DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

Veranstaltungsreihe: LET’S TALK ABOUT RACISM

letstalkaboutrassism

 

Die aktuellen Proteste der afroamerikanischen Bevölkerung, gegen Rassismus und Polizeigewalt verleiten uns manchmal dazu, weniger auf das zu sehen, was in unserem direkten Umfeld passiert. Doch Rassismus ist auch in unserer Gesellschaft lebendig und geht uns alle an. Deshalb haben wir die Veranstaltungsreihe „LET’S TALK ABOUT RACISM“ ins Leben gerufen.

In Workshops, Vorträgen und Gesprächen wollen wir Rassismus aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Vor allem wollen wir aber den Blick auf die Mehrheitsgesellschaft, ihre Mitverantwortung und Handlungsmöglichkeiten lenken. Bedingt durch Corona finden die Veranstaltungen digital – via Zoom – statt, sodass die Teilnahme einer großen Zielgruppe ermöglicht wird.

 

 

1. Mittwoch, 14.10.2020, 19.00 – 20. 00 Uhr
Online Interview mit Dominik Lucha (Gründer von @wasihrnichtseht):
Ein Gespräch über Alltagsrassimus und den Account und Hashtag auf Instagram „wasihrnichtseht“

 

Weitere Infos zur 1. Veranstaltung: Download


2. Donnerstag, 29.10.2020, 18.00 – 19.30 Uhr
Online Workshop mit Jinan Dib (Caritasverband Köln):
Diskriminierung und Rassismus – warum es uns alle angeht (Teil 1)

 

Weitere Infos zur 2. Veranstaltung: Download

 

3. Freitag, 30.10.2020, 14.00 Uhr
Online Interview mit Mahjouba Yasmine (Gesellschafts- und Politikwissenschaftlerin):
Antimuslimischer Rassismus – Befragung einer deutschen Frau

 

Weitere Infos zur 3. Veranstaltung: Download

 

4. Dienstag, 10.11.2020, 18.00 – 19.30 Uhr
Online Vortrag mit Jennifer Danquah (Bildungswissenschaftlerin):
Welche Rolle spielen Sprache und Bilder bei der Reproduktion von Rassismus?

 

Weitere Infos zur 4. Veranstaltung: Download

 

5. Donnerstag, 19.11.2020, 18.00 – 19.30 Uhr
Online-Workshop mit Sophie Irmey: In diesem Workshop schauen wir auf die Bedeutung unserer weißen Position in rassistischen Systemen und die damit verbundenen Privilegien (Teil 2)

Ziel ist es Prozesse anzustoßen, die das eigene Weißsein reflektieren und die dazu bewegen, eine verantwortungsbewusste, offene und sensible Haltung in der Auseinandersetzung mit Rassismus einzunehmen.

Der Workshop richtet sich an weiße Teilnehmende (also Personen, die nicht unmittelbar von Rassismus betroffen sind).

 

Weitere Infos zur 5. Veranstaltung: Download

 

6. Donnerstag, 26.11.2020, 18.00 – 19.00 Uhr
Online Interview mit Ciani-Sophia Hoeder (Gründerin von ROSAMAG – dem ersten Online-Lifestylemagazin für Schwarze Frauen und Freund*innen im deutschsprachigen Raum): „Ein Gespräch über Vorbilder und die Verbindung von Rassismuskritik mit Lifestylethemen“

 

Weitere Infos zur 6. Veranstaltung: Download

 

7. Donnerstag, 03.12.2020, 18.00 – 19.30 Uhr
Online Lesung mit Juna Grossmann: Schonzeit Vorbei – Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus

Juna Grossmann, eine jüdische Deutsche aus Berlin, schildert in ihrem Buch „Schonzeit vorbei“, wie sich seit dem 11. September 2001 das Klima im Land verändert hat, wie antisemitische Verschwörungstheorien zugenommen haben und wie das, was politisch sagbar und gesellschaftlich hoffähig ist, kontinuierlich ausgeweitet wurde und Antisemitismus in der Gesellschaft immer unverhohlener gezeigt wird.

Wir haben Juna Grossmann, im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „LET’S TALK ABOUT“, zur Lesung aus ihrem Buch eingeladen. Im Anschluss an die Lesung gibt es die Möglichkeit, mit der Autorin in den Dialog zu treten.

 

Weitere Infos zur 7. Veranstaltung: Download

 social_media_material_instagram_story_#wasihrnichtseht_4

Caritas vor Ort

Willi, Muhammed, Eda und Co grüßen
19.01.21 - Gelungener Advents-Bastelspaß für Jung und Alt

Verstärkung dringend gesucht!
16.12.20 - Caritas RheinBerg benötigt akut personelle Unterstützung zur Durchführung von Corona-Maßnahmen

Absage Seniorenreisen 2021
09.12.20 - Seniorenreisen müssen für das komplette Reisejahr 2021 aussetzen...

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum