DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     


 

Hallo,

 

wahrscheinlich informierst du dich über , weil du polizeilich oder in einem anderen Rahmen aufgefallen bist.

 

Ein großer Teil unserer Teilnehmer wurde von der Polizei, der Staatsanwaltschaft, Lehrern oder Eltern auf  aufmerksam gemacht. Jetzt bist du vielleicht unsicher und hast viele Fragen.

 

Wir sind Mitarbeiter der Suchthilfe Bergisch Gladbach und kennen uns mit diesem Thema gut aus.

 

Auch wenn du sagst, du bist nicht süchtig, sondern konsumierst nur gelegentlich, bist du bei uns richtig.

 

Falls du dir Sorgen um deinen Konsum machen solltest, können wir gemeinsam nach Lösungen suchen.

 

Für junge erstauffällige Konsumenten bieten wir einen 8-stündigen Kurs an. Die Teilnehmer konsumieren ausschließlich sogenannte „weiche“ Drogen oder Alkohol. Konsumenten „harter“ Drogen, wie z.B. Heroin, sind von dem Angebot ausgeschlossen.

 

Wir bieten dir die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Gleichaltrigen deinen Konsum und das „Drumherum“ zu reflektieren.

 

Der Kurs setzt sich aus einem Einzelgespräch zum Kennenlernen und drei Gruppenabenden zusammen.

 

Ein Kurs hat immer zwischen fünf und zehn Teilnehmer.

 

Bei dem ersten Gespräch geht es darum, dir mehr zu den Kursinhalten zu sagen und ggf. auch eine Vereinbarung über die Teilnahme abzusprechen.

 

Wenn du an allen Terminen teilgenommen hast, bekommst du von uns eine Bescheinigung, die du an die entsprechenden Stellen, z.B. an das Gericht, weiterleiten kannst.

 

Die Teilnahme vor der Verhandlung wegen Drogenbesitzes verbessert deine Situation vor Gericht. Sie kann aber auch als Auflage vom Richter ausgesprochen werden.

 

 ist kostenlos.

 

Sehr wichtig ist es uns, dir zu versichern, dass wir unter Schweigepflicht stehen und dies auch sehr ernst nehmen. Entsprechend geben wir auch keine Informationen über dich, oder das was du sagst, an Dritte weiter. Lediglich die Teilnahme, oder auch das Fernbleiben, teilen wir mit.

 

Und zu guter Letzt:

Weil sich Eltern in der Regel in solchen Situationen immer viele Sorgen machen, können Sie sich ebenso gerne an uns wenden und ein kostenloses Angehörigengespräch vereinbaren. Dieses findet immer bei einem anderen Mitarbeiter statt, um auch hier die Vertraulichkeit sicherzustellen.

 

 

 

Caritas vor Ort

Öffentliche Projektion der Chronik „Antisemitische Vorfälle und Straftaten“ im Garten der Villa Zanders
16.10.19 - Setzen Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen Antisemitismus am 9. November 2019, 18 Uhr, Garten der Villa Zanders (Konrad-Adenauer-Platz 1, 51465 Bergisch Gladbach)

Podiumsdiskussion: Inklusion im Vorschulalter
16.10.19 - Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Rheinisch-Bergischer Kreis hat am 11. Oktober im Ratssaal in Bensberg die Chancen und Teilhabemöglichkeiten von Kindern mit Behinderungen im Vorschulalter auf den Prüfstand gestellt.

1. Kitabörse Ferrenberg
13.09.19 - Am 29.09.19 von 13 bis 16 Uhr findet die erste Kitabörse in der Kita Ferrenberg statt...

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum