Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Sanktionen sind völlig unverhältnismäßig"
18.09.2018 - Caritas kritisiert Leistungskürzungen gegen Hartz-IV-Bezieher
Kostenloses Mittagessen an Schulen und Kitas kann Kinderarmut lindern
24.08.2018 - Armutsrisiko in NRW steigt rapide. Gratis-Essen erster wirksamer Schritt, um Familien zu unterstützen
Schwangerschaftsberatung esperanza: Jede zweite Frau hat einen Migrationshintergrund
10.08.2018 - „Babynest“-Gruppen stärken Erziehungs-Kompetenzen
Caritas international: Mehr als drei Millionen Euro an Spenden aus dem Erzbistum Köln
19.07.2018 - So viel Geld wie nie konnte das Hilfswerk weltweit für Menschen in Not einsetzen
Pflege 4.0: Kollege Pepper als Helfer und Entertainer in der Altenpflege
10.07.2018 - Digitalisierung und Robotik: Diözesan-Caritasverband und Universität Siegen stellen Assistenz-Roboter vor

Aktion Neue Nachbarn

Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe im Oberbergischen Kreis.

2014 rief unser Kardinal Rainer Maria Woelki die „Aktion neue Nachbarn“ ins Leben, um schnell dem gesellschaftlichen Wandel durch die Flüchtlingszuwanderung zu begegnen und unbürokratisch und menschlich die Hilfsangebote der Gesellschaft zu koordinieren und zu stärken.    

„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25,35)

  • Bestandaufnahme aller ehrenamtlichen Angebote für Flüchtlinge im Oberbergischen Kreis.
  • Förderung der Zusammenarbeit mit Pfarrern, Initiativen vor Ort, Städten und Gemeinden und Vernetzung zu regionalen Beratungs- und Hilfsdiensten.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Sozialraumprojekten in den Pfarrgemeinden und Seelsorgebereichen.
  • Vernetzung der aktiven Ehrenämtern und den engagierten Hauptamtlichen in den Verwaltungen.
  • Beratung für Menschen, die im Bereich der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätig werden möchten.
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche.
  • Informationsförderung zwischen den verschiedenen Gemeinden bzw. Ehrenamtsorganisationen „best-practice“.
  • Öffentlichkeitsarbeit in Form von Aufklärung, Information und Sensibilisierung der einheimischen Bevölkerung, sowie Presseberichte und Planung von Veranstaltungen zum Thema Flucht und Asyl.

Ihr Kontakt zu uns

Ingrid Forsting

Talstr. 1
51643 Gummersbach
Tel.: 0171 2944314
ingrid.forsting@caritas-oberberg.de   

 

Isabella Cosler

Talstr. 1
51643 Gummersbach

Tel.: 0151 61345847
isabella.cosler@caritas-oberberg.de