Suchen & Finden

 

News

Fatima Aloto: Von Syrien ins Caritas-Büro
Neuss / Grevenbroich – Es war ein weiter Weg für Fatima Aloto bis zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Und das „weit“ ist in ihrem Fall durchaus wörtlich gemeint: Im Alter von 14 Jahren floh sie mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien und kam 2015 gemeinsam mit ihrer älteren Schwester über die Türkei nach Stuttgart.
Haustechniker und Mann für alle Fälle geht in Rente
Kaarst – Thomas Ossowski und das Caritashaus St. Aldegundis in Büttgen, das ist eine ungewöhnliche und sehr lange Verbindung: 1959 wurde der 63-Jährige im damaligen Krankenhaus St. Aldegundis geboren. Als Messdiener hatte er immer wieder Kontakt zu dem Haus, das seit 1968 von Augustiner-Schwestern als Seniorenheim geführt wurde.
Alte Telefonzelle wird zur neuen Tausch-Bücherei
Rommerskirchen – Neuer Look und neue Funktion für die alte Telefonzelle vor dem Caritashaus St. Elisabeth: In leuchtendem Blau und Grün erstrahlt das alte Telefonhäuschen und dient ab sofort als öffentliche Tausch-Bücherei für alle Leseratten in Rommerskirchen.

Wohnungsnothilfe Dormagen

(von links:) Midia Majouno/Mieterhilfe Neuss; Stefanie Arns und Sandra Krups/Wohnungsnothilfe Meerbusch; Kristina Teubler/Wohnungsnothilfe Dormagen;

 

 

Die Unterstützung und Begleitung wohnungsloser oder von Wohnungslosigkeit bedrohter Menschen ist Anliegen der Wohnungsnothilfe. Wir helfen möglichst schnell und unbürokratisch, unabhängig von Weltanschauung und Konfession. Unsere Hilfestellungen sollen die Betroffenen in die Lage versetzen, wieder ein eigenständiges und unabhängiges Leben in eigenem Wohnraum zu führen.

 

Unser Angebot

 

Verhinderung von Wohnungslosigkeit:

 

  • (aufsuchende) Beratung bei (drohender) Wohnraumkündigung bzw. Zwangsräumung
  • Unterstützung bei dem Finden einer Lösung für bestehende Mietschulden
  • Vermittlung von passenden Hilfsangeboten
  • Ansprechpartner für Mieter und Vermieter zu Fragen, Anliegen und Problemen im Zusammenhang mit dem Wohnungsbezug und –erhalt. 

 

Hilfen zur Verbesserung der Lebensqualität von wohnungslosen Personen

 

  • Unterstützung bei der Sicherung des Lebensunterhaltes
  • Gesprächsangebot – auch mobil in unserem Beratungsbus
  • Begleitung zu Terminen

 

Unterstützung bei der Wohnraumsuche:

 

  • Beratung bei der Wohnraumrecherche
  • Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme zu Wohnungsanbietern
  • Hilfe beim Wechsel aus der Notunterkunft in eine eigene Wohnung

 

 

Das Projekt ist Teil der Landesinitiative „Endlich ein Zuhause!“

 

Es wird unterstützt von der Stadt Dormagen, dem Rhein-Kreis Neuss und dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

 

Ihr Kontakt zu uns

Wohnungsnothilfe Dormagen

(Im Haus der Familie)

Unter den Hecken 44                                    

41539 Dormagen                                                            

Tel.: 02133 2500 400

Mobil: 0162 20833 46

Fax: 02133 2500 111

E-Mail: wnh-dormagen@caritas-neuss.de

 

Termine nach Vereinbarung.

Falls nötig mit Dolmetscher.

 

 

Unsere Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Ihr Weg zu uns