DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Kino Miteinander

 

Kino Miteinander ist eine Filmreihe zum Thema Vielfalt in Wermelskirchen und gleichzeitig mehr als nur eine Filmreihe. Kino Miteinander ist ein Ort der Begegnung, Abende an denen Vielfalt erlebbar wird. Jeden letzten Dienstag im Monat zeigen wir einen Film und bieten neben Informationen und Vernetzung auch Erfahrung, wie beispielsweise ein Imbiss im Dunkeln oder pantomimische Kommunikation ohne Sprache.

Wir führen den Film kurz ein, bieten ein kleines passendes Rahmenprogramm sowie beim anschließenden Imbiss die Möglichkeit zum Gespräch. Veranstaltungsort ist das Kino Filmeck, ein Kino das es bereits seit 1927 gibt und das in dritter Generation als Familienbetrieb geführt wird.

 

Hier finden Sie das komplette Programm Kino Miteinander 2016. 

 

Momentan befinden wir uns in einer verlängerten Weihnachts- und Winterpause - nach Karneval geht es weiter!

 

27.09.2016 Kino für die Ohren

Wir starten am 27.09.2016 um 18:30 Uhr mit dem Film Erbsen auf halb sechs.

Der Film über den erblindeten Theaterregisseur Jakob wird mit Audiodeskription gezeigt und ist damit barrierefrei für blinde und sehbehinderte Menschen. Sehende Zuschauer und Zuschauerinnen sind eingeladen die Augen zu schließen und mit den Ohren zu sehen. Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es einen Imbiss im Dunkeln und die Möglichkeit zum informellen Gespräch, u.a. wird der Remscheider Blinden- und Sehbehindertenverein e.V. da sein.

 

Den Flyer für den 27. September finden Sie hier.

 

 

25.10.2016 Kino ohne Sprache 

Am 25.10.2016 um 18:30 Uhr zeigen wir den spanischen Filme Blancanieves.

Der Film beruht lose auf dem Märchen Schneewittchen und erzählt in schwarz weiß und fast ohne Sprache. Der Abend erinnert uns nicht nur an die heute fast vergessene Zeit des Stummfilms, sondern auch daran, was auch ohne geteilte Sprache gemeinsamt erlebt werden kann. Wir laden Menschen mit und ohne deutsche Sprachkenntnisse zu diesem Kinoabend ein, der bei einem Imbiss mit "Händen und Füßen" endet.

 

 

27.11.2016 Babys im Kino

Am 27.11.2016 zeigen wir die Dokumentation Babys.

Wir laden Familien mit Babys, werdende Eltern, Großeltern, Geschwister und alle Interessierten zu einem vielleicht nicht ganz so ruhigen Kinoabend ein. Babys und Kleinkinder dürfen gern mitgebracht werden.

Nach dem Film gibt es einen kulinarische Kleinigkeit und die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen.

 

 

letzter Dienstag im Monat

Einlass: ab 18 Uhr

Filmbeginn: 18:30 Uhr, anschließend Imbiss und Möglichkeit zu Gespräch und Begegnung

 

Eintritt inkl. Imbiss: 8 €, 5 € ermäßigt

 

Service-Kino Film-Eck

Telegrafenstr. 1

42929 Wermelskirchen

www.film-eck.de

 

Kartenvorverkauf: Buchhandlung van Wahden, Markt 8, 42929 Wermelskirchen

telefonisch: 02196-6173 (Film-Eck)

Mail: buchhandlung@vanwahden.de

 

Caritas vor Ort

Neuer Qualifizierungskurs zur Demenzbetreuung vom 17.10.-07.11.2018
13.07.18 - 29. Qualifizierungskurs für Betreuungskräfte „niedrigschwellige Angebote“ für Menschen mit Demenzerkrankungen

Caritas mahnt fehlende Sozialwohnungen an
09.05.18 - Fehlender Wohnraum: Mit einem Aktionszimmer ist die Caritas auf die Straße gegangen.

Stimmen Sie ab
27.04.18 - Bei der Aktion "Wir für die Region" der Kreissparkasse Köln macht sich die Caritas RheinBerg für die Senioren stark!

Veranstaltungen

Neue Sprachkurse 2018
Mo, 22.01.18 - Deutsch für Anfänger - German for beginners - Allemand pour debutans - Yeni baslayanlar icin Almanca kursu

Spendensammlung für Tagestreff beim Netzwerk Wohnungsnot
Mi, 01.08.18 - Unter dem Titel „Streicheleinheiten für die Seele“ lädt Bestattungshaus Pütz & Roth wie jedes Jahr zum Sommerkonzert ein. Wir freuen uns sehr, dass das Netzwerk Wohnungsnot RheinBerg an diesem Abend die Möglichkeit erhält Spenden zu sammeln.

Vererben ohne Streit - geht das?
Mi, 12.09.18 - Vererben ist eins der spannendsten und auch strittigsten Familienthemen, was man zum Beispiel daran sieht, dass es eine wachsende Zahl an Erbrechtsanwälten und Mediatoren gibt: Familien überwerfen sich und leben manchmal jahrzehntelang im Streit.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum