Suchen & Finden

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
50 Jahre für die Menschen unterwegs
11.05.2018 - Caritasverband Rhein-Sieg e.V. feierte mit geladenen Gästen Geburtstag
Haus Hildegard: Bewährtes Zuhause in neuem Gebäude
19.04.2018 - Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheidt wird neben historischem Altbau neu errichtet
Zauberwerk
04.04.2018 - Unter Anleitung einer Schneiderin beginnt das Upcycling-Projekt "Zauberwerk" an der Nähmaschine: Aus Sweaties werden Rucksäcke, aus Küchenhandtüchern Kosemetikbeutel...
Palmzweige mit Kartengruß
29.03.2018 - Weihbischof Ansgar Puff und Patientinnen und Patienten der Caritas-Pflegestation Troisdorf freuen sich über Palmzweige der KfD-Frauen.
Wohnen für alle
01.03.2018 - Wohlfahrtsverbände laden für Mittwoch, 6. Juni 2018, zum Fachtag "Anforderungen an den Wohnungsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis" ein.

Im Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit finden SIe aktuelle Meldungen, Pressefotos und spezielle Themen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V.. | mehr...

Unser Spendenkonto

Caritasverband Rhein-Sieg e.V

Institut Kreissparkasse Köln
IBAN DE52370502990001047562
BIC COKSDE33

 

'Mit einer Spende helfen' | mehr...

Blickwechsel ? Mittendrin statt Rechtsaußen

Blickwechsel – Mittendrin statt Rechtsaußen hieß der Workshop, der an insgesamt drei Tagen in den drei 10. Klassen der Franziskusschule in Bornheim stattfand.Rund 60 Schülerinnen und Schüler erfuhren während der interaktiven Übungen, was Vorurteile, Diskriminierung und Ausgrenzung sind und wie man dem entgegenwirken kann. 

Nachdem das Projekt schon in den Jahren zuvor zwei Mal erfolgreich stattgefunden hatte, übernahm in diesem Jahr 2017 die Projektstelle "vielfalt.viel wert" die Aufgaben. "Schließlich", so die "Vielfalterin" Jacqueline Wulf, "sind "interkulturelle Themen und der Kampf gegen Vorurteile und Ausgrenzung das A und O der Vielfalt-Kampagne". 

Ausgeführt wurde das Seminar von drei professionellen Trainerinnen, die sich auf Antidiskriminierungsarbeit und interkulturelle Themen spezialisiert haben. Finanziert wurde der Workshop vom Caritasverband Rhein-Sieg,  dem Jugendmigrationsdienst Rhein-Sieg, dem  Förderverein der Franziskusschule, der Bürgerstiftung Bornheim, vom Kommunale Integrationszentrum des  Rhein-Sieg-Kreises sowie von der  Stadt Bornheim.  Wir danken allen Förderern herzlich.