Suchen & Finden

 

News

Caritas macht Ehrenamtliche wieder fit in Erster Hilfe
Rhein-Kreis Neuss – Ob beim Handwerksdienst, bei Besuchen von Alleinlebenden oder bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit Senioren: Für die ehrenamtlich Mitarbeitenden der Caritas im Rhein-Kreis Neuss können sich immer wieder Situationen ergeben, in denen Erste Hilfe erforderlich ist. Um im Notfall sofort richtig reagieren zu können, nahmen jetzt 21 interessierte Ehrenamtliche an einem Erste-Hilfe-Kurs teil und frischten dabei ihre Kenntnisse wieder auf.
Neustart der Taschengeldbörse Kaarst
Kaarst – Jung und Alt zusammenzubringen und Hilfen im Alltag gegen ein Taschengeld zu vermitteln, das ist Sinn und Zweck der Taschengeldbörse Kaarst. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 17 Jahren. Sie unterstützen ältere Menschen gelegentlich bei alltäglichen Aufgaben und erhalten dafür ein Taschengeld von mindestens sieben Euro pro Stunde. Die Jugendlichen erledigen zum Beispiel kleinere Einkäufe, mähen den Rasen, kehren Laub oder erläutern die Anwendungen eines Smartphones.
Auszeichnung für Caritas-Kita im Haus der Familie
Dormagen – Die Caritas-Kita im Haus der Familie in Dormagen ist einer der Preisträger des Kita-Preises „Gute und gesunde Kita“. Carsten Erretkamps, Fachbereichsleiter Familie und Jugend, und Sarah Stutz, Leiterin der Kita, nahmen den Preis, der mit einer Prämie in Höhe von 5.000 Euro verbunden ist, jetzt in Wuppertal entgegen. Die Auszeichnung wird von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen und der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW) verliehen. Mit ihm werden Kindertageseinrichtungen in NRW ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für die Sicherheit und Gesundheit von Kindern und Beschäftigten einsetzen.

Transparenzbericht: Initiative Transparente Zivilgesellschaft

In Deutschland gibt es keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für zivilgesellschaftliche Organisationen. Dabei hilft Transparenz, die eigene Arbeit für die Öffentlichkeit sowie Spenderinnen und Spender nachvollziehbar zu machen und so Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu stärken. Auf Initiative von Transparency International Deutschland e.V. haben im Jahr 2010 zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

Auch der Caritasverband Rhein Kreis Neuss e.V. und seine angeschlossenen Tochtergesellschaften Caritas Seniorendienste Rhein- Kreis Neuss GmbH, Caritas Sozialdienste Rhein- Kreis Neuss GmbH und die Caritas Stiftung Rhein- Kreis Neuss haben sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Mit den folgenden Informationen für die Öffentlichkeit wenden wir sie an und stellen Ihnen die aktuellen Daten zur Verfügung. 

Link zur Initiative Transparente Zivilgesellschaft

 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Konzern „Caritas im Rhein- Kreis Neuss“ mit:

  •         Caritasverband Rhein- Kreis Neuss e.V., Amtsgericht Mönchengladbach, VR 2626
  •         Caritas Seniorendienste Rhein- Kreis Neuss GmbH, Amtsgericht Mönchengladbach, HRB 9483
  •         Caritas Sozialdienste Rhein- Kreis Neuss GmbH, Amtsgericht Mönchengladbach, HRB 11955
  •         Caritas Stiftung Rhein- Kreis Neuss 

 

Anschrift und Sitz aller Bereiche

Montanusstr. 40

41515 Grevenbroich

Telefon:         02181- 238 02 

E- Mail:           info@caritas-neuss.de

 

Gründungsjahr 

2006 (entstanden aus den Caritasverbänden für das Stadtdekanat und Kreisdekanat Neuss, ursprüngliche Gründung: 1922)

 

2. Satzung

Die Satzung wurde zuletzt am 3.11.2010 in der Vertreterversammlung beschlossen. Das Erzbistum Köln hat dazu seine Genehmigung am 26.01.2011 erteilt. 

Der Caritasverband Rhein- Kreis Neuss e.V. und seine angeschlossenen Gesellschaften widmen sich allen Aufgaben sozialer und caritativer Hilfe (§ 3 Satzung). Dazu werden Dienste und Einrichtungen in den Themenfeldern „Senioren und Pflege“, „Kinder- Familien- Senioren“ und „Soziale Dienste“ betrieben. Er unterstützt Menschen direkt, wirkt bei der Gestaltung sozialer Infrastrukturen im Rhein- Kreis Neuss mit und kooperiert mit allen kirchlichen und öffentlichen Akteuren des Gemeinwesens im Interesse seines sozialen Auftrags.

 

3. Freistellungsbescheid zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit

Der Caritasverband und seine angeschlossenen Organisationen verfolgen ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigte mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Sinne der §§ 51 ff AO (Bescheide von Dezember 2020 und Januar 2021).

 

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

 

Vorsitzender des Caritasrates

·        Hr. Pfarrer Hans-Günther Korr (Kreisdechant) 

 

Mitglieder im Caritasrat

·        Hr. Pfarrer Michael Berning (stellv. Kreisdechant)

·        Fr. Jutta Stüsgen, Neuss, Steuerberaterin

·        Hr. Philip Benning, Neuss, Rechtsanwalt

·        Hr. Berthold Bonekamp, Grevenbroich, Dipl. Ing., Dipl.- Kfm

·        Hr. Georg Breuer, Grevenbroich, Regierungsdirektor

·        Hr. Walter Pesch, Neuss, Bankkaufmann

·        Hr. Matthias Schmitt (stellv. Diözesan- Caritasdirektor)

 

Vorstand 

·        Hr. Marc Inderfurth, Vorstandsvorsitzender, Geschäftsführer

·        Hr. Hermann Josef Thiel, stellvertretender Vorstand, Geschäftsführer

 

5. Bericht über die Tätigkeiten im Berichtszeitraum 2021

Hier finden Sie den Jahresbericht 2021 des Caritasverbandes Rhein- Kreis Neuss und seiner angeschlossenen Gesellschaften mit Informationen zu den Diensten und Einrichtungen.

 

6. Personalstruktur

Anzahl der Mitarbeitenden im Jahresdurchschnitt 2021: 1138

Caritasverband:                   335

Caritas Seniorendienste:     616

Caritas Sozialdienste:         187

Unter den Mitarbeitenden sind Personen im Freiwilligendienst und geringfügig Beschäftigte. Zusätzlich gibt es 450 ehrenamtlich Mitarbeitende in allen Arbeitsfeldern.

 

7. Angaben zur Mittelherkunft und Mittelverwendung

Hier finden Sie die Gewinn- und Verlustrechnung jedes Bereichs mit Informationen zur Mittelherkunft und Verwendung.

 

8. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der Caritasverband Rhein- Kreis Neuss e.V. hat zwei Tochtergesellschaften: 

§  Die Caritas Seniorendienste Rhein- Kreis Neuss GmbH

§  Die Caritas Sozialdienste Rhein- Kreis Neuss GmbH

Des Weiteren gehört ihm die Caritas Stiftung Rhein- Kreis Neuss an.

 

9. Juristische Personen, deren Zuwendung mehr als zehn Prozent der jährlichen Gesamteinnahmen ausmachen, inklusive Projektmittel oder Fördergelder und die Entgelte von Kostenträgern:

  •        Arbeitsagentur
  •        LVR
  •        Rhein- Kreis Neuss
  • ·      Kommunen im Rhein-Kreis Neuss

 

10. Compliance

Es gibt angemessene Leitungs- und Aufsichtsstrukturen, in denen geregelt ist wer zu Entscheidungen befugt ist und wer Aufgaben zur Aufsicht wirksam wahrnimmt. Die Aufgaben und Kompetenzen sind in der Satzung und der Geschäftsordnung geregelt. Das Aufsichtsorgan verfügt über die erforderlichen Kompetenzen und wird bei seiner Arbeit unterstützt. 

Hier finden Sie das aktuelle Organigramm 

Strukturen und Prozesse, ein Qualitätsmanagement etc. ermöglichen eine angemessene Beschaffung, Durchführung und Kontrolle der Mittelverwendung. Die Mittel werden ausschließlich für den angegebenen Zweck eingesetzt nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Wirksamkeit. 

Alle die Qualität unserer Leistungen beeinflussenden Abläufe, Verantwortlichkeiten und Strukturen sind in Qualitätsmanagementhandbüchern der Bereiche und im Organisationshandbuch hinterlegt. Die Regelungen sind handlungsleitend und in der Umsetzung verbindlich für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unser oberstes Gebot ist es, unsere Leistungen an den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kundinnen und Kunden und Hilfesuchenden auszurichten. Uns geht es sowohl um die Qualität unserer Dienstleistungen als auch um die Qualität der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden. 

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

Die ständige Verbesserung der Qualität der Prozesse steht für uns im Vordergrund. Sie werden regelmäßig überprüft und die gewonnenen Erkenntnisse fließen wieder zurück in die Planung, sodass ein Regelkreis entsteht. Dazu gehört auch die regelmäßige und bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Vergütung

Bei der Vergütung werden der Status der Gemeinnützigkeit, der Qualifikation und der Verantwortung der jeweiligen Position berücksichtigt. Es gilt der branchenübliche Rahmen und die Mittarbeitenden werden nach den „Richtlinien für Arbeitsverträge in Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes“ vergütet. 

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.

Montanusstraße 40

41515 Grevenbroich

 

Telefon:         02181- 238 02 

E- Mail:           info@caritas-neuss.de