Suchen & Finden

 

News

Caritas-Kaufhäuser bieten jetzt „Click and Meet“ an
Neuss/Grevenbroich – Alle Dienstleistungen der Caritas-Kaufhäuser in Neuss und Grevenbroich stehen Kunden ab sofort wieder zur Verfügung. Bedingung für einen Besuch vor Ort: Zuvor muss ein Termin vereinbart werden. Ebenfalls neu: Per Onlineformular können Kunden vorab mitteilen, für welche Waren sie sich interessieren. Ebenfalls wieder möglich ist die Abgabe von Spenden.
Hilfe per Knopfdruck wird immer beliebter
Neuss – Ein Sturz, ein plötzlicher Schwächeanfall oder Schlimmeres – mit dem Alter steigt die Sorge vor den kleinen oder großen Notfällen im Alltag. Eine Beruhigung für Senioren und Angehörige bietet der Hausnotruf der Caritas Neuss. Per Knopfdruck kann damit rund um die Uhr Hilfe mobilisiert beziehungsweise ein Gespräch hergestellt werden.
5000 Schutzmasken für Caritashaus St. Barbara
Grevenbroich – Über eine Spende von knapp 5000 Mund-Nasen-Schutzmasken freut sich das Caritashaus St. Barbara in Grevenbroich. „So eine Unterstützung ist sehr willkommen. Vielen Dank, dass Sie an uns gedacht haben“, betonte Agnes Blinda, Leiterin des Hauses, bei der Übergabe der Masken.

Haus am Stadtpark

Ein abstinentes Zuhause

Im Haus am Stadtpark wohnen Frauen und Männer, die nach meist langjähriger chronischer Abhängigkeit ein suchtmittelfreies Leben anstreben. Das Vorliegen einer psychiatrischen Diagnose schließt eine Aufnahme nicht aus.


Sie erhalten vielfältige fachliche und emotionale Unterstützung, um sich für den Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu stabilisieren.

 

Wir helfen unseren Bewohnern individuell und kompetent bei

  • der Bewältigung persönlicher Konflikte und Probleme
  • der Schaffung eines suchtmittelfreien angenehmen Lebensraumes
  • der Gestaltung einer verlässlichen und sinnvollen Tagesstruktur
  • der Freizeitgestaltung
  • der Förderung sozialer Bindungen alltagspraktischen, behördlichen und finanziellen Dingen
  • der Sicherstellung einer guten medizinischen Versorgung
  • der Vermittlung in weiterführende Wohnformen oder eigene Wohnung

 

Mitten im Leben
Alle Bewohner unseres Hauses werden ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechend an den Aufgaben und Abläufen im Hause beteiligt. Selbständigkeit und Selbstversorgung werden gefördert. Darüber hinaus bezieht die Einrichtung die spezifischen Angebote und Leistungen anderer Institutionen kooperativ mit ein.

 

Und so findet man seinen Platz
Die Aufnahme kann erfolgen, nachdem der Interessent ein Vorstellungsgespräch im Hause geführt hat und alle Beteiligten eine Aufnahme für sinnvoll halten. Im Einzelfall sind kurzfristige Aufnahmen in Absprache mit dem Kostenträger möglich.

Ihr Kontakt zu uns

Haus am Stadtpark 
Jülicher Str. 61
41464 Neuss


Anette Nix
Telefon: 02131 7437-0
Fax: 02131 7437-10
E-Mail: stadtpark@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns