Resozialisierung - Aktuelles und Veranstaltungen

Inspirierender Austausch

Am 23.05.2017 stattete eine aus christlichen Motiven in Gefängnissen in Rheinland-Pfalz engagierte Gruppe aus Trier dem Team des Fachbereiches Resozialisierung einen Besuch ab. Dies waren Vertreter des SKM Trier, der Gefängnisseelsorge aus Wittlich, des dortigen JVA- Sozialdienstes, eine Rechtsanwältin und der Sprecher der Gruppe Dr. Schulze Schwering. Die Gruppe informierte sich über innovative Resozialisierungskonzepte, um eine ähnliche Einrichtung wie das Siegburger Don-Bosco-Haus in Trier oder Wittlich zu errichten. Das Treffen erfuhr eine gute Resonanz und wurde als sehr inspirierend empfunden.

Wandertag

Am 17.04.2018 unternahmen Bewohner des Resozialisierungsbereiches des SKM eine 21 km lange Wanderung entlang der Agger nach Sulz zur bekannten Wasserburg. Einem deftigen Mittagessen im Krewelshof folgte die Besichtigung der modernen landwirtschaftlichen Anlage, die sich von einem Bauernhof zu einem Anziehungsmagnet für Wanderer und Genießer der bäuerlichen Bioprodukte entwickelt hat.

| Bildergalerie

 

Entkoppelte Jugendliche

Die Mitarbeiterinnen des Resozialisierungsbereiches des SKM (Stefanie Kotthoff, Werner Christmann) besuchten die Veranstaltung „Entkoppelte Jugendliche“. Ca. 37.000 junge Erwachsene in Deutschland sind von jeglicher Schulbildung abgekoppelt und partizipieren nicht mehr am System des Sozialstaates. Man versucht mit niederschwelligen Projekten den Anschluss an die Gesellschaft wieder zu erschließen. Es geschieht u. a. durch Sport („Projekt Rhein-Flanke“) oder durch alternative Schulprojekte für Schulverweigerer (Projekt „Impuls“ in Aachen).

Besuch im Siegburger Don-Bosco-Haus

Im Rahmen der Kooperation mit Justizvollzugsanstalten besuchten SozialarbeiterInnen und Vollzugsbeamten der JVA Euskirchen unter der Leitung von Frau Steinborn-Reif den Resozialisierungsbereich des SKM. Der Begehung der Einrichtung folgte ein gelungener Austausch als  Grundlage für eine künftige Zusammenarbeit in Form von Vermittlung von Haftentlassenen.

Praxismesse an der TH Köln

 

Am 17.10.17 besuchten Frau Kotthoff und Frau Schneider aus dem Resozialisierungsbereich des SKM die Praxismesse an der TH Köln. Dies ist ein wichtiger Tag des gegenseitigen Austausches und eine Chance, Kontakte mit Studierenden zu knüpfen und die Möglichkeit, Praktika oder Hospitationen anzubieten.

Wellness- und Gesundheitsmesse

Auf der Wellness- und Gesundheitsmesse in der Rhein-Sieg-Halle am 24.09.2017 stellte der medienbekannte Kinderpsychiater Dr. Michael Winterhoff sein  neustes Buch „ Die Wiederentdeckung der Kindheit“ vor. Er zeigte großes Interesse an der Anwendung  seiner Thesen in der Resozialisierungsarbeit des SKM und bemerkte Einrichtungsleiter Dr. Werner Christmann gegenüber: „Ich sehe, wir ziehen an einem Strang.“

Kooperation mit dem KSI

Im Rahmen der Kooperation mit dem Katholischen Sozialen Institut in Siegburg besuchte eine 60 köpfige Gruppe aus China, bestehend aus Ordensfrauen und Priestern, die in Deutschland eine Fortbildung absolvieren, das Don-Bosco-Haus des SKM. Die chinesischen Gäste, die ihr Aufbaustudium zum Teil in den USA absolvierten, zeigten, ebenso wie die Vertreter des KSI und des China-Institutes aus Sankt Augustin, reges Interesse an den vorgestellten sozialen Projekten des SKM.

Sinnvolle Spendenverwaltung

Nachhaltigkeit zählt:  Eine Spende der Firma Dohle als Aufstockung des Verpflegungsgeldes für die Bewohner des Resozialisierungsbereiches des Siegburger Don-Bosco-Hauses sieht vor, dass  gegen Abgabe eines leeren Behälters, Reinigungsmittel dank der Kopplung an die Siegburger Tafel kostenfrei aufgefüllt werden können.

Möbelspende

Besucher der Siegburger Notschlafstelle im Don-Bosco-Haus sowie Bewohner aus dem SKM-Resozialisierungsbereichs konnten dank einer großzügigen Möbelspende des KSI in Bad Honnef ihre Zimmer und Gemeinschaftsräume mit mehr als 100 Möbelstücken ausstatten. Transport und Aufbau erfolgte mit beispiellosem Einsatz in Begleitung der Hausmeister Steinle, Pelster und Wallimann. Auch andere Einrichtungen des SKM konnten bei der Vergabe berücksichtigt werden.

Erfolgsaussichten

Herr Sascha B. wohnt seit 2014 im Siegburger Don-Bosco-Haus. In dieser Zeit absolvierte er verschiedene Praktika zur Berufsvorbereitung. Am Juni 2017 bestand er die Berufsabschlussprüfung zum staatl. geprüften Sozialassistenten. Nun kann er sich um eine Stelle bewerben. Die Perspektive eines von staatlicher Hilfe unabhängigen Lebens ist sehr nahe gerückt. In den 2,5 Jahren konnte er außerdem weitgehend seine Schulden begleichen, so dass er unbeschwerter in die Zukunft schauen kann.

