Suchen & Finden

 

Mehr Lenkung, mehr Förderung, mehr Transparenz
28.03.2017 - Bündnis "Wohnen im Rhein-Sieg-Kreis" fordert eine aktivere Wohnungsmarkt-Politik
50 Jahre für die Menschen unterwegs
11.05.2018 - Caritasverband Rhein-Sieg e.V. feierte mit geladenen Gästen Geburtstag
Haus Hildegard: Bewährtes Zuhause in neuem Gebäude
19.04.2018 - Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheidt wird neben historischem Altbau neu errichtet
Zauberwerk
04.04.2018 - Unter Anleitung einer Schneiderin beginnt das Upcycling-Projekt "Zauberwerk" an der Nähmaschine: Aus Sweaties werden Rucksäcke, aus Küchenhandtüchern Kosemetikbeutel...
Palmzweige mit Kartengruß
29.03.2018 - Weihbischof Ansgar Puff und Patientinnen und Patienten der Caritas-Pflegestation Troisdorf freuen sich über Palmzweige der KfD-Frauen.
Wohnen für alle
01.03.2018 - Wohlfahrtsverbände laden für Mittwoch, 6. Juni 2018, zum Fachtag "Anforderungen an den Wohnungsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis" ein.

Im Bereich Presse & Öffentlichkeitsarbeit finden SIe aktuelle Meldungen, Pressefotos und spezielle Themen des Caritasverbandes Rhein-Sieg e.V.. | mehr...

Unser Spendenkonto

Caritasverband Rhein-Sieg e.V

Institut Kreissparkasse Köln
IBAN DE52370502990001047562
BIC COKSDE33

 

'Mit einer Spende helfen' | mehr...

Pantomime-Abend "extra!" mit Milan Sladek

„Drei Viertel der Kommunikation funktioniert ohne Worte“, so Milan Sladek, Deutschlands sicher berühmtester Pantomime.

Getreu diesem Spruch, wurde am 11.12.2016 in Bad Honnef ein Fest der Pantomime gefeiert, um vielen Menschen, die nicht die gleiche Muttersprache haben, gleichermaßen einen schönen Abend zu bereiten – Geflüchteten und Einheimischen. Hier wurde offenbar, dass es nicht immer viele Worte braucht, um sich zu verstehen.

Zusammen mit dem Ökumenischen Netzwerk Integration haben die Flüchtlingshilfe und das Projekt „vielfalt. viel wert“ der Caritas den berühmten Pantomimen Milan Sladek für einen großen Auftritt gewinnen können.

Milan Sladek hat Höhepunkte aus seinen solistischen Programmen zusammengestellt und in der Oase in Bad Honnef allen Interessierten Menschen in Bad Honnef vorgeführt. Der 1938 in der Slowakei geborene Künstler lebt seit 1970 in Köln und eröffnete dort das erste festansässige Pantomimentheater Westeuropas.

Rund 100 Besucher haben sich an dem Sonntagabend eingefunden, um Milan Sladek zu sehen und anschließend gemeinsam am internationalen Buffet zu plaudern. Der Abend stand unter dem Motto der Begegnung und dem „Danke sagen“, Danke an all jene, die sich zivilgesellschaftlich, vor allem in der Flüchtlingshilfe, engagieren und zeigen, dass Vielfalt viel wert ist.