Suchen & Finden

 

Die wichtigen Dinge ordnen...
04.02.2019 - Herzliche Einladung zu unserer Veranstaltungsreihe in Meckenheim: Notfallmappe, Vorsorgende Vollmachten, Bestattungsvorsorge...
Musik, Bewegung und Beratung im Familienzentrum
01.02.2019 - Das JOhannesNest lädt Große und Kleine zum Kinderturnen, zur Elternberatung oder gemeinsamen Basteln ein.
Viel Zeit für das Gespräch in kleiner Runde
01.02.2019 - Weihbischof Ansgar Puff zu Gast in der Caritas-Pflegestation Much
Qualifizierung im Ehrenamt und in der Flüchtlingsarbeit
08.01.2019 - Kurze Fortbildungen im ersten Halbjahr 2019
Spenden statt Geschenke
03.12.2018 - Viele Wenig geben ein Viel. Dieses Sprichwort setzte Firmenchef Rolf Klein vom Niederkasseler Bauzentrum Mobau in bare Münze um: Statt vieler kleinerer Geschenke für seine Kunden übergab der Unternehmer gemeinsam mit seinem Prokurist Manfred Metzger eine Spende an die Häuser am Deich und Hildegard.
Bündnis Wohnen veröffentlicht Positionspapier
26.11.2018 - Welche konkreten Lösungsstrategien führen zu einer effektiven Wohnraumbeschaffung im Rhein-Sieg-Kreis? Das „Bündnis Wohnen“ wertete Ergebnisse des von ihm organisierten Fachtages unter dem Titel „Wohnen für alle“ aus und formulierte daraus ein Positionspapier.

Spenden statt Geschenke

3. Dezember 2018; Dörte Staudt

NIEDERKASSEL. Viele Wenig geben ein Viel. Dieses Sprichwort setzte Firmenchef Rolf Klein vom Niederkasseler Bauzentrum Mobau in bare Münze um: Statt vieler kleinerer Geschenke für seine Kunden übergab der Unternehmer gemeinsam mit seinem Prokurist Manfred Metzger 1000 Euro an den Bereich „ Lebensräume für Menschen mit Behinderung“ des Caritasverbands Rhein-Sieg e.V.  „Wir wollten gerne, dass das Geld im Ort bleibt“, hatte Klein ganz bewusst die beiden Wohnhäuser Haus Hildegard und Haus am Deich, beide in Niederkassel, als Empfänger ausgewählt. Die Caritas-Bereichsleiterin Dr. Helene Müller-Speer, Caritas-Fundraiserin Monika Vog und die Vorsitzende des Bewohnerbeirats Ute Stock nahmen die Spende sehr gerne entgegen. „Wenn es finanziell irgendwie geht, machen wir einmal im Jahr eine kleine Schiffstour auf dem Rhein“, berichtete Müller-Speer. „Mit diesem Geschenk der Firma Mobau können wir den Bewohnerinnen und Bewohnern diesen Ausflug auch im kommenden Jahr 2019 wieder ermöglichen.“

Zurück