Suchen & Finden

 

Aktuelles

Viele schwerbehinderte Fachkräfte warten auf ihre Chance
19.06.2018 - Jeder vierte Job für Schwerbehinderte bleibt in NRW unbesetzt
Ausbildung und Arbeit sind Schlüssel zur Integration
19.06.2018 - Mehr als 4200 junge Geflüchtete in NRW suchen einen Ausbildungsplatz. Flüchtlingshilfe vermittelt 325 Jobpatenschaften
Rhein-Schifffahrt mit Kardinal Woelki
14.06.2018 - „MS RheinFantasie“ fährt mit Priestern, Ordensschwestern und pastoralen Mitarbeitern von Köln nach Linz
Die ersten Kinder haben ihr Seepferdchen
01.06.2018 - Teilhabe per Schwimmkurs - das ist das Ziel der Caritas-Aktion Delfin-Freunde. Sie fördert Schwimmkurse für ärmere Kinder
Caritas und Diakonie starten Sommersammlung 2018
30.05.2018 - Erlös fließt in lokale Kirchen-Projekte und -Initiativen

Ambulante Suchttherapie und Nachsorge (ARS)

bietet in Form von Einzel-, Gruppen- und Angehörigengesprächen:

  • ambulante Behandlung von Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit
  • Kombibehandlung ambulant/stationär
  • individuelle und realitätsnahe Therapieplanung und -durchführung
  • Vermittlung von begleitenden Maßnahmen
  • Nachsorgegruppe

Weitere Informationen

Kontakt Therapie

Raum Gummersbach

 

Frau Barbara Hanf
Diplom Sozialarbeiterin,

Sozial-/Suchttherapeutin Psychotherapie (HPG)

Tel.: 02261 306-163

E-Mail: barbara.hanf@caritas-oberberg.de

Herr Manuel Vogelsang
Diplom Sozialarbeiter

 

Tel.: 02261 306-165

E-Mail: manuel.vogelsang@caritas-oberberg.de

Raum Waldbröl

Frau Waltraud Prinz
Diplom Psychologin

psycholog. Psychotherapeutin

Tel.: 02261 306-171

E-Mail: waltraud.prinz@caritas-oberberg.de

Kontakt Nachsorge

Raum Gummersbach

Herr Manuel Vogelsang

Diplom Sozialarbeiter

 

Tel.: 02261 306-165

E-Mail: manuel.vogelsang@caritas-oberberg.de

 

 

Raum Waldbröl

Frau Waltraud Prinz

Diplom Psychologin, psycholog. Psychotherapeutin

Tel.: 02261 306-171

E-Mail: waltraud.prinz@caritas-oberberg.de

Ihr Weg zu uns