Suchen & Finden

 
ALG II-Rechner

Jeder kann einmal seine Arbeit verlieren. Doch wie geht es dann weiter? Alles Wichtige zum Thema Arbeitslosigkeit hat der Caritasverband für das Erzbistum Köln auf einer Webseite leicht verständlich zusammengefasst - inklusive Hartz IV-Rechner.

News

Caritas macht Ehrenamtliche wieder fit in Erster Hilfe
Rhein-Kreis Neuss – Ob beim Handwerksdienst, bei Besuchen von Alleinlebenden oder bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit Senioren: Für die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Caritas im Rhein-Kreis Neuss können sich immer wieder Situationen ergeben, in denen Erste Hilfe erforderlich ist. Um im Notfall sofort richtig reagieren zu können, nahmen jetzt 21 interessierte Ehrenamtliche an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und frischten dabei ihre Kenntnisse wieder auf.
Neustart der Taschengeldbörse Kaarst
Kaarst – Jung und Alt zusammenzubringen und Hilfen im Alltag gegen ein Taschengeld zu vermitteln, das ist Sinn und Zweck der Taschengeldbörse Kaarst. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahren. Sie unterstützen ältere Menschen gelegentlich bei alltäglichen Aufgaben und erhalten dafür ein Taschengeld von mindestens sieben Euro pro Stunde. Die Jugendlichen erledigen zum Beispiel kleinere Einkäufe, mähen den Rasen, kehren Laub oder erläutern die Anwendungen eines Smartphones.
Auszeichnung für Caritas-Kita im Haus der Familie
Dormagen – Die Caritas-Kita im Haus der Familie in Dormagen ist einer der Preisträger des Kita-Preises „Gute und gesunde Kita“. Carsten Erretkamps, Fachbereichsleiter Familie und Jugend, und Sarah Stutz, Leiterin der Kita, nahmen den Preis, der mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro verbunden ist, jetzt in Wuppertal entgegen. Die Auszeichnung wird von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW) verliehen. Mit ihm werden Kindertageseinrichtungen in NRW ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Sicherheit und Gesundheit von Kindern und Beschäftigten einsetzen.

Corona: Wichtige Mitteilung

Liebe Klientinnen und Klienten,

liebe Teilnehmende der Selbsthilfegruppen,

 

Aufgrund der aktuellen Pandemie sind wir angehalten alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um Ihre Gesundheit nicht zu gefährden. Deshalb finden bis auf weiteres alle Informations- Rehabilitations-Nachsorge- und Selbsthilfegruppen nur nach persönlicher Rücksprache mit den Gruppenleitungen und nach dem Hygieneschutzkonzept statt.

Einzelgespräche können wir Ihnen telefonisch oder persönlich anbieten. Bei persönlichen Kontakten bitten wir Sie einen Mundschutz mitzubringen. Selbstverständlich informieren wir Sie über aktuelle Änderungen. Bei Fragen können Sie sich jederzeit telefonisch an uns wenden. 02131/889-170.

 

Bis dahin wünschen wir allen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!

Suchthilfe im Rhein-Kreis Neuss

Suchtprobleme sind in unserer Gesellschaft sehr verbreitet. Wege aus der Sucht heraus sind so individuell wie die Menschen, die betroffen sind. Dabei wollen wir Ihnen mit einer Vielfalt von professionellen Angeboten helfen.

Fachambulanz

Die Fachambulanz bietet Menschen mit Suchtproblemen und deren Angehörigen ambulante Beratung am Wohnort. Sie haben die Gelegenheit, Informationen über die für Sie in Frage kommenden Hilfsmöglichkeiten zu erhalten. Die Beratung wird wahlweise in Form von Einzel-, Paar- oder Familiengesprächen angeboten. | mehr...

Eingliederungshilfen

Wir schaffen Lebensräume - Wege zu einem selbständigen Wohnen. Die Eingliederungshilfen bieten Hilfestellungen für chronisch suchtkranke Frauen und Männer. Das Angebot richtet sich auch an Personen mit einer zusätzlichen psychiatrischer Diagnose. | mehr...

Prävention

Durch umfassende Projekte zur Suchtprävention versuchen wir, die Auseinandersetzung mit dem Missbrauch von Suchtmitteln anzuregen und weisen auf Behandlungsmöglichkeiten hin. Der Präventionsansatz unserer Suchtkrankenhilfe setzt konkret beim Suchtmittelkonsum junger Menschen an. Ziel ist es, einen persönlichen und positiven Erstkontakt der Jugendlichen mit dem Suchthilfesystem zu ermöglichen. | mehr...

Kids im Zentrum

Suchtprobleme von Eltern oder wichtigen Bezugspersonen stellen für Kinder und Jugendliche ein erhebliches Gesundheits- und Entwicklungsrisiko dar. Sie leben in einer permanenten Überforderung, fühlen sich hilflos und schuldig. Sie lernen zu schweigen und den Schein zu wahren, sie halten extreme Stimmungsschwankungen und Auseinandersetzungen aus und schlichten Streit. | mehr...

Ons Zentrum

Das Ons Zentrum versteht sich als ein Ort der Begegnung, der allen Mitbügern des Kreises Neuss offen steht. Es bietet besonders Suchtkranken und deren Angehörigen eine Möglichkeit, in einem alkoholfreien Raum Kontakte zu knüpfen. | mehr...

Fachstelle Glücksspielsucht

Als Fachstelle Glücksspielsucht der CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss vertreten wir die Interessen von Glücksspielsüchtigen und ihren Angehörigen. Neben der Beratung und Behandlung von Glücksspielsüchtigen und ihren Angehörigen ist es unser Ziel, das Thema Spielsucht in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. | mehr...