Suchen & Finden

 

Aktuelles

Pflege 4.0: Kollege Pepper als Helfer und Entertainer in der Altenpflege
10.07.2018 - Digitalisierung und Robotik: Diözesan-Caritasverband und Universität Siegen stellen Assistenz-Roboter vor
„Jobwunderland Deutschland ist ein Flickenteppich mit vielen Schönheitsfehlern“
29.06.2018 - Kölner Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Joh. Hensel warnt vor zunehmender sozialer Spaltung
Viele schwerbehinderte Fachkräfte warten auf ihre Chance
19.06.2018 - Jeder vierte Job für Schwerbehinderte bleibt in NRW unbesetzt
Ausbildung und Arbeit sind Schlüssel zur Integration
19.06.2018 - Mehr als 4200 junge Geflüchtete in NRW suchen einen Ausbildungsplatz. Flüchtlingshilfe vermittelt 325 Jobpatenschaften
Rhein-Schifffahrt mit Kardinal Woelki
14.06.2018 - „MS RheinFantasie“ fährt mit Priestern, Ordensschwestern und pastoralen Mitarbeitern von Köln nach Linz

Integrationsagentur (im Auftrag des Landes NRW)

Ziele

Integrationsagenturen haben zum Ziel, Integrationschancen und -probleme zu erkennen, zu benennen, und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Institutionen und Einrichtungen nach Lösungen zu suchen. Der Caritasverband möchte einen wirksamen Beitrag zur Integration von Zuwanderern leisten, Bewußtsein für die entstehenden Aufgaben schaffen und die Möglichkeiten und Kräfte zusammenführen (Integrationsmanagement).

 

Die Rahmenkonzeption des Landes NRW gibt dafür 4 Eckpunkte vor:

  • Bürgerschaftliches Engagement von und für Migranten stärken / Zusammenarbeit mit Migrantenselbstorganisationen fördern
  • Interkulturelle Öffnung
  • Sozialraumorientierte Arbeit
  • Antidiskriminierungsarbeit

Angebote und Maßnahmen

  • Planung und Durchführung von bedarfsgerechten Fortbildungsmaßnahmen für deutsche Regeldienste im täglichen Umgang mit Migranten und Migrantinnen
  • Planung und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen zum Zweitspracherwerb für LehrerInnen und BetreuerInnen u.a.
  • Gewinnung, Fortbildung von Sprach- und Kulturmittlern mit Migrationsgeschichte und deren Vermittlung in Institutionen und Einrichtungen
  • Planung und Durchführung von besonderen integrationsfördernden Angeboten für Eltern an eigenen Offenen Ganztagsgrundschulen mit einem hohen Anteil von Kindern mit Migrationsgeschichte
  • Begleitung von ErzieherInnen mit Migrationsgeschichte zur Klärung ihrer kulturellen Identität in Kooperation mit dem entsprechenden Fachdienst Offener Ganztag
  • Beratung von kommunalen und anderen Stellen bei Fragen ihrer Integrationsarbeit
  • Einbezug von Ehrenamtlichen zur Unterstützung/Begleitung von Migranten und Migrantinnen z.B. beim Ausfüllen von Formularen, Gang zu Behörden.
  • Aktivierung und Einsatz von migrantischen Ehrenamtlichen in unseren Hilfesystemen
  • Beratung und Einbezug von Migrantenselbstorgansitionen bei ihren eigenen Möglichkeiten zur Förderung der Integration
  • Vermittlung zwischen Hilfe suchenden Migranten und Migrantinnen zu den entsprechenden Regeldiensten

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband für den Oberbergischen Kreis e.V.

Wilhelmstr. 13

51643 Gummersbach

 

Stefanie Baus

Tel.: 02261 6009-11

Fax: 02261 6009-17
E-Mail: stefanie.baus@caritas-oberberg.de

Ihr Weg zu uns