Suchen & Finden

 

Aktuelles

Betreuungsvereine vor dem Aus: „Wir sind an unsere Grenze gekommen“
15.11.2018 - Unterfinanzierung gefährdet die Schwächsten in der Gesellschaft. Bundesweite Aktionswoche vom 12. bis 17. November
Caritas und Diakonie starten am Samstag ihre Adventssammlung
14.11.2018 - Erlös unterstützt lokale Projekte und Initiativen
Partnerschaft, Intimität und Sexualität im höheren Lebensalter
13.11.2018 - Jahreskonferenz am 19. November 2018 des Kölner Diözesan-Caritasverbandes für Ehrenamtliche in katholischen Pflegeeinrichtungen unter dem Thema: "Partnerschaft, Intimität und Sexualität im höheren Lebensalter."
Protest gegen Wohnungsnot: Caritas zieht mit Zimmer vor den Kölner Dom
12.11.2018 - „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“: Aktionswoche vom 13. bis 18. November. Festgottesdienst im Dom
„Let’s do it!“: Kita-Kinder lernen den sinnvollen Umgang mit Tablets und Apps
05.11.2018 - Digitale Unterstützung im Kindergarten-Alltag: Caritas-Projekt fördert klugen Einsatz digitaler Medien bei 3- bis 6-Jährigen

Aktion Neue Nachbarn

Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe im Oberbergischen Kreis.

2014 rief unser Kardinal Rainer Maria Woelki die „Aktion neue Nachbarn“ ins Leben, um schnell dem gesellschaftlichen Wandel durch die Flüchtlingszuwanderung zu begegnen und unbürokratisch und menschlich die Hilfsangebote der Gesellschaft zu koordinieren und zu stärken.    

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25,35)

  • Bestandaufnahme aller ehrenamtlichen Angebote für Flüchtlinge im Oberbergischen Kreis.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit Pfarrern, Initiativen vor Ort, Städten und Gemeinden und Vernetzung zu regionalen Beratungs- und Hilfsdiensten.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Sozialraumprojekten in den Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen.
  • Vernetzung der aktiven Ehrenämtern und den engagierten Hauptamtlichen in den Verwaltungen.
  • Beratung für Menschen, die im Bereich der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätig werden möchten.
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche.
  • Informationsförderung zwischen den verschiedenen Gemeinden bzw. Ehrenamtsorganisationen „best-practice“.
  • Öffentlichkeitsarbeit in Form von Aufklärung, Information und Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung, sowie Presseberichte und Planung von Veranstaltungen zum Thema Flucht und Asyl.

Ihr Kontakt zu uns

Ingrid Forsting

Talstr. 1
51643 Gummersbach
Tel.: 0171 2944314
ingrid.forsting@caritas-oberberg.de   

 

Isabella Cosler

Talstr. 1
51643 Gummersbach

Tel.: 0151 61345847
isabella.cosler@caritas-oberberg.de