Suchen & Finden

 

CariTasse - Offenes Elterncafé
23.08.2019 - Ab dem 10. September 2019: Ein gemütlicher Austausch für Familien aus dem Stadtgebiet, ganz gleich welcher Herkunft, Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit.
Puppentheater gegen Vorurteile
22.08.2019 - Die wahre Geschichte über eine abenteuerliche Reise von Bagdad nach Deutschland und einer Freundschaft ohne Grenzen: Zweisprachiges Theaterstück des jüdischen Puppentheaters "Bubales" für Erwachsene und Kinder ab sechs Jahren in Siegburg.
Schwarz ist der Ozean
21.08.2019 - Seenotrettung als humanitäre Pflicht: Ausstellung, Lesung und Erfahrungsbericht in Hennef.
Frühstückstreff für pflegende Angehörige
19.08.2019 - Atempause, Austausch und Expertenwissen zu Kaffee und Brötchen am 7. September in Meckenheim.
Qigong im Park
13.08.2019 - „Sanfte Körperbewegung begleitet von fließender Atmung und gerichteter Aufmerksamkeit“, so beschreiben die Qigong-Lehrerin Sabine Renner und ihr ebenfalls ausgebildeter Mann Dieter Renner die Qigong-Übungen, die sie in Meckenheim, Rheinbach und Swisttal-Odendorf anbieten.
Auf Glasscherben laufen
13.08.2019 - Zirkusnachmittag im CariNest - Konzentrationsübung einmal anders.

Im Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit finden SIe aktuelle Meldungen, Pressefotos und spezielle Themen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V.. | mehr...

Unser Spendenkonto

Caritasverband Rhein-Sieg e.V

Institut Kreissparkasse Köln
IBAN DE52370502990001047562
BIC COKSDE33

 

Mit einer Spende helfen' | mehr...

Singender Flashmob in der Siegburger Innenstadt

Als eines der ersten Projekte durfte das Projekt „vielfalt. viel wert“ im September an einem von der Caritas Rhein-Sieg organisierten singenden Flashmob teilnehmen. Der Chor der Krebsberatung hatte zusammen mit der Malgruppe einen spektakulären Auftritt in der Siegburger Innenstadt. Sie sangen und rappten drei verschiedene lebensbejahende Lieder. Zuvor luden sie weitere Chöre im Siegburger Umkreis ein, sich spontan dazuzugesellen und mitzusingen.

Der Flashmob sollte auf das Angebot der Krebsberatung hinweisen und darauf aufmerksam machen, dass die wichtigen ergänzenden Angebote nur durch die Spenden der Bevölkerung aufrecht zu erhalten sind.