Beratungsstellen Arbeit

Beratungsstellen Arbeit

Zu unseren Ratsuchenden gehören erwerbslose Menschen (Arbeitslosengeld I und II-Empfänger), von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen, Berufsrückkehrer, Beschäftigte mit aufstockenden SGB II-Leistungen sowie Menschen, die von Arbeitsausbeutung betroffen sind.
Wir freuen uns, mit unserem Beratungsangebot auch denjenigen weiterhelfen zu können, deren wirtschaftliche Existenzgrundlage trotz Arbeitseinkommen nicht gewährleistet ist.

WICHTIGE CORONA-INFORMATION
Persönliche Beratungstermine und Unterstützung bei Bewerbungen am PC sind wieder uneingeschränkt möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin unter den Telefonnummern: 02241 1778-50 oder 1778-51.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

ESF-NRW
EU
MAGS

Die Fachstelle „Beratungsstellen Arbeit"

Beratung

Die „Beratungsstellen Arbeit“ stellen eine individuelle Beratung dar, die sich an den jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Ratsuchenden orientiert.
In einem persönlichen Gespräch geben wir Ihnen Unterstützung in Krisensituationen und schaffen mit Ihnen gemeinsam die Stabilisierung Ihrer Existenzgrundlage. Wir unterstützen bei der Kontaktaufnahme zu den Job­centern, bei Klärung von Konflikten mit Behörden und bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen.
Sie erhalten auch Unterstützung zu Ihrer weiteren beruflichen Entwicklung, über Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Beratung zu Arbeit in potentiell ausbeuterischen Beschäftigungsverhältnissen.

Es findet eine vertrauliche und individuelle Beratung statt.

Das Beratungszentrum

Unterlagen

Unser Beratungszentrum ist ein Ort der Begegnung für Menschen ohne Arbeit. Hier lernen sich Betroffene kennen und können sich gegenseitig austauschen, unterstützen und motivieren.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, an einem Bewerbungs­training teilzunehmen und Ihre Bewerbungsunterlagen auf den neuesten Stand zu bringen. Erstellen Sie Ihren Lebenslauf und bereiten Sie sich an den bereitstehenden Computern auf Ihr Vorstellungs­gespräch vor. Wir zeigen Ihnen wie es geht.
Kommen Sie mit unseren ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ins Gespräch und holen sich Anregungen für Ihre neue Perspektive. Sie erhalten Informationen über den aktuellen Arbeits-­ und Ausbildungsmarkt, über Fördermaßnahmen und Beschäftigungsmöglichkeiten sowie Weiterbildungsangebote.
Wir bleiben Ihre Ansprechpartnerlnnen, auch nach erfolgreicher Arbeitsaufnahme.

Unsere Standorte

Ihre Ansprechpartnerinnen: Daniela Schmid, Esther Nehm
Wilhelmstraße 74
53721 Siegburg

Öffnungszeiten
Dienstag 11:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch 08:30 - 10:30
Donnerstag  8:30 - 12:30 Uhr, 13:00 - 15:00 Uhr
Freitag  8:30 - 10:30 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin: Daniela Schmid
Königstraße 25
53332 Bornheim

Öffnungszeiten:
Montag 08:30 - 14:30 Uhr
Freitag 08:30 - 12:30 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin: Esther Nehm, Alexa Fierlings
Bahnhofstraße 5
53783 Eitorf

Öffnungszeiten:
Mittwoch 10:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 8:30 - 14:30 Uhr

Projekt „SinA“ - Stark in Ausbildung und Arbeit

Ein Projekt der Aktion Neue Nachbarn und des SKM-Rhein-Sieg

19-07-12 JJ SinA NEWS NN

Ziel von SinA ist die Begleitung von Auszubildenden und Berufstätigen während des Berufstarts, insbesondere für Geflüchtete, aber auch alle anderen. SinA wird in enger Kooperation mit der Flüchtlingsberatung und der Beratungssstellen Arbeit des SKM durchgeführt. Die engmaschige Unterstützung der TeilnehmerInnen wird durch offene Beratungs- und Bildungsangebote realisiert. Das Projekt wird durch den Diözesan-Caritasverband finanziert.  | Presse

Öffnungszeiten
Montag 13:00 - 15:00 Uhr (Offene Sprechzeit)
Mittwoch 10:30 - 12:30 Uhr (Offene Sprechzeit)
Donnerstag 16:30 - 18:30 Uhr (Deutsch lernen und Nachhilfe - Kempstraße 1, 53721 Siegburg)

Informationen für Sie

20-11-04 JJ-SinA NEWS

Kultur- und sprachübergreifendes Bildungsthema

In enger Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Rhein-Sieg sowie der Flüchtlings- und der Erwerbslosenberatung des SKM veranstalteten die Mitarbeiterinnen des Projektes SinA einen einwöchigen Intensiv-Sprachkurs, verbunden mit einem Besuch des Bilderbuchmuseum in Siegburg. Hier erfahren Sie mehr:

20-08-03 JJ-SinA-Ausflug NEWS

Miniferien mit SinA

Trotz und mit Corona-Regeln ließen sich 13 TeilnehmerInnen des Projektes SinA nicht davon abhalten, in fachlicher Begleitung neben einem Sommersprachkurs auch noch eine kleine Vergangenheitsreise in die Siegburger Stadtgeschichte zu unternehmen.

20-08-01 JJ-SinA-Nachhilfe NEWS-neu

Intensiv-Sprachkurs Deutsch

Das Projekt „SinA“ begleitet in enger Kooperation mit der Flüchtlings- und der Erwerbslosenberatung des SKM sowie dem Komunalen Integrationszentrum Rhein-Sieg Auszubildende und Berufstätige, (insbesondere Geflüchtete) während des Berufsstarts. Im Servatiushaus in Siegburg fand unter Einhaltung der hygienischen Sicherheitsmaßnahmen ein Intensiv-Sprachkurs Deutsch statt.

20-06-02 JJ Kooperation NEWS

Kooperation

Die JobJob-Erwerbslosenberatung kooperiert mit dem Projekt „Arbeitnehmerfreizügigkeit fair gestalten und dem Diözesan-Caritasverband, um in ländlicher Gegend mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben Arbeitskräfte aