Suchen & Finden

 

Pressekontakt

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.
Pressestelle

Kaspar Müller-Bringmann
Pressesprecher

Montanusstraße 40

41515 Grevenbroich


Telefon 02181 238-333

Fax       02181 238-334


E-Mail: presse@caritas-neuss.de

News

Die Pressestelle des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss e.V. ist Ansprechpartner für die Medien. Sie gibt regelmäßig Medieninformationen heraus, organisiert Pressegespräche, verfügt über ein Fotoarchiv und verantwortet den Internetauftritt des Verbandes.

Die Mitarbeiter unterstützen Journalisten bei ihrer Arbeit, liefern Informationen und Bildmaterial und vermitteln Gesprächspartner.

Unsere aktuellen Medieninformationen:

Caritas macht Ehrenamtliche wieder fit in Erster Hilfe
Beim Erste-Hilfe-Kurs für Ehrenamtliche der Caritas wurde auch die Wiederbelebung an der Puppe geübt.  Foto: Caritas Rhein-Kreis Neuss - Abdruck honorarfrei � Alois Müller
Rhein-Kreis Neuss – Ob beim Handwerksdienst, bei Besuchen von Alleinlebenden oder bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit Senioren: Für die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Caritas im Rhein-Kreis Neuss können sich immer wieder Situationen ergeben, in denen Erste Hilfe erforderlich ist. Um im Notfall sofort richtig reagieren zu können, nahmen jetzt 21 interessierte Ehrenamtliche an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und frischten dabei ihre Kenntnisse wieder auf.
Neustart der Taschengeldbörse Kaarst
Bildzeile: Ehemalige und neue Mitwirkende der Taschengeldbörse Kaarst: Angela Baron, Carolin Kiefer, Monika Schindler, Bettina Kasche, Giesela Küster, Manfred Stranz und Cordula Bohle und (von links).   Foto: Alois Müller/Abdruck honorarfrei � Alois Müller
Kaarst – Jung und Alt zusammenzubringen und Hilfen im Alltag gegen ein Taschengeld zu vermitteln, das ist Sinn und Zweck der Taschengeldbörse Kaarst. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahren. Sie unterstützen ältere Menschen gelegentlich bei alltäglichen Aufgaben und erhalten dafür ein Taschengeld von mindestens sieben Euro pro Stunde. Die Jugendlichen erledigen zum Beispiel kleinere Einkäufe, mähen den Rasen, kehren Laub oder erläutern die Anwendungen eines Smartphones.
Auszeichnung für Caritas-Kita im Haus der Familie
Sarah Stutz, Leiterin der Kita im Haus der Familie, und Carsten Erretkamps, Fachbereichsleiter Familie und Jugend, freuen sich über den Kita-Preis „Gute und gesunde Kita“.  Foto: UK NRW/Abdruck honorarfrei � UK NRW
Dormagen – Die Caritas-Kita im Haus der Familie in Dormagen ist einer der Preisträger des Kita-Preises „Gute und gesunde Kita“. Carsten Erretkamps, Fachbereichsleiter Familie und Jugend, und Sarah Stutz, Leiterin der Kita, nahmen den Preis, der mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro verbunden ist, jetzt in Wuppertal entgegen. Die Auszeichnung wird von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW) verliehen. Mit ihm werden Kindertageseinrichtungen in NRW ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Sicherheit und Gesundheit von Kindern und Beschäftigten einsetzen.
Suchtberatung vor Ort ist eine wichtige Säule 
Neuss – Sucht ist kein gesellschaftliches Randproblem, sondern betrifft viele Menschen. Abhängigkeitserkrankungen sind häufig mit dramatischen persönlichen Schicksalen verbunden. Diese betreffen auch Familienangehörige sowie den Freundes- oder Kollegenkreis. Die Fachambulanz der Caritas im Rhein-Kreis Neuss bietet ein vielfältiges Hilfsangebot von Prävention, Beratung, Unterstützung, Stabilisierung und Behandlung. Anlässlich des bundesweiten Aktionstags Suchtberatung am 10. November 2022 wird auf das Angebot aufmerksam gemacht und betont, wie notwendig Suchtberatungsstellen vor Ort sind. 
Neuer Vorstand bei der Caritas im Rhein-Kreis Neuss
Marc Inderfurth (Mitte), Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes Rhein-Kreis Neuss, verabschiedete den scheidenden Vorstand, Patrick Weiss (rechts), und begrüßte Hermann Josef Thiel als dessen Nachfolger. � Alois Müller
Rhein-Kreis Neuss – Der Caritasverband Rhein-Kreis Neuss hat mit Hermann Josef Thiel ein neues Vorstandsmitglied. Der 59-jährige Kölner verfügt über breitgefächerte Erfahrungen im Bereich der Sozialwirtschaft. Er folgt auf Interims-Vorstand Patrick Weiss, der die Position im April 2022 übernommen hatte.
Gefeierte Clownsrevue im Haus der Jugend
 � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e. V.
Neuss – „Auf die Bühne, fertig, los“ hieß es beim Theater-Ferien-Spaß der Caritas Erziehungs- und Familienberatungsstelle balance in Neuss. Sieben Mädchen im Alter zwischen sieben und zehn Jahren haben eine Woche lang in die Welt des Theaters hineingeschnuppert, Texte geübt, gesungen und den Weg in ihre Rollen gefunden.
Demenzcafé Nostalgie sucht ehrenamtliche Unterstützung
 � Caritas im Rhein-Kreis Neuss
Dormagen – Das „Café Nostalgie“, eine Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz im Caritas-Mehrgenerationenhaus, Unter den Hecken 44, in Dormagen sucht Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.
Fatima Aloto: Von Syrien ins Caritas-Büro
Sie sind stolz auf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss von Fatima Aloto (Mitte): Ausbilderin Beate Katschke, Personalmanagement, und Caritas Vorstandsvorsitzender Marc Inderfurth. � Caritas im Rhein-Kreis Neuss
Neuss / Grevenbroich – Es war ein weiter Weg für Fatima Aloto bis zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement. Und das „weit“ ist in ihrem Fall durchaus wörtlich gemeint: Im Alter von 14 Jahren floh sie mit ihrer Familie vor dem Krieg in Syrien und kam 2015 gemeinsam mit ihrer älteren Schwester über die Türkei nach Stuttgart.
Haustechniker und Mann für alle Fälle geht in Rente
Geht nach 40 Jahren bei der Caritas in den Ruhestand: Haustechniker und „Mann für alle Fälle“, Thomas Ossowski. � Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e. V.
Kaarst – Thomas Ossowski und das Caritashaus St. Aldegundis in Büttgen, das ist eine ungewöhnliche und sehr lange Verbindung: 1959 wurde der 63-Jährige im damaligen Krankenhaus St. Aldegundis geboren. Als Messdiener hatte er immer wieder Kontakt zu dem Haus, das seit 1968 von Augustiner-Schwestern als Seniorenheim geführt wurde.
Alte Telefonzelle wird zur neuen Tausch-Bücherei
Einrichtungsleiterin Jennifer Weidig (rechts), Bürgermeister Dr. Martin Mertens (2. von rechts) und die Bewohner des Caritashaus St. Elisabeth freuen sich über die neue Tausch-Bücherei vor ihrer Haustür. Möglich wurde die Neugestaltung durch die Sponsoren: Christian Paschen, Watson-Marlow, Peter Schiffer, Tischlerei Weber, und Gerd Dohrmann, Colormobile, (obere Reihe von links). � Peter Wirtz
Rommerskirchen – Neuer Look und neue Funktion für die alte Telefonzelle vor dem Caritashaus St. Elisabeth: In leuchtendem Blau und Grün erstrahlt das alte Telefonhäuschen und dient ab sofort als öffentliche Tausch-Bücherei für alle Leseratten in Rommerskirchen.