Suchen & Finden

 

Aktuelles

Schwangerschaftsberatung esperanza: Jede vierte Ratsuchende hat Fluchterfahrung
Fast 10.000 Frauen und Männer ließen sich 2018 beraten. Wohnungsnot immer häufiger Thema. Mit 3,4 Mio. Euro geholfen. In Remscheid haben 62% der Klient*innen ausländische Staatsangehörigkeit, weitere 11% haben Migrationshintergrund.
Besuch des Oberbürgermeisters in der Caritas Tagespflege Lennep
Herr Oberbürgermeister Mast-Weisz folgt Einladung der Besucher und wird mit Gummibärchen überrascht!
„Wir lassen das Potential vieler Geflüchteter zu oft links liegen“
Viele der 60.000 beschäftigten Geflüchteten arbeiten im Niedriglohnbereich. Caritas fordert mehr Qualifizierungsangebote.

Kinder in Not - Notbremse

Ein Projekt Remscheider Sozialorganisationen sowie engagierter Bürgerinnen und Bürger

Grundsatz

Wir fragen nicht nach Ursachen: Kinder haften nicht für ihre Eltern.

Ziel

Durch dieses Projekt soll aus einem Fonds heraus Kindern in aktuellen Notsituationen sehr schnell und unbürokratisch geholfen werden (z.B. Klassenfahrten, Bekleidung, Essensgeld, Mobiliar)

Antragsteller

Anträge können grundsätzlich nur von Institutionen gestellt werden ( Kindertageseinrichtungen, Schulen, Jugendzentren usw.) Die Erziehungsberechtigten werden über die Antragstellung vorab informiert und müssen ihr Einverständnis dazu geben.

Geldleistung

Es wird grundsätzlich kein Bargeld an die Hilfesuchenden ausgegeben; die Hilfe erfolgt entweder durch Kostengarantie oder direkte Übernahme der Kosten.

Anonymität

Die Anonymität von Spendern und Empfängern bleibt gewahrt. Die Namen sind nur dem geschäftsführenden Mitarbeiter des ausführenden Verbandes bekannt (Vermeidung von Missbrauch, Vermeidung Doppelanträge).

Zeit

Anträge sollen innerhalb von 24 Stunden entschieden sein.

Netzwerk

Die antragstellenden Institutionen erhalten Infomaterial über Hilfsangebote (Verbraucherberatung, Suchtberatung, Erzieherische Hilfen, Schwangerschaftsberatungstellen, Lebensberatung, Schuldnerberatung etc.)

Kuratorium

In einem Kuratorium engagieren sich Remscheider Bürgerinnen und Bürger für die Verbreitung dieser Idee und betreiben aktiv Mittelaquise. Das Kuratorium tagt zweimal pro Jahr. Bei der Vergabe von mehr als 300,00 € wird ein Mitglied des Kuratoriums hinzugezogen.

Ihr Kontakt zu uns

Anträge und Anfragen sind zu richten an:

Caritasverband Remscheid e.V.

Notbremse

z.H. Frau Rosina Wastl

Blumenstraße 9

42853 Remscheid


Tel.: 02191 4911-0

Fax: 02191 2632-0

Internet: www.notbremse.net

E-Mail: info@caritasverbandremscheid.de

Spendenkonto

Sie können die Idee der Aktion Notbremse durch eine Spende unterstützen!

 

Caritasverband Remscheid e.V.
Kontonummer: 58180
BLZ: 340 500 00
Stadtsparkasse Remscheid
Stichwort: Notbremse

Ihr Weg zu uns