kindertageseinrichtungen in NRW ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Sicherheit und Gesundheit von Kindern und Beschäftigten einsetzen.

Kurzzeitpflege

Eine zeitlich begrenzte Entlastung für pflegende Angehörige ist die Kurzzeitpflege. Gründe dafür kann es viele geben: Die Pflegeperson hat Urlaub oder ist selbst krank, oder der Pflegebedürftige kann nach einer Krankenhausbehandlung noch nicht gleich wieder zurück nach Hause.

 

Die Kurzzeitpflege erfolgt in dafür zugelassenen Seniorenheimen. Die Pflegekasse übernimmt die Kosten für die pflegebedingten Aufwendungen, die Aufwendungen der medizinischen Behandlungspflege sowie der sozialen Betreuung bis zu 28 Tagen im Jahr. Zusätzliche Kosten wie für Unterkunft und Verpflegung trägt der Pflegebedürftige selbst.

 

Die Caritas-Seniorendienste Rhein-Kreis Neuss bieten in allen Häusern Plätze für Kurzzeitpflegegäste an.

Ihr Kontakt zu uns

Caritashaus Hildegundis von Meer
Bommershöfer Weg 50
40670 Meerbusch
Telefon: 02159 525-0
Fax: 02159 525-132

E-Mail: hildegundis@caritas-neuss.de
weitere Informationen…

 

Caritashaus St. Aldegundis
Driescher Str. 33
41564 Kaarst
Telefon: 02131 6610-0
Fax: 02131 6610-111

E-Mail: aldegundis@caritas-neuss.de
weitere Informationen…

 

Caritashaus St. Barbara
Montanusstr. 42
41515 Grevenbroich
Telefon: 02181 238-02
Fax: 02181 238-238

E-Mail:barbara@caritas-neuss.de
weitere Informationen…

 

Caritashaus St. Elisabeth
Elisabethstr. 4
41569 Rommerskirchen
Telefon: 02183 4175-0
Fax: 02183 4175-111

E-Mail: elisabeth@caritas-neuss.de
weitere Informationen…

 

Caritashaus St. Theresienheim
Theresienstr.4
41466 Neuss

Telefon: 02131 7183-0
Fax: 02131 7183-111

Email: theresienheim@caritas-neuss.de
weitere Informationen…

 

Caritas Seniorenzentrum Nievenheim
Conrad-Schlaun-Str. 18-18b
41542 Dormagen

Telefon: 02133 2967-00
Fax: 02133 2967-109

E-Mail: josef@caritas-neuss.de

weitere Informationen…