Suchen & Finden

 

Märchen-Abend: Das goldene Birkenzweiglein
07.11.2018 - Eine gemeinsame Veranstaltung des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V., des Verlags "Ohrenkuss" sowie der Buchhandlung Remmel: Märchenerzählerinnen lassen uns teilhaben an Texten von Achim Priester aus dem Buch „Das goldene Birkenzweiglein“. 
Gründung eines ZWAR-Netzwerkes in Siegburg
06.11.2018 - Zwischen Arbeit und Ruhestand, kurz ZWAR, so heißen Netzwerke, die es seit inzwischen 13 Jahren in Hennef, seit kürzerem in Lohmar, Sankt Augustin oder Much gibt und nun auch in Siegburg geben soll.
Die Trommel ruft zum Tanz
20.09.2018 - Zum Trommelkurs laden Dietmar Dietrich und Dr. Helene Müller-Speer in das Haus Nazareth ein.
Starke Menschen in Bornheim
20.09.2018 - Ausstellung im Bornheimer Rathausfoyer: Renommierter Fotograf porträtiert mit großem Einfühungsvermögen Menschen aus vielen Nationen, deren Heimat heute Bornheim ist. Ihre Statements schärfen den Blick auf den Einzelnen, auf Menschen, deren Fähigkeiten und Stärken zu einer gelingenden Gesellschaft beitragen.
Mit Sprache die Welt entdecken
20.09.2018 - CariNest in Meckenheim  nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ teil
Baustellenfest
31.08.2018 - Zur "Halbzeit" der Bauarbeiten, dem Staub und Lärm zum Trotz, laden Bewohnerinnen und Bewohner für Freitag, 12. Oktober 2018, zum Baustellenfest.

Im Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit finden SIe aktuelle Meldungen, Pressefotos und spezielle Themen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V.. | mehr...

Unser Spendenkonto

Caritasverband Rhein-Sieg e.V

Institut Kreissparkasse Köln
IBAN DE52370502990001047562
BIC COKSDE33

 

'Mit einer Spende helfen' | mehr...

vielfalt. viel wert.

…dunkelhäutig, single, religiös, mit Handicap, homosexuell, weiß…

„vielfalt. viel wert.“ – das ist das Motto einer Caritas-Kampagne, die die Vielfalt der Gesellschaft nicht nur hinnehmen möchte, sondern sie wertschätzt und lebt.

Durch vielseitige Projekte und mit unterschiedlichen Akteuren und Aktionen in den Bereichen Kunst und Kultur sollen Menschen miteinander ins Gespräch kommen und aktiv werden, um Vorurteile abzubauen und Potentiale zu nutzen.

Die Kampagne wurde vom Diözesancaritasverband in Köln ins Leben gerufen und ist mittlerweile in acht Caritasverbänden mit verschiedenen Projekten vertreten. Seit April 2016 gibt es das Projekt „vielfalt. viel wert“ auch bei der Caritas im Rhein-Sieg-Kreis.

Ansprechpartnerin: Jacqueline Wulf 

Email: jacqueline.wulf@caritas-rheinsieg.de

Telefon: 0152-22845416

 

Du hast Projektideen zum Thema Vielfalt, willst Begegnungen schaffen oder Kunst- und Kulturprojekte in die Tat umsetzen, es fehlen dir aber die Möglichkeiten, sie umzusetzen? Melde dich gerne bei mir und wir schauen nach einer Lösung!

Sie suchen nach einem Kooperationspartner für Ihre Ideen? Lassen Sie uns drüber sprechen!

 

„Welche Rechte sind euch besonders wichtig?“ Spiel und Freizeit fällt Kindern zu dieser Frage ganz schnell ein. Doch wenn sie ins Diskutieren kommen, dann sind sie schnell bei dem Recht auf Schutz vor Krieg oder das Recht auf Bildung. 

Um das Thema Demokratie und Kinderrechte ging es in der ersten Herbstferienwoche 2018 mit insgesamt zwölf Schülerinnen und Schülern in einem der buntesten Bornheimer Vierteln.  Zusammen mit dem Medientrainer Christian Klünter erarbeiteten die jungen Journalisten eine Radiosendung rund um das Thema Interviews mit Lokalpolitikern der CDU, SPD und den Grünen, ein Interview mit Jenny aus dem Kinder- und Jugendparlament, eine Straßenumfrage und eigene Kommentare fügten sich schnell zu einer "Featuresendung". Viel gelachten haben die Kinder beim Anhören der Rohbeiträge, die sie mit Unterstützung von Christian Klünter bearbeiteten und schnitten sowie die Moderation einsprachen. Die Sendung wird voraussichtlich Ende 2018 auf Sendung gehen. 

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro und der Schulsozialarbeit in Bornheim. 

 

Während heute viele Menschen ihre Bücher nur noch digital lesen, haben wir in Hennef einmal ein ein Gegenprogramm gestartet. In drei Buchbinde-Workshops konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst ein Buch binden und das Cover gestalten, sow wie es einem jeden und einer jeden gefiel. Am Ende hielten sie ein fertiges Buch für Notizen oder für eigene Geschichten in den Händen. In der Hennefer Stadtbibliothek, im "Interkult" sowie im Generationenhaus brachte die Buchbinderin insgesamt 14 Personen ihre Kunst näher. 

Tanzen befreit! Und das gilt für Menschen mit und ohne Behinderung. Aus diesem Grund hat "vielfalt. viel wert." in Zusammenarbeit mit dem Forum für Inklusion die "Inklusive Disko" in Meckenheim ins Leben gerufen. Rund 110 junge Menschen haben im Kulturhaus Mosaik die Tanzfläche gerockt. Für Technik und Disko-Licht war gesorgt und DJ "Mütze" hatte genau die richtige Musik im Gepäck. Schüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums verkauften Snackst. Seit diesem ersten Erfolg findet die Disko halbjährlich statt und lockt immer aus mehr  Besucherinnen und Besucher mit und ohne  Handicap an.

 

Zehn Kinder ab sechs Jahren haben sich im "Mosaik" in Meckenheim zusammen gefunden, um dort gemeinsam zu kochen, zu essen und zu schnacken. An verschiedenen Abenden gab es kurdisches, syrisches, russisches und italienisches Essen, alles begleitet von Köchinnen aus den jeweiligen Ländern, die sich mit viel Hingabe den Gerichten und Kindern widmeten. Die Köchinnen stammten aus der  Gruppe SARA, aber auch Mütter und Großmütter der Kinder hatten sich zum Mitmachen bereit erklärt. Die Kinder durften unter Anleitung schnippeln, rühren und kochen, um am Ende das selbst kreierte Essengemeisam zu verspeisen.

Ein Projekt in Kooperation mit dem "Mosaik" sowie der "Rheinflanke".

Gemeinsam mit der Annegret Kastopr - Fachberatung Gemeindecaritas - hat Jacqueline Wulf die Betreuung von zwei Firm-Gruppen vor ihrer Firmung übernommen. In Bornheim und in Meckenheim ging es jeweils um das Caritas-Jahresthema „Zusammen sind wir Heimat“. Mit dem selbst gestrickten Untertitel „Heimat hat viele Gesichter“ war es das Ziel der Gruppenarbeiten, mit den Jugendlichen das eigene Heimatverständnis zu reflektieren und Begegnungen mit der Vielfalt der Gesellschaft  zu schaffen. Trotz ihres jungen Alters haben die 16 Jugendlichen schon viele Erfahrungen in ihrem Leben gemacht und konnten sich daher damit beschäftigen, was Heimat für sie ist. Was schmeckt nach Heimat, was riecht so, welcher Ort ist Heimat oder sind es doch eher Freunde und Familie, die Heimat ausmachen? Durch den Besuch von Seniorenkreisen, internationalen Cafés und der Notschlafstelle im Don-Bosco-Haus in Siegburg und in Euskirchen, durften sie auch Menschen kennenlernen, mit denen sie nicht tagtäglich in Kontakt kommen und bei denen sie noch einmal neu erfahren konnten, was für verschiedene Menschen im Leben wichtig ist und welche Rolle ein Heimatgefühl dabei spielt.

Das diözesane Vernetzungsprojekt vielfalt. viel wert. wird mit einem gemeinsamen Aktionszelt des Diözesan-caritasverbands und allen acht örtlichen Standorten bei der „Kirchenmeile“ auf dem Münsteraner Schloßplatz vertreten sein. Der Katholikentag würdigt damit den friedensstiftenden Einfluss, den vielfalt. viel wert. im gesellschaftlichen Zusammenhalt unterstützt. Täglich werden ganztags beispielhafte Aktivitäten aus dem „Repertoire“ von vielfalt. viel wert. angeboten. Dazu gehören das Vorleseformat „Kabäusken“, Upcycling, „Kopfsache“, afrikanischer Tanz-Unterricht, oder die „lebende Bibliothek“, um nur einiges zu nennen. Es werden auch nette „give aways“  ( z.B. das „Lebkuchen- vielfalt. viel wert.-Herz“ .bereit gehalten werden, die vielfalt. viel wert. im wahrsten Sinne des Wortes in den Katholikentag hinein tragen.

Natürlich ist auch die Vielfalt aus dem Rhein-Sieg-Kreis auf dem Katholikentag vertreten und wird dort eine eigene Aktion anbieten -: Ihr könnt mit Sprühfarben eure eigenen Ideen auf die Leinwand bringen und selbstverständlich mit nach Hause nehmen. Auf der Caritas-Bühne treten zudem etliche Künstler auf, die für  vielfalt. viel wert. tätig sind.  So aus dem Oberbergischen Milad Mamadi am 12. Mai. von 12.15 bis 12.30 Uhr, oder die „vielfalt.-Band“ „Ambessengers“ aus Mettmann wird am Samstag, 12. Mai, auf der großen Caritas-Bühne spielen. Sie sind herzlich zu vielfalt. viel wert. auf dem Münsteraner Schloßplatz eingeladen !