Suchen & Finden

 

Pressekontakt

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.
Pressestelle

Kaspar Müller-Bringmann
Pressesprecher

Montanusstraße 40

41515 Grevenbroich


Telefon 02181 238-333

Fax       02181 238-334


E-Mail: presse@caritas-neuss.de

News

Die Pressestelle des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss e.V. ist Ansprechpartner für die Medien. Sie gibt regelmäßig Medieninformationen heraus, organisiert Pressegespräche, verfügt über ein Fotoarchiv und verantwortet den Internetauftritt des Verbandes.

Die Mitarbeiter unterstützen Journalisten bei ihrer Arbeit, liefern Informationen und Bildmaterial und vermitteln Gesprächspartner.

Unsere aktuellen Medieninformationen:

Fatima Aloto: Von Syrien ins Caritas-Büro
Sie sind stolz auf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss von Fatima Aloto (Mitte): Ausbilderin Beate Katschke, Personalmanagement, und Caritas Vorstandsvorsitzender Marc Inderfurth. � Caritas im Rhein-Kreis Neuss
Neuss / Grevenbroich – Es war ein weiter Weg für Fatima Aloto bis zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Und das „weit“ ist in ihrem Fall durchaus wörtlich gemeint: Im Alter von 14 Jahren floh sie mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien und kam 2015 gemeinsam mit ihrer älteren Schwester über die Türkei nach Stuttgart.
Haustechniker und Mann für alle Fälle geht in Rente
Geht nach 40 Jahren bei der Caritas in den Ruhestand: Haustechniker und „Mann für alle Fälle“, Thomas Ossowski. � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e. V.
Kaarst – Thomas Ossowski und das Caritashaus St. Aldegundis in Büttgen, das ist eine ungewöhnliche und sehr lange Verbindung: 1959 wurde der 63-Jährige im damaligen Krankenhaus St. Aldegundis geboren. Als Messdiener hatte er immer wieder Kontakt zu dem Haus, das seit 1968 von Augustiner-Schwestern als Seniorenheim geführt wurde.
Alte Telefonzelle wird zur neuen Tausch-Bücherei
Einrichtungsleiterin Jennifer Weidig (rechts), Bürgermeister Dr. Martin Mertens (2. von rechts) und die Bewohner des Caritashaus St. Elisabeth freuen sich über die neue Tausch-Bücherei vor ihrer Haustür. Möglich wurde die Neugestaltung durch die Sponsoren: Christian Paschen, Watson-Marlow, Peter Schiffer, Tischlerei Weber, und Gerd Dohrmann, Colormobile, (obere Reihe von links). � Peter Wirtz
Rommerskirchen – Neuer Look und neue Funktion für die alte Telefonzelle vor dem Caritashaus St. Elisabeth: In leuchtendem Blau und Grün erstrahlt das alte Telefonhäuschen und dient ab sofort als öffentliche Tausch-Bücherei für alle Leseratten in Rommerskirchen.
Caritas im Rhein-Kreis Neuss feiert 100-jähriges Bestehen
Ruft die Menschen im Rhein-Kreis zum gemeinsamen Erinnern an 100 Jahre Caritas im Rhein-Kreis Neuss auf: Vorstandsvorsitzender Marc Inderfurth mit historischen Fotos und Materialien. � Alois Müller
Rhein-Kreis Neuss – Die Caritas im Rhein-Kreis Neuss feiert ihr 100-jähriges Bestehen. 1922 startete der Wohlfahrtsverband als sogenanntes Caritassekretariat und widmete sich vor allem der Armut der Menschen als Folge des 1. Weltkrieges. Inzwischen ist Armut und ihre Folgen nur eine Aufgabe von vielen.
„Arbeitslose dürfen keine Krisenverlierer bleiben“
Dirk Jünger, Abteilungsleiter Soziale Dienste der Caritas im Rhein-Kreis Neuss � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis Neuss – Die Corona-Maßnahmen werden landesweit gelockert, doch für eine gesellschaftliche Gruppe kann von der Aufhebung von Beschränkungen keine Rede sein, findet Dirk Jünger, Abteilungsleiter Soziale Dienste der Caritas im Rhein-Kreis Neuss.
Ehrenamtliches Rikscha-Projekt startet in Dormagen
Heinz Schneider (1. von links, Caritas Mehrgenerationenhaus) und Barbara Funda (3. von links, Diakonie) mit dem Team des Fahrrad-Rikscha-Projektes in Dormagen. � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss
Dormagen – Mit der Fahrrad-Rikscha Dormagen und Umgebung einmal auf andere Art kennenlernen – das ist ab sofort in Dormagen möglich. Nachdem durch einen Aufruf fünf engagierte, ehrenamtliche Radler für das Projekt gefunden worden sind, können ab sofort Fahrten gebucht werden.
Caritas befürchtet Wohnraummangel im Rhein-Kreis
Kristina Teubler, kommissarische Fachbereichsleitung der Wohnungslosenhilfe der Caritas im Rhein-Kreis Neuss � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis Neuss – Bezahlbarer Wohnraum ist im Rhein-Kreis Neuss nach wie vor Mangelware. Das zeigen aktuelle Zahlen aus der Sozialberichterstattung des Landes Nordrhein-Westfalen: Mit 42 wohnungslosen Menschen pro 10.000 Einwohner liegt der Kreis landesweit auf Platz fünf und deutlich über dem NRW-Durchschnitt von 28 Wohnungslosen pro 10.000 Einwohner.
Caritas übernimmt Taschengeldbörse in Kaarst
 � pixabay
Kaarst – Die Caritas im Rhein-Kreis Neuss wird die sogenannte Taschengeldbörse in Kaarst weiterführen. Sie übernimmt das Angebot vom Verein „Lebendige Nachbarschaften“, der die Börse gegründet und aufgebaut hat, und sich Ende 2021 auflöste. Bei dem Angebot können sich Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahren etwas zu ihrem Taschengeld hinzuverdienen, wenn sie Senioren bei Alltagstätigkeiten unterstützen.
Vortragsreihe zum Thema Gesundheit in Büttgen
 � dizfoto1973
Kaarst – Eine neue Vortragsreihe zu den Themen Gesundheit und Vorsorge plant die Caritas-Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“ in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Kaarst. Einmal monatlich soll es Vorträge zu altersrelevanten Themen geben.
Marc Inderfurth ist neuer Vorstandsvorsitzender
Neuer Vorstand beim Caritasverband Rhein-Kreis Neuss: Marc Inderfurth (links) ist nun Vorstandsvorsitzender, Patrick Weiss neues Vorstandsmitglied. � Alois Müller
Grevenbroich – Staffelstab-Übergabe beim Caritasverband Rhein-Kreis Neuss: Neuer Vorstandsvorsitzender ist ab sofort der bisherige Vorstand Marc Inderfurth. Neues Vorstandsmitglied wird kommissarisch Patrick Weiss von der Unternehmens- und Personalberatung Contec. Hans W. Reisdorf geht in den wohlverdienten Ruhestand.