Suchen & Finden

 

News

Quartierscafé „Büttger Treff“ öffnet wieder für Gäste
Die Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“ freut sich, dass ab Juli wieder Veranstaltungen für Senioren im „Büttger Treff“ möglich sind. „Wir haben ein umfangreiches Hygienekonzept zum Schutz unsere Besucher erstellt“, sagt Cordula Bohle vom Caritasverband Rhein-Kreis Neuss.
Als FSJler bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss:
Grevenbroich – Die Zeit nach dem Schulabschluss dient für viele junge Leute als Phase der Orientierung. Was will ich machen? Wo soll es beruflich hingehen? Der 20-jährige Marlon Kreutz entschied sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Caritasverband Rhein-Kreis Neuss.
Caritas im Rhein-Kreis Neuss öffnet ihre Tagespflegen
Ab kommenden Montag, 8. Juni 2020, öffnet die Caritas im Rhein-Kreis Neuss wieder ihre Tagespflegen. Sie folgt damit einer Empfehlung des NRW Gesundheitsministeriums. Die Öffnung erfolgt unter der Einhaltung aller nötigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen.

Beratung

Kontaktaufnahme

Die erste Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel telefonisch durch die Betroffenen selbst oder durch Angehörige. In diesem Gespräch geben wir eine kurze Beratung oder vermitteln die Anrufer weiter.

 

Am Ende des Telefonats vereinbaren wir bei Bedarf einen persönlichen Gesprächstermin.

Erstgespräch und Beratung

Nach der meist telefonischen Terminvereinbarung geben wir den Betroffenen in einem persönlichen Gespräch und evtl. den Angehörigen nähere Informationen zum Thema Sucht und zu möglichen Behandlungsformen. Wir stellen Fragen zum Verhalten (Seit wann... ?, Wie oft... ?, etc.), nach andern sozialen und emotionalen Zusammenhängen, nach Motiven, die für eine Abstinenz sprechen (Wofür lohnt es sich aufzuhören ?).
 
Geleitet durch diese Fragen schildern die Betroffenen ihre Problematik und erarbeiten mit dem Therapeuten oder der Therapeutin zusammen die Möglichkeiten der weiteren Behandlung. Aber auch über weitere Angebote informieren wir und vermitteln ggf. dorthin weiter.  Die Beratung kann ggf. auch in Gruppenform erfolgen.

 

Die Informations- und Motivationsgruppe kann ohne Anmeldung jeden Dienstag von 19:00 bis 20:30 Uhr besucht werden.


Am Ende der Beratung können sich die Betroffenen für eine weiterführende Behandlung entscheiden und einen neuen Gesprächstermin vereinbaren.

Ihr Kontakt zu uns

Fachambulanz für Suchtkranke

Rheydter Str. 176

41464 Neuss

 

Telefon: 02131 889-170

Fax: 02131 889-182

E-Mail: fachambulanz@caritas-neuss.de

Ihr Weg zu uns