Suchen & Finden

 

Palmzweiglein für Ambulante Pflegestation
17.04.2019 - Diakon Klaus Ersfeld und Angelika Campe von der kfd Troisdorf brachten einen ganzen Korb voller geweihte Palmzweige für Menschen, für die der Weg in den Gottesdienst beschwerlich geworden ist.
Kreisdechant Hans-Josef Lahr segnete neue Fahrzeuge
17.04.2019 - „Verkehrsmittel“, so Kreisdechant Hans-Josef Lahr, „tragen dazu bei, dass der Mensch in einer veränderten Form seinen Schöpfungsauftrag erfüllen kann.
Mildtätigkeit an historischen Beispielen
17.04.2019 - Caritasverband Rhein-Sieg lud Unterstützerinnen und Unterstützer zur Führung in das Stadtmuseum Siegburg ein
Gesprächsführung in der Praxis
02.04.2019 - ...und was sage ich vor allem am Telefon? Fortbildung für Menschen, die sich ehrenamtlich zum Beispiel in Lotsenpunkten engagieren.
Potentiale entdecken-Kraftquellen erschließen
02.04.2019 - Workshop: Ressourcenorientierte Methoden kennenlernen und ausprobieren
Irgendwas geht immer
02.04.2019 - Lotsenpunkt als ökumenisches Projekt in Troisdorf eröffnet

50 Jahre für die Menschen unterwegs

11. Mai 2018; Dörte Staudt

Am 9. Mai 1968 gründeten Dechanten, Dekanats-Caritasvertreter und Fachleute aus caritativen Fachorganisationen den Caritasverband für den Siegkreis e.V., nachdem bereits mehrere Jahre zuvor ein nicht-rechtsfähiger Zusammenschluss der sozial-caritativen Initiativen im Kreisgebiet entstanden war. Nicht nur der Name, der heute „Caritasverband Rhein-Sieg e.V.“ lautet, hat sich nach fünf Jahrzehnten geändert; auch die Arbeitsgebiete und Themen des Wohlfahrtsverbands sind entsprechend der gesellschaftlichen Entwicklung und der neuen Anforderungen immer wieder gewachsen.  

Das 50jährige Bestehen war für Kreiscaritasdirektor Harald Klippel Zeitpunkt, einmal innezuhalten und mit all denjenigen, die den Verband heute und in früheren Zeiten auf seinem Weg begleitet und gefördert haben, Geburtstag zu feiern. Der Caritasverband Rhein-Sieg e.V. beging  das Jubiläum zunächst mit einer Dankmesse in der katholischen Pfarrkirche Sankt Servatius. Danach waren die Gäste zu einer kabarettistischen Einlage, zu Musik und einem kleinen Imbiss in das Stadtmuseum Siegburg eingeladen.   

Zurück