Miteinander (c) Martin Karski

 

Menschen aus Krisengebieten in aller Welt finden im Rhein-Erft-Kreis Zuflucht. In allen Kirchengemeinden bringen sich engagierte Bürger*innen ein und solidarisieren sich mit ihren neuen Nachbarn.

Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki hat 2015 die Aktion Neue Nachbarn ins Leben gerufen, um diese Hilfsbereitschaft vor Ort zu bündeln und zu fördern. Beim SkF koordinieren zwei Integrationsbeauftragte diese Arbeit.

Aktion Neue Nachbarn

Wir unterstützen die haupt- und ehrenamtlich tätigen Kräfte, begleiten Projekte und Initiativen in den Pfarrgemeinden und vernetzen kirchliche und nicht-kirchliche Akteure im Integrationsbereich. Menschen, die sich für Geflüchtete und ihre Anliegen stark machen, unterstützen wir durch Information, Beratung und Qualifizierung in ihrem Engagement. Außerdem setzen wir uns für eine gleichberechtigte Teilhabe von neuzugewanderten Menschen und für diskriminierungsfreies Miteinander ein.

Unser Unterstützungsangebot:

  •          Beratung von haupt- und ehrenamtlich Engagierten
  •          Vermittlung und Vernetzung: Wo gibt es Hilfe, Unterstützung, Informationen, Finanzierungsmöglichkeiten und mögliche                                   Kooperationspartner*innen inner- und außerhalb der Kirche?
  •          Konkrete Beratung bei der Projektentwicklung, Weitergabe von guten Beispielen aus anderen Gemeinden 
  •          Begleitung bei Arbeitstreffen bzw. Runden Tischen
  •          Vernetzung von Akteuren, um Doppelstrukturen zu vermeiden und den aktiven Erfahrungsaustausch zu fördern

 

 

Ihr Kontakt zur Aktion Neue Nachbarn

Anna Breuer-Wirges

Anna Breuer-Wirges

Integrationsbeauftragte der Aktion Neue Nachbarn

Verband der Kath. Kirchengemeinden Rhein-Erft-Kreis
Kerpener Str. 41a
50170 Kerpen

Haben Sie Anregungen, Fragen, oder möchten Sie mithelfen? Ich freue mich über Ihren Anruf!