Suchen & Finden

 

Aktuelles

Pflegequalität: inQS setzt neue Standards
18.01.2019 - Webbasiertes Caritas-Lernkonzept nutzt Indikatoren zur Verbesserung der Versorgungsleistungen in der Pflege
Familien Hoffnung und Zukunft geben
17.01.2019 - Ehe- und Familienfonds des Erzbistums Köln fördert innovative Projekte. Antragstellung bis zum 1. März 2019 möglich
Digitaler Wandel: „Wir müssen Fachkräfte qualifizieren und Hilfesuchende fit machen“
16.01.2019 - Start der Caritas-Kampagne 2019 „Sozial braucht digital“
Pflegeeltern dringend gesucht!
20.12.2018 - Pflegekinderdienste der Fachverbände SkF und SKFM vermitteln und begleiten
Kaum Aussichten bei der Jobsuche: Caritas fordert bessere Chancen für ältere Arbeitslose
11.12.2018 - Generation 55plus droht Langzeitarbeitslosigkeit und Altersarmut. Weiterbildungs- und Förderangebote nötig

Aktion Neue Nachbarn

Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe im Oberbergischen Kreis.

2014 rief unser Kardinal Rainer Maria Woelki die „Aktion neue Nachbarn“ ins Leben, um schnell dem gesellschaftlichen Wandel durch die Flüchtlingszuwanderung zu begegnen und unbürokratisch und menschlich die Hilfsangebote der Gesellschaft zu koordinieren und zu stärken.    

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25,35)

  • Bestandaufnahme aller ehrenamtlichen Angebote für Flüchtlinge im Oberbergischen Kreis.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit Pfarrern, Initiativen vor Ort, Städten und Gemeinden und Vernetzung zu regionalen Beratungs- und Hilfsdiensten.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Sozialraumprojekten in den Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen.
  • Vernetzung der aktiven Ehrenämtern und den engagierten Hauptamtlichen in den Verwaltungen.
  • Beratung für Menschen, die im Bereich der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätig werden möchten.
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche.
  • Informationsförderung zwischen den verschiedenen Gemeinden bzw. Ehrenamtsorganisationen „best-practice“.
  • Öffentlichkeitsarbeit in Form von Aufklärung, Information und Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung, sowie Presseberichte und Planung von Veranstaltungen zum Thema Flucht und Asyl.

Ihr Kontakt zu uns

Ingrid Forsting

Talstr. 1
51643 Gummersbach
Tel.: 0171 2944314
ingrid.forsting@caritas-oberberg.de   

 

Isabella Cosler

Talstr. 1
51643 Gummersbach

Tel.: 0151 61345847
isabella.cosler@caritas-oberberg.de