Wanderung mit Bewohnern

Am 24.05.2017 unternahm der Resozialisierungsbereich des SKM eine anspruchsvolle Wanderung durch das Siebengebirge: Klosterruine Heisterbach, Weilberg, Stenzelberg und Petersberg. Am Ziel angekommen, durften wir die dortige Kapelle für Heiratswillige und sogar das Steigenberger Hotel besichtigen. Den verdienten Tagesabschluss genoss die Gruppe auf der Sonnenterasse des Klosters Heisterbach bei einem leckeren Mittagessen.

25 Jahre Resozialisierungsarbeit

Geschichtlich interessante Fakten sowie aktuelle Informationen und Erfahrungen aus der Resozialisierungsarbeit des SKM im Siegburger Don-Bosco-Haus können Sie in einem empfehlenswerten Interview des Kölner Stadt-Anzeigers vom 18.04.2017 mit Einrichtungsleiter Dr. Werner Christmann und einem Bewohner nachlesen:

| Presse

Don-Bosco-Haus trifft Don-Bosco-Haus

Am 21.03.2017 stattete das Team des Resozialisierungsbereiches des SKM der gleichnamigen Einrichtung Don-Bosco-Haus Aachen einen Besuch ab. Die dort nach § 67 ff. SGB XII betreuten 38 Personen in einer inhomogenen Altersgruppe, unterscheiden sich in Betreuungsbedarf und Resozialisierungsansatz vom Siegburger Pendant. Demzufolge stellte der Austausch von Erfahrungswerten, insbesondere das Gegenüberstellen der unterschiedlichen Konzeptionen, eine große fachliche Bereicherung dar.

Großer Umbau in Siegburg

Die Resozialisierungsabteilung des SKM beteiligt sich im Rahmen der Arbeitstherapie am Umbau und der Erweiterung der SKM-Geschäftsstelle in Siegburg. Die Bewohner des Don-Bosco-Hauses haben Spaß an den körperlich beschwerlichen Arbeiten, eine gute Übung für die künftige Bewährung auf dem regulären Arbeitsmarkt. Die Arbeiten werden von Herrn Steinle und Herrn Pelster geleitet.

Besuch im Siegburger Don-Bosco-Haus

Am 15.11.2016 stattete eine Gruppe StudentInnen der Sozialarbeit und Sozialpädagogik mit ihrer Dozentin, Frau Janine Birwer, dem Resozialisierungsteam des SKM im Rahmen eines wissenschaftlichen Austausches zwischen Hochschule und Praxis  einen Besuch ab. Sie informierten sich über die Ausstattung der Einrichtung, das  Resozialisierungskonzept und dessen Umsetzung, gekonnt ergänzt durch Aussagen eines Bewohners.

Praxisaustausch JVA Heinsberg

Am 27.10.16 nahmen Frau K. Schneider und Frau S. Kotthoff aus dem Resozialisierungsbereich des SKM am Praxisaustausch in der JVA Heinsberg teil. Es wurde die Möglichkeit gegeben, die JVA bei einer Führung  kennen zu lernen sowie in Arbeitsgruppen frei wählbare Themen und Probleme aus der täglichen Arbeit im kollegialen Austausch zu bearbeiten.

Sinnvolle Projekte im Resozialisierungsbereich

Im Rahmen der Arbeitstherapie sind die Bewohner des Siegburger Don-Bosco-Hauses in die Renovierung der Fassade an beiden Gebäuden  sowie in den Bau eines neuen Podestes für den Pavillon einbezogen worden. Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung und ein Ergebnis, das sich ganz sicher sehen lassen kann!

Praxismesse

Am 25.10.2016 vertraten Frau Katrin Schneider und Frau Stephanie Kotthoff den SKM auf der  Praxismesse an der Technischen Hochschule zu Köln. Die Praxismesse hat für das Team des Don-Bosco-Hauses eine Tradition.  Sie dient dem Austausch mit den  Lehrkräften der Hochschule, der Begegnung mit Vertretern der vergleichbaren Institutionen und der Möglichkeit, Studenten auf  das Thema der Resozialisierung aufmerksam zu machen. Schon einen Tag nach der Veranstaltung erhielten wir Bewerbungen für einen Praktikumsplatz. Somit erfüllt der SKM auch den Bildungsauftrag gegenüber Nachwuchskräften, von denen sich manch  einer nach Erlangung des Studienziels beim SKM bewerben wird.

Ein wunderschöner Wandertag

Die letzten heißen Sommertage nutzten am 14.09.2016 Bewohner des SKM-Resozialisierungsbereichs und wanderten auf schattigen Waldwegen von Siegburg, über Lohmar, nach Heide, an der Wachbachtalsperre vorbei zum ehemaligen Kloster der Minoriten und der St. Rochus Kapelle. Völlig von der Hitze erschöpft nach 22 km Fußweg gönnte sich die 6köpfige Gruppe eine wohl verdiente Erholung unten den Linden an der Sieg in der Gaststätte „Sieglinde“ in Hennef.

 

| Bildergalierie

Erfolgsmeldung

Herrn Sebastian S. ist es als zweitem Bewohner der Resozialisierungsabteilung  in den letzten Jahren gelungen, während  des  Aufenthalts im Don-Bosco-Haus eine vollständige Ausbildung  zu absolvieren. Herr S. wohnt seit dem 01.02.2014 in der Einrichtung und absolvierte während dieser  Zeit  eine Lehre zum Heizungsinstallateur bei der Firma Lindlahr in Troisdorf. Am 30.06.2016 hat er die Gesellenprüfung  bestanden und wird vom Ausbildungsbetrieb in ein reguläres Arbeitsverhältnis übernommen. Dazu gratulieren wir herzlich.