Suchen & Finden

 

Aktuelles

Caritas-Dienstgeber engagieren sich bereits stark in der Pflegeausbildung
Aktuell entfallen rund 68.000 Auszubildenden in der Pflege insgesamt allein mehr als 10.000 auf die Caritas. Das entspricht einem Anteil von gut 15 Prozent. Insgesamt beschäftigt die Caritas in der Pflege rund 150.000 Mitarbeiter. Neue Auszubildende in Remscheid werden für Oktober 2019 gesucht!
Sozial braucht digital!
Die neue Jahres-Kampagne ist da! Digitalisierung verändert unser Zusammenleben und bietet viele neue Möglichkeiten – gerade im Sozialen. Die Caritas-Kampagne 2019 ruft dazu auf, den digitalen Wandel mitzugestalten und fordert die Politik auf, den Fokus bei der Digitalisierung nicht nur auf Prozesse in Wirtschaft und Industrie zu richten: Sozial braucht digital!
Der aktuelle Newsletter ist da!
Wir freuen uns - die aktuelle Ausgabe des Newsletters ist da! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen. Wenn Sie den Newsletter zugesendet haben möchten, schreiben Sie gerne an neues@caritasverbandremscheid.de !

Caritas im Erzbistum Köln

Pflegequalität: inQS setzt neue Standards
Webbasiertes Caritas-Lernkonzept nutzt Indikatoren zur Verbesserung der Versorgungsleistungen in der Pflege

Offene Ganztagsgrundschule

Kinder im Zentrum - K i Z

Offener Ganztag an der Heinrich-Neumann-Schule
Förderschule für soziale und emotionale Entwicklung

Die Schüler und Schülerinnen in K i Z haben oft eine lange Karriere von Misserfolgen in Regeleinrichtungen erlebt, sie alle haben erhöhten Förderbedarf zur Stärkung der sozialen und emotionalen Kompetenz, gleichzeitig sind die Kinder durchschnittlich bis gut begabt. Die pädagogische Arbeit mit ihnen erfordert sehr viel Flexibilität, und eindeutiges konsequentes Auftreten, daher beschäftigen wir nur pädagogische Fachkräfte. Durch die Mitarbeit von zwei Lehrern (Sonderpädagogen) und eine erhöhte Förderung durch die Stadt Remscheid können wir in kleinen Gruppen von max. 8 Kindern arbeiten, bei der Hausaufgabenbetreuung sind es sogar nur 4 Kinder.


Das Zusammenleben in der Gruppe und das ständige Trainieren der Gruppenfähigkeit sind ein notwendiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Die Förderung der Schülerinnen und Schüler bezogen auf die schulischen Anforderungen erfolgt vorrangig über die Hausaufgabenbetreuung. Das Ziel unserer Arbeit ist die Rückschulung auf eine Regelschule.


Durch die gute Kooperation mit der Heinrich-Neumann Schule können wir die vielfältigen Möglichkeiten der schulischen Räume nutzen, z.B. den Werkraum, die Küche, die Turnhalle, die Aula. Es gibt regelmäßige Kooperationstreffen mit den für die OGGS verantwortlichen Lehrkräften der Heinrich-Neumann-Schule. Wir nehmen an den Gesamtkonferenzen und Primarstufenkonferenz teil, außerdem an den Klausurtagen der Lehrkräfte. Gemeinsam mit dem Klassenlehrer/in findet eine Förderplanung statt.


Unsere Gruppenräume sind in der ehemaligen Hausmeisterwohnung und in einem Klassenraum, dadurch ist eine fast familiäre Atmosphäre möglich. Wir können den Kindern Rückzugsmöglichkeiten bieten, wenn sie aufgrund ihrer Besonderheiten eine Pause von der Gruppe brauchen.

 

Die Angebote in Kleingruppen

  • Klettern
  • Musik
  • Bewegungsspiele in der Turnhalle
  • Werken/Garten
  • Fahrräder reparieren
  • Gesellschaftsspiele
  • Mountainbike fahren
  • Kochen
  • Fußball
  • Kunst
  • Töpfern

Weitere Informationen

Ihr Kontakt zu uns

Träger
Caritasverband Remscheid e.V.
Blumenstr. 9
42853 Remscheid

OGS-Leitung

Christine Boucke

Master Rehabilitationswissenschaften


Tel.: 02191 491131

Fax: 02191 26320

E-Mail: c.boucke@caritsverbandremscheid.de

Internet: www.heinrich-neumann-schule.de


Gruppe-Tel.: 02191 46966982

Ihr Weg zu uns