Suchen & Finden

 

Aktuelles

12.Mai 2020: Internationaler Tag der Pflege
Nie war die Pflege präsenter in der Öffentlichkeit als jetzt. Seit Bekanntmachung der Corona-Pandemie werden täglich Bilder aus Krankenhäusern, Altenheimen und von Pflegebedürftigen zu Hause in den Medien gezeigt, um die harte und unersetzliche Leistung der beruflich Pflegenden zu zeigen. Wie Menschen aus Dankbarkeit vom Balkon aus applaudieren...
Notbetreuung in den Caritas Tagespflegen
Zur Vermeidung von Überlastung der Angehörigen öffnet die Caritas wieder Ihre Tagespflege für einzelne Besucher. ...
Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft freie Wohlfahrtspflege Remscheid
"Viele Menschen leiden gerade sehr unter der momentanen Situation mit all ihren teilweise noch unabsehbaren Folgen. Da ist es wichtig, dass sie einen kompetenten Ansprechpartner in unseren Beratungsstellen haben“, betont der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Remscheid, Florian Schäfer...

Ambulant Betreutes Wohnen nach § 53 SGB XII

Was bedeutet Ambulant Betreutes Wohnen?

Betreutes Wohnen ist die Begleitung und Unterstützung von Menschen in ihrem eigenen Wohnraum.

 

Wir helfen Ihnen je nach Bedarf konkret durch

  • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung- u. strukturierung
  • Anleitung zu lebenspraktischer Fertigkeiten
  • Unterstützung im Umgang mit Behörden / Institutionen
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung
  • Beratung und Unterstützung bei Krisen
  • Anregungen zum Erhalt und / oder zum Aufbau sozialer Kontakte
  • Unterstützung bei der Suche nach Arbeit
  • Thematisierung des Trinkverhaltens u. Unterstützung beim Wunsch nach Veränderung (Verringerung des Alkoholkonsums oder Abstinenz)
  • Unterstützung bei drohendem Wohnungsverlust
  • Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge
  • Hilfestellung beim Umgang mit Geld

An wen richtet sich dieses Angebot?

Unser Hilfsangebot richtet sich an Menschen mit einer chronischen Alkoholerkrankung und/oder einer psychischen Erkrankung, die zunehmend Schwierigkeiten bei der Alltagsbewältigung haben.
Sie wollen an ihrem Leben etwas ändern, haben alleine aber nicht die Kraft dazu.

Wer bezahlt das Angebot?

Sofern Sie nicht selbst finanziell dazu in der Lage sind (geringe Rente, geringes Einkommen, ALG II-Bezug u.a.) ist der Landschaftsverband Rheinland zuständig.
Gesetzliche Grundlage ist der § 53 SGB XII.

 

Um die Hilfe beantragen zu können benötigt man

  • ein fachärztliches Gutachten
  • einen detaillierten Hilfeplan

Bei der Beantragung stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wer sind wir?

Wir sind ein Team aus SozialarbeiterInnen und einer sozialerfahrenen Verwaltungsangestellten, das seit Jahren wohnungslose, sucht- und/oder psychisch kranke Menschen unterstützt und in vielschichtigen Problemsituationen berät.

 

Ihr Kontakt zu uns

Caritasverband Remscheid e.V.

Grunerstr. 7

42857 Remscheid

 

Fax: 02191 929604   (bitte immer inklusive Vorwahl)

E-Mail: bewo@caritasverbandremscheid.de

 

Ute Schlichting

Leitung / Beratung

Tel.: 02191 929606

Stefan Pommerenke

Koordination und Beratung

Tel.: 02191 929606

mobil: 01511 7595691

Ihr Weg zu uns