DIÖZESAN-CARITASVERBAND  ONLINE-BERATUNGEN  EHRENAMT  CARITAS VOR ORT     

 

Beratungsstelle für Mütter- und Mutter-/ Vater-Kind-Kuren

photocaseaf7cghog2adina80xx / photocase.com



Unser Angebot

richtet sich an Mütter und Väter, die in Familienverantwortung stehen.

  • Wir informieren über Mütter-/ Väterkuren und Mutter-/ Vater-Kind-Kuren.
  • Wir beraten Sie bei der Wahl der Einrichtung und vermitteln in eine Kur.
  • Wir übernehmen das Beantragungsverfahren bei den Krankenkassen.

  • Wir leisten Widerspruchsberatung.

  • Wir beraten in persönlichen Lebensfragen vor und nach der Kur.

  • Wir unterstützen Sie nach der Kur bei der Suche nach ambulanten Maßnahmen.

  • Wir vermitteln weitere Hilfen.

 

Das Verfahren 

Wir begleiten Sie vom Beratungsgespräch bis zum Kurantritt, nach der Kur bieten wir eine Nachsorge an.

Im Beratungsgespräch werden der Ablauf einer Kur sowie verschiedene Häuser der Kath. Arbeitsgemeinschaft (KAG) und des Müttergenesungswerkes thematisiert.

Die Krankenkasse ist der Kostenträger einer Vorsorgemaßnahme und entscheidet über die Bewilligung. Bei einem ablehnenden Bescheid leisten wir Widerspruchsberatung. Ist die Kur genehmigt vermitteln wir in das entsprechende Kurhaus des Müttergenesungswerkes.

Nach der Kur bieten wir eine Nachsorge an, mithilfe derer der Kurerfolg durch die Vermittlung wohnortnaher Angebote stabilisiert werden soll.

 
 

Infos rund ums Kind 

  • Das Aufnahmealter der Kinder beträgt 0 - 12 Jahre.
  • Die Kinder werden vormittags und nachmittags in Kindergruppen betreut, je nach Angebot des Kurhauses.
  • Es gibt spezielle Häuser für Mütter mit Kleinkindern.
  • Bei Erkrankung der Kinder gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Behandlung.

 

Persönliche Kurerfahrung

Einen Erfahrungsbericht finden Sie hier.

 

Caritas vor Ort

Öffentliche Projektion der Chronik „Antisemitische Vorfälle und Straftaten“ im Garten der Villa Zanders
16.10.19 - Setzen Sie gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen Antisemitismus am 9. November 2019, 18 Uhr, Garten der Villa Zanders (Konrad-Adenauer-Platz 1, 51465 Bergisch Gladbach)

Podiumsdiskussion: Inklusion im Vorschulalter
16.10.19 - Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Rheinisch-Bergischer Kreis hat am 11. Oktober im Ratssaal in Bensberg die Chancen und Teilhabemöglichkeiten von Kindern mit Behinderungen im Vorschulalter auf den Prüfstand gestellt.

Nicht nur Dr. Sommer klärt auf …
14.10.19 - Aktionswoche „Let`s talk about … über den verantwortungsvollen Umgang mit Freundschaft, Liebe und Sexualität“

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum