Tagesgruppe (c) Anna Samoylova on Unsplash

Tagesgruppe der Familienhilfe Frechen

Wenn das Miteinander zwischen Kind, Eltern und Geschwistern belastet ist, das Kind aber in der Familie unterstützt werden soll, kann die Tagesgruppe in Frechen entlastend für das ganze Familiensystem sein. Ziel ist die Förderung des Kindes in Einzel- und Gruppenangeboten sowie die Beratung und Unterstützung der Eltern, damit das Kind in der Familie bleiben kann.

Für wen

Aufgenommen werden Mädchen und Jungen von 6 bis 12 Jahren, die verhaltensauffällig und/oder entwicklungsverzögert sind oder sich in hochbelasteten Familiensituationen befinden. Wichtig ist, dass die Tagesgruppe für die Kinder gut erreichbar ist, damit ihr Bezugssystem aus Familie, Nachbarn und Freunden erhalten bleibt.

Wie wir arbeiten

Wir sind ein Team aus vier sozialpädagogischen Fachkräften. Die Kinder kommen nach der Schule zu uns in die Tagesgruppe Frechen. Dort essen wir gemeinsam zu Mittag und die Kinder machen später an ihrem eigenen Platz und mit unserer Unterstützung ihre Hausaufgaben.

Nachmittags nehmen die Kinder an Einzel- und Gruppenangeboten wie z. B. Schwimmen, Reiten teil oder sie besuchen das Jugendzentrum oder einen Verein. Bei diesen Angeboten lernen sie, besser mit sich, ihren Gefühlen und andern Personen umzugehen oder sich gezielt auf Lerninhalte zu konzentrieren. Wir tauschen uns mit den Schulen aus, die die Kinder besuchen, und arbeiten nicht nur intensiv mit den Eltern, sondern auch mit den Therapeuten und dem Jugendzentrum zusammen. Abends und am Wochenende kehren die Mädchen und Jungen in ihre Familien zurück.

Für die Teilnahme an einer Tagesgruppe ist eine Antragstellung beim zuständigen Jugendamt erforderlich. Eine eventuelle Kostenübernahme durch das Jugendamt ist nach Prüfung der Einkommenssituation möglich.

Material zum Download

Ihr Kontakt zu uns

Ihre Ansprechpartnerin

Roxanne Rozek

Tagesgruppe Frechen

An St. Severin 15
50226 Frechen

Familienhilfe Frechen

Im Vordergrund unserer Hilfen steht die Familie in all ihren Ausprägungen: Wir informieren und beraten Schwangere und Familien mit Baby genauso wie Familien mit älteren Kindern oder junge Erwachsene. Unsere Abteilungen heißen Frühe Hilfen, Ambulante Erziehungshilfen und Tagesgruppe. Wir arbeiten als Verbund aus mehreren Trägern: dem Caritasverband, dem PariSozial, dem Lazarus Hilfswerk und dem Sozialdienst Katholischer Männer. Unsere Angebote sind freiwillig, kostenlos und unterliegen der Schweigepflicht.

Der Trägerverbund wird koordiniert von Irene Lengsholz, PariSozial, Franz-Hennes-Str. 61, 50226 Frechen, Tel. 02234 4350791, irene.lengsholz@paritaet-nrw.org.

Für Anfragen zur Tagesgruppe wenden Sie sich bitte direkt an den Leiter Maik-Philip Thomalla, An St. Severin 15, 50226 Frechen, Tel. 02234 4355089, info@tagesgruppe-frechen.de.