Suchen & Finden

 

Pressekontakt

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.
Pressestelle

Kaspar Müller-Bringmann
Pressesprecher

Montanusstraße 40

41515 Grevenbroich


Telefon 02181 238-333

Fax       02181 238-334


E-Mail: presse@caritas-neuss.de

Ehrenamtliche Pflege- und Seniorenbegleiter gesucht

Caritas-Quartiersinitiative „Älterwerden in Büttgen“

Kaarst – Wer möchte sich für ältere Menschen engagieren? Die Quartiersinitiative „ Älterwerden in Büttgen“ in Trägerschaft des Caritasverbandes im Rhein-Kreis Neuss bietet eine Schulung zur ehrenamtlichen Pflege- und Seniorenbegleitung an. Am Freitag, 7. Dezember 2018, 17 bis 18.30 Uhr, können alle offenen Fragen rund um die Schulung bei einer Infoveranstaltung geklärt werden. Ort ist das Quartierscafé „Büttger Treff“ im Gemeindezentrum der evangelischen Johanneskirche, Novesiastraße 2.

 

Der Kurs richtet sich vor allem an diejenigen, die ältere Menschen und ihre Angehörigen unterstützen, begleiten und sich gemeinsam mit anderen engagieren wollen. Die Schulung findet an sechs Freitagen jeweils von 15 bis 19 Uhr im Quartierscafé „Büttger Treff“ statt. Geleitet wird sie von Gerda Linden, ehemalige Leiterin einer Fachschule für Altenpflege. Inhaltlich geht es um den Umgang mit dem Älterwerden, helfen ohne zu entmündigen, Wissenswertes zu Pflegeversicherung und Demenz, die Zusammenarbeit mit anderen Diensten und Einrichtungen in Büttgen, aber auch die Grenzen des nachbarschaftlichen Engagements. Start der Fortbildung ist Freitag, 18. Januar 2019. Sie endet am 8. März.

 

Nach der Fortbildung werden die ehrenamtlichen Pflege- und Seniorenbegleiter aktiv. Sie besuchen ältere Menschen zuhause, begleiten bei Spaziergängen und vieles mehr. Diese Zeit können Angehörige zum Beispiel zum Einkaufen nutzen. Die Organisation und Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiter übernimmt dabei Renate Dübbers, Kranken- und OP-Schwester.

 

Informieren und anmelden kann man sich bei Cordula Bohle vom Caritasverband Rhein-Kreis Neuss unter der Telefonnummer 0173 – 60 26 176 oder per Mail unter cordula.bohle@caritas-neuss.de.

  

+++++++++++

 

Ziel der Quartiersinitiative in Büttgen ist, dass ältere Menschen im Stadtteil Büttgen ihr Leben im Alter mit sozialen Kontakten und Unterstützung selbstbestimmt gestalten können. Weitere Anliegen liegen in der Vernetzung von und Information über bereits bestehende Angebote für ältere Menschen sowie in der engen Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt. Das dreijährige, wissenschaftlich begleitete Projekt wird zwischen 2018 und 2020 von der Stiftung Wohlfahrtspflege, dem Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V. und der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen gefördert. Grundlage des Projektes ist der von der Stadt Kaarst in Auftrag gegebene und von 2015 bis 2017 erstellte „Sozialplan Alter“. Demnach sind in Büttgen bereits nahezu 33 Prozent der Menschen 60 Jahre und älter.

 

Die Caritas im Rhein-Kreis Neuss ist Träger von rund 80 Diensten und Einrichtungen rund um ambulante und stationäre Pflege, Familien-, Kinder- und Jugendhilfe sowie Beratungsdienste. Sie betreibt sieben Seniorenzentren im Kreisgebiet. Mit rund 1.000 Mitarbeitenden gehört sie zu den großen Arbeitgebern im Rhein-Kreis Neuss. Hinzu kommen rund 500 Ehrenamtler. Damit ist die Caritas zugleich einer der größten Wohlfahrtsverbände im Rhein-Kreis Neuss.

  

Bildzeile:

Organisieren die Fortbildung und unterstützen die Seniorenbegleiter im Alltag: Renate Dübbers (links) und Gerda Linden.

 

Foto: Fritz Dübbers / Stadtverwaltung der Stadt Kaarst/Abdruck honorarfrei

Datei-Anhänge:

Zurück