Die Leitbilder des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis

CVRE_Leitbild

Über unsere Ziele und Idealbilder, die uns in unserer Arbeit leiten, kann man sich hier ausführlich informieren.

Die vorliegende Fassung der Caritas-Leitbilder entstand auf der Grundlage lebhafter Diskussionen auf allen Verbandsebenen und wurde am 26.6.1996 durch den Vorstand des Caritasverbandes für den Rhein-Erft-Kreis e.V. verabschiedet.

Präambel

Die Arbeit der Caritas wird auf der Grundlage der christlichen Botschaft getan, lebt aus der Orientierung an den Schwachen und Armen, ist fachlich qualifiziert und unersetzlich in unserer Gesellschaft.

Der Caritasverband für den Rhein-Erft-Kreis hat in den vergangenen Jahren seine Dienste stark ausgebaut und bietet seine verschiedenen Leistungen in größeren und kleineren Einrichtungen ortsnah an. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist stark gestiegen, die Zusammenarbeit mit den Pfarrgemeinden im Rhein-Erft-Kreis und den dort tätigen Ehrenamtlichen ist immer wichtiger geworden: neue Herausforderungen gilt es wahr- und anzunehmen. Aus diesem Grunde wurde im Jahr 1992 ein Leitbildprozess mit dem Ziel angestoßen, verbindliche Aussagen darüber zu treffen, worauf Caritas aufbaut, was Caritas tut, wie sie handelt, warum sie so handelt und welche Wege sie in Zukunft einschlagen wird.

Leitbilder sind Zielvorstellungen, Idealbilder, die ihre Wirkkraft in der Umsetzung durch alle Beteiligten entfalten. Sie sind auf dem Hintergrund der Strukturen der Caritas entstanden, weder ersetzen sie diese, noch sind sie einfach als "schöne Worte" daneben gestellt. Sie sind Teil der ständig erforderlichen Suche nach der angemessenen Art und Weise, den Auftrag Jesu zu verwirklichen. Dieser Prozess ist unter maßgeblicher Beteiligung der Einrichtungsleiterinnen und -leiter und des Vorstandes durchgeführt worden. Parallel wurde einerseits an einem Kernleitbild, das grundsätzlichere Fragen behandelt, und andererseits an fachspezifischen Leitbildern gearbeitet. In der Zwischenzeit hat auch der Deutsche Caritasverband einen Leitbildprozess in Gang gesetzt, dessen Inhalte weitgehende Übereinstimmungen zeigen.

Der Leitbildprozess ist "Weg-Suche" und kann deshalb nicht abgeschlossen werden. Deshalb wird im Verband eine "Leitbild-Patengruppe", die aus verschiedenen Fachbereichen zusammengesetzt ist, an der Umsetzung und Fortschreibung der Leitbilder arbeiten. In den Gemeinden, unter den Seelsorgerinnen und Seelsorgern und in den dem Caritasverband angeschlossenen Vereinen werden die Leitbilder mithelfen können, das caritative Handeln neu zu bedenken und zu beleben, um Glaube und Kirche in unserer Gesellschaft erfahrbarer zu machen. Bei den Klienten, Bewohnern, Angehörigen und der interessierten Öffentlichkeit, aber auch bei verschiedenen Kooperationspartnern werden die Leitbilder dazu beitragen können, dass unsere Grundhaltungen, unsere Anliegen und unsere Arbeitsweisen besser verstanden werden.

Ihr Weg zu uns

Aktuelles // News

Tarik Bajja legt Wert auf das Wohl der Mitarbeiter

18. Januar 2019 14:31
Hürth - Das Caritas-Seniorenzentrum St. Ursula in Hürth hat einen neuen Leiter: Tarik Bajja betreut ab sofort die Einrichtung mit 112 Plätzen. ...
Weiter lesen

Verein Haus und Grund spendet an Caritas-Stiftung

17. Januar 2019 11:35
Kerpen - Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk hat die Caritas-Stiftung Rhein-Erft jetzt erhalten. ...
Weiter lesen

Fortbildung: Pflege trifft Humor

30. November 2018 10:22
Bergheim - Immer wieder drang lautes Lachen aus den vier Workshop-Räumen im Bergheimer Anton-Heinen-Haus. ...
Weiter lesen