Suchen & Finden

 

Aktuelles

Pflegequalität: inQS setzt neue Standards
18.01.2019 - Webbasiertes Caritas-Lernkonzept nutzt Indikatoren zur Verbesserung der Versorgungsleistungen in der Pflege
Familien Hoffnung und Zukunft geben
17.01.2019 - Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln fördert innovative Projekte. Antragstellung bis zum 1. März 2019 möglich
Digitaler Wandel: „Wir müssen Fachkräfte qualifizieren und Hilfesuchende fit machen“
16.01.2019 - Start der Caritas-Kampagne 2019 „Sozial braucht digital“
Pflegeeltern dringend gesucht!
20.12.2018 - Pflegekinderdienste der Fachverbände SkF und SKFM vermitteln und begleiten
Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Weiterbildungs- und Förderangebote nötig

Schuldnerberatung

Immer mehr Menschen geraten in wirtschaftliche Not, weil sie ihren Zahlungsverpflichtungen zu einem bestimmten Zeitpunkt des Lebens nicht mehr nachkommen können.

 

Arbeitslosigkeit, Niedriglohn, Krankheit, Scheidung sind häufige Gründe für Überschuldung.


Überschuldung tritt ein, wenn die laufenden monatlichen Einkünfte für einen längeren Zeitraum nicht mehr ausreichen, um den regelmäßigen monatlichen Zahlungsverpflichtungen nachkommen zu können.

 

Wir helfen Ihnen,

  • Ihr Existenzminimum zu sichern,
  • Vollstreckungsmaßnahmen einzudämmen,
  • eine Entschuldung zu erreichen,
  • Ihre psychosoziale Stabilität wieder herzustellen, um wieder ein neues Leben mit Hoffnung und ohne Schuldendruck beginnen zu können !

 

Ihr Kontakt zu uns

Schuldnerberatung

Talstraße 1
51643 Gummersbach

 

Michael Rogalski
Tel.: 02261 306-152
E-Mail: michael.rogalski@caritas-oberberg.de

 

Heike Hamm
Tel.: 02261 306-151
E-Mail: heike.hamm@caritas-oberberg.de


Heike Zinn
Tel.: 02261 306-153
E-Mail: heike.zinn@caritas-oberberg.de

Ihr Weg zu uns