Suchen & Finden

 

ZWAR: Erste Treffen in Königswinter
17.06.2019 - Im ZWAR-Netzwerk finden sich Menschen im Ruhestand für neue Unternehmungen, für die Vertiefung von Hobbys, für Gespräche.
Gesundheit und Ernährung
04.06.2019 - Zum Frauenfrühstück unter dem Titel "Gesundheit und Ernährung" laden der Caritasverband, die Stadt Meckenheim, die Integrationsagentur sowie das Katholische Familienbildungswerk ein.
Kids Cuisine, Yoga oder Beratung
04.06.2019 - Kinderturnen, Kindersingen, Erziehungsberatung, eine Stadtrallye oder Yoga für Schwangere: Das Herbst- und Winterprogramm des Familienzentrums JOhannesNest hält vielfältige Angebote für Eltern und Kinder bereit.
Ausreise- und Perspektivberatung
29.05.2019 - Rund ein Jahr nach Einrichtung der Ausreise- und Perspektivberatung unter dem Dach des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V. berichten die beiden Beraterinnen Esther von Tottleben und Paulina Logrono über ihre Erfahrungen.
Frühstückstreff für Pflegende Angehörige in Niederkassel
28.05.2019 - Vier Mal im Jahr decken der Fachdienst Gemeindecaritas und das Team der Tagespflege für Senioren in Niederkassel den Tisch für Angehörige und laden zum Austausch ein. Während dieser Zeit werden alte oder kranke Menschen auf Wunsch in der Tagespflege betreut.
Die Krankheit ist gegangen, das Malen geblieben
20.05.2019 - Ausstellung mit Bildern von Beate Meier und Arbeiten der Gruppe "Malen und Entspannen" für an Krebs erkrankte Menschen und ihre Angehörigen.

Die Krankheit ist gegangen, das Malen geblieben

20. Mai 2019; Dörte Staudt

Der Chor mit Beate Meier (links) und Chorleiterin Bärbel Kükenshöner
Der Chor mit Beate Meier (links) und Chorleiterin Bärbel Kükenshöner

Hennef. „Die Krankheit ist gegangen, das Malen ist geblieben“: Mit diesen Worten führte Hennefs stellvertretender Bürgermeister Jochen Herchenbach in die neue Ausstellung in der Seniorenresidenz Curanum mit Bildern von Beate Meier ein. Vor sieben Jahren war Beate Meier erkrankt. „Plötzlich hatte ich viel Zeit und schloss mich der Caritas-Gruppe „Malen und Entspannen für Krebskranke und ihre Angehörige an“, schildert die Künstlerin selber. „Diese eine Stunde war für mich Entspannung pur, denn ich bin dann in meiner eigenen Welt und es geht mir gut.“ Gemalt hat Beate Meier nach ihren ersten Versuchen in dieser Malgruppe noch sehr viel intensiver und mit stetig wachsendem Zeitaufwand; ihr Kontakt zur Caritas-Malgruppe aber besteht bis heute. Deshalb hatten deren Leiterin Bärbel Kükenshöner und der ebenfalls von ihr geleitete kleine Chor für an Krebs erkrankte Menschen die Einladung zur musikalischen Gestaltung der Vernissage sehr gerne angenommen. Vor der Kulisse von Öl-, Acryl- und Aquarellarbeiten Beate Meiers sangen Chor und das mit Liedtexten ausgestattete Publikum Lieder von der Freundschaft. Auch zeigt die „Malgruppe“ eine kleine Auswahl von Bildern, unter anderem ein Gemeinschaftswerk. Die Ausstellung unter dem Titel "Vielfalt" ist bis zum 19. Juli 2019 in den Erdgeschoss-Fluren und im Foyer der Hennefer Seniorenresidenz Curanum, Kurhausstraße, zu sehen.

Zurück