Suchen & Finden

 

News

Kuren für pflegende Angehörige
Rhein-Kreis Neuss – In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause versorgt. Das kostet viel Kraft. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen. Pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur. Beratung hierzu bietet unter anderem der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss in seiner Kurberatungsstelle in Dormagen an.
Neueröffnung der Tagespflege „Alte Feuerwehr“
Kaarst – Fast unbemerkt hat die neue Caritas-Tagespflege „Alte Feuerwehr“ in Kaarst-Büttgen ihre Türen Anfang Oktober geöffnet. Auf eine offizielle Eröffnungsfeier wurde bewusst verzichtet. Eigentlich sollte der Neubau an der Ecke Driescherstraße/Benediktastraße bereits im Mai eröffnen. Aber die Corona-Pandemie machte eine Verschiebung nötig. Umso glücklicher ist Einrichtungsleiterin Irina Scheifele, dass sie und ihr sechsköpfiges Team nun endlich die ersten Gäste begrüßen dürfen.
Caritas erhält 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken
Grevenbroich – Riesige Freude bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss: Sie hat rund 100.000 Mund-Nase-Schutz-Masken als Spende erhalten. „So eine gewaltige Menge, das ist wirklich etwas Besonderes“, freute sich Marc Inderfurth, Vorstand des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss.

Seniorenberatung

Beratung für ältere Menschen und ihre Angehörigen

Caritas Seniorenberatung persönlich oder online

 

Beratung kreisweit

Die kreisweite, kostenfreie „Beratung über Hilfen im Alter“ richtet sich an Menschen ab 55 und ihre Angehörigen. Sie kann telefonisch, in den Beratungsstellen in Dormagen, Grevenbroich und Neuss, bei einem Hausbesuch oder auch online erfolgen.

 

Die umfangreiche „Beratung über Hilfen im Alter“ umfasst u.a. folgende Themenbereiche

  • Fragen rund um die Pflegeversicherung und die häusliche Krankenpflege
  • haushaltsnahe Dienstleistungen
  • technische Hilfsmöglichkeiten, wie z.B. Hausnotruf
  • Unterstützungs- und Entlastungsangebote für Menschen mit Demenz und deren pflegende Angehörige
  • Wohnen im Alter
  • Freizeit- und Kulturangebote in den Kommunen des Rhein-Kreises Neuss

 

Für das Thema „Wohnen im Alter“ stehen darüber hinaus mit der Wohnberatungsagentur qualifizierte Wohnberaterinnen und eine Architektin des Rhein-Kreises Neuss mit spezifischem Fachwissen zur Verfügung.

Umfangreiche Beratung auch online möglich

Die Onlineberatung zum Thema „Leben im Alter“ steht Ratsuchenden über die Internetseite www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/leben-im-alter/ zur Verfügung.

 

Durch die Eingabe von Benutzername und Passwort sind sensible Daten und Informationen geschützt.

Hotline "Beratung über Hilfen im Alter"

Die Caritas Seniorenberatung ist mit dem Rhein-Kreis Neuss und den Wohlfahrtsverbänden AWO, Diakonie und DRK vernetzt. Eine gemeinsame Hotline für ältere Menschen und ihre Angehörigen ist unter 01805 555 210 montags bis donnerstags von 09:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 09:00 bis 13:00 Uhr geschaltet. Somit trägt die Caritas Seniorenberatung mit dazu bei, dass ältere Menschen so lange als möglich zu Hause leben können.

Ihr Kontakt zu uns

Seniorenberatung Neuss

Friedrichstr. 42

41460 Neuss

Renate Gerlach

(Schwerpunkt Neuss)

Telefon: 02131 273722

Fax: 02131 179331

E-Mail: renate.gerlach@caritas-neuss.de

Marion Schröer

(Schwerpunkt Meerbusch)

Telefon: 02131 291255

Fax: 02131 179331

E-Mail: wohnberatung@caritas-neuss.de

 

 

Seniorenberatung Dormagen

Unter den Hecken 44

41539 Dormagen

Ingrid Freibeuter (A-M)

Telefon: 02133 2500-107

Fax: 02133 2500-111

E-Mail: ingrid.freibeuter@caritas-neuss.de

Monika Steffen-Hartmann (N - Z)

Telefon: 02133 2500-114

Fax: 02133 2500-111

E-Mail: monika.steffen@caritas-neuss.de

 

Seniorenberatung Grevenbroich und Rommerskirchen

Montanusstraße 42

41515 Grevenbroich

Beate Müller

Telefon: 02181 238-381

Fax: 02181 238-377

E-Mail: beate.mueller@caritas-neuss.de