Suchen & Finden

 

Aktuelles

Pflege 4.0: Kollege Pepper als Helfer und Entertainer in der Altenpflege
10.07.2018 - Digitalisierung und Robotik: Diözesan-Caritasverband und Universität Siegen stellen Assistenz-Roboter vor
„Jobwunderland Deutschland ist ein Flickenteppich mit vielen Schönheitsfehlern“
29.06.2018 - Kölner Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Joh. Hensel warnt vor zunehmender sozialer Spaltung
Viele schwerbehinderte Fachkräfte warten auf ihre Chance
19.06.2018 - Jeder vierte Job für Schwerbehinderte bleibt in NRW unbesetzt
Ausbildung und Arbeit sind Schlüssel zur Integration
19.06.2018 - Mehr als 4200 junge Geflüchtete in NRW suchen einen Ausbildungsplatz. Flüchtlingshilfe vermittelt 325 Jobpatenschaften
Rhein-Schifffahrt mit Kardinal Woelki
14.06.2018 - „MS RheinFantasie“ fährt mit Priestern, Ordensschwestern und pastoralen Mitarbeitern von Köln nach Linz

Aktion Neue Nachbarn

Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe im Oberbergischen Kreis.

2014 rief unser Kardinal Rainer Maria Woelki die „Aktion neue Nachbarn“ ins Leben, um schnell dem gesellschaftlichen Wandel durch die Flüchtlingszuwanderung zu begegnen und unbürokratisch und menschlich die Hilfsangebote der Gesellschaft zu koordinieren und zu stärken.    

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25,35)

  • Bestandaufnahme aller ehrenamtlichen Angebote für Flüchtlinge im Oberbergischen Kreis.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit Pfarrern, Initiativen vor Ort, Städten und Gemeinden und Vernetzung zu regionalen Beratungs- und Hilfsdiensten.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Sozialraumprojekten in den Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen.
  • Vernetzung der aktiven Ehrenämtern und den engagierten Hauptamtlichen in den Verwaltungen.
  • Beratung für Menschen, die im Bereich der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätig werden möchten.
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche.
  • Informationsförderung zwischen den verschiedenen Gemeinden bzw. Ehrenamtsorganisationen „best-practice“.
  • Öffentlichkeitsarbeit in Form von Aufklärung, Information und Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung, sowie Presseberichte und Planung von Veranstaltungen zum Thema Flucht und Asyl.

Ihr Kontakt zu uns

Ingrid Forsting

Talstr. 1
51643 Gummersbach
Tel.: 0171 2944314
ingrid.forsting@caritas-oberberg.de   

 

Isabella Cosler

Talstr. 1
51643 Gummersbach

Tel.: 0151 61345847
isabella.cosler@caritas-oberberg.de