Suchen & Finden

 

Aktuelles

"Kinder der Ungleichheit - Wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt.“
Online Lesung und Gespräch mit Carolin und Christoph Butterwegge Dienstag 28.09. 2021 von 18:00 – ca. 20.00 via Zoom...
Mein Gott, Lennep!
Die Ausstellung läuft und ist sehenswert...
Konzert Aeham Ahmad "Der Pianist aus den Trümmern" von Yarmouk
zum Internationalen Tag des Friedens mit Lesung „Und die Vögel werden singen“ ...

Online-Beratung der Caritas verzeichnet starke Zuwächse

Köln. Die Online-Beratung der Caritas im Erzbistum Köln war in der Zeit der Corona-Pandemie so gefragt wie nie zuvor. Die Zahl der Anfragen hat sich im vierten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 2.500 mehr als verdreifacht. Die Caritas-Kampagne „Wir sehen dich!“ nimmt jetzt vor allem die Menschen in den Blick, die unter Überforderung, Stress, Einsa-keit oder existenzieller Not leiden.

Während Inzidenzen sinken und das Leben vielerorts zur Normalität zurückkehrt, werden die Folgen der Corona-Pandemie und des langen Lockdowns immer sichtbarer. „Die Beraterinnen und Berater merken, dass sich die Notlagen verschärfen, und zwar finanziell, emotional und psychisch“, so der Kölner Diözesan-Caritasdirektor Dr. Frank Johannes Hensel. Er rechnet damit, dass diese Nöte wei-ter zunehmen werden. Entsprechend wichtig sei daher das Angebot von der Präsenz- über eine Telefon- bis hin zur Online-Beratung.

 

„Die Betroffenen können auf die verlässliche Infrastruktur der Cari-tas-Beratungsdienste zählen.“

 

Die Kampagne „Wir sehen dich!“ ist ab 29. Juni in 13 Städten – u.a. in Köln, Düsseldorf, Bonn, Wuppertal und Euskirchen – zu sehen (Fotos: Annette Etges). Sie gibt Müttern, Pflegekräften, Obdachlo-sen sowie Kindern und Jugendlichen ein Gesicht – stellvertretend für die vielen Menschen, die während der Corona-Pandemie an ihre emotionalen und psychischen Grenzen gestoßen sind.

Die Initiative macht auch deutlich: Die Caritas unterstützt alle Men-schen unabhängig von ihrer sozialen, religiösen und nationalen Her-kunft konkret mit dem Angebot der Online-Beratung – individuell, vertraulich, kostenlos und anonym.

Im Erzbistum Köln gibt es insgesamt 138 Beratungsstellen mit 217 Beraterinnen und Beratern, die ihre Hilfe auch online anbieten. Die größte Nachfrage gab es zuletzt im Bereich der Schuldner- und der Schwangerschaftsberatung. Auch die Beratungsangebote für Kin-der, Eltern und Familie verzeichnen deutliche Zuwächse.

Alle Hintergründe, Materialien und Geschichten zur Kampagne „Wir sehen dich!“ finden Sie unter: www.caritasnet.de/wirsehendich

Die Website der Online-Beratung finden Sie unter: www.onlineberatung-caritasnet.de

Zurück