Suchen & Finden

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
50 Jahre für die Menschen unterwegs
11.05.2018 - Caritasverband Rhein-Sieg e.V. feierte mit geladenen Gästen Geburtstag
Haus Hildegard: Bewährtes Zuhause in neuem Gebäude
19.04.2018 - Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheidt wird neben historischem Altbau neu errichtet
Zauberwerk
04.04.2018 - Unter Anleitung einer Schneiderin beginnt das Upcycling-Projekt "Zauberwerk" an der Nähmaschine: Aus Sweaties werden Rucksäcke, aus Küchenhandtüchern Kosemetikbeutel...
Palmzweige mit Kartengruß
29.03.2018 - Weihbischof Ansgar Puff und Patientinnen und Patienten der Caritas-Pflegestation Troisdorf freuen sich über Palmzweige der KfD-Frauen.
Wohnen für alle
01.03.2018 - Wohlfahrtsverbände laden für Mittwoch, 6. Juni 2018, zum Fachtag "Anforderungen an den Wohnungsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis" ein.

Missio-Truck in Eitorf und Meckenheim

31. August 2017; Dörte Staudt

 

Der 18 Tonnen schwere missio-Fluchttruck beherbergt eine multimedialer Ausstellung, die auf sehr eindringliche Art darüber informiert, warum sich Menschen auf den gefährlichen Fluchtweg begeben. In der mobilen Ausstellung werden mehrere Computerfiguren vorgestellt, die verschiedene und dennoch typische Flüchtlingsschicksale darstellen sollen. Besucherinnen und Besucher des missio-Fluchttrucks können dann in die Rolle dieser Figuren bei einem Computerspiel schlüpfen und müssen entscheiden, wie sie sich selbst als Geflüchtete verhalten würden.

 

Gefördert wird das missio-Angebot vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
Ermöglicht haben diesen jüngsten Stopp im Rhein-Sieg-Kreis gemeinsam der Caritasverband Rhein-Sieg e.V., das Diakonische Werk An Sieg und Rhein, die Katholische Jugendagentur Bonn, der Jugendmigrationsdienst sowie Siegtal-Gymnasium und Campus Meckenheim.


missio-Truck "Menschen auf der Flucht"

Zurück