Suchen & Finden

 

Die Krankheit ist gegangen, das Malen geblieben
20.05.2019 - Ausstellung mit Bildern von Beate Meier und Arbeiten der Gruppe "Malen und Entspannen" für an Krebs erkrankte Menschen und ihre Angehörigen.
Die Welt hat viele Gesichter – Starke Menschen
23.04.2019 - Einladung zur Ausstellung vom 29. April bis 10. Mai in Meckenheim sowie zur Dialogveranstaltung "Auf eine Tasse Kaffee".
Palmzweiglein für Ambulante Pflegestation
17.04.2019 - Diakon Klaus Ersfeld und Angelika Campe von der kfd Troisdorf brachten einen ganzen Korb voller geweihte Palmzweige für Menschen, für die der Weg in den Gottesdienst beschwerlich geworden ist.
Kreisdechant Hans-Josef Lahr segnete neue Fahrzeuge
17.04.2019 - „Verkehrsmittel“, so Kreisdechant Hans-Josef Lahr, „tragen dazu bei, dass der Mensch in einer veränderten Form seinen Schöpfungsauftrag erfüllen kann.
Mildtätigkeit an historischen Beispielen
17.04.2019 - Caritasverband Rhein-Sieg lud Unterstützerinnen und Unterstützer zur Führung in das Stadtmuseum Siegburg ein
Gesprächsführung in der Praxis
02.04.2019 - ...und was sage ich vor allem am Telefon? Fortbildung für Menschen, die sich ehrenamtlich zum Beispiel in Lotsenpunkten engagieren.

Im Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit finden SIe aktuelle Meldungen, Pressefotos und spezielle Themen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V.. | mehr...

Unser Spendenkonto

Caritasverband Rhein-Sieg e.V

Institut Kreissparkasse Köln
IBAN DE52370502990001047562
BIC COKSDE33

 

Mit einer Spende helfen' | mehr...

Singender Flashmob in der Siegburger Innenstadt

Als eines der ersten Projekte durfte das Projekt „vielfalt. viel wert“ im September an einem von der Caritas Rhein-Sieg organisierten singenden Flashmob teilnehmen. Der Chor der Krebsberatung hatte zusammen mit der Malgruppe einen spektakulären Auftritt in der Siegburger Innenstadt. Sie sangen und rappten drei verschiedene lebensbejahende Lieder. Zuvor luden sie weitere Chöre im Siegburger Umkreis ein, sich spontan dazuzugesellen und mitzusingen.

Der Flashmob sollte auf das Angebot der Krebsberatung hinweisen und darauf aufmerksam machen, dass die wichtigen ergänzenden Angebote nur durch die Spenden der Bevölkerung aufrecht zu erhalten sind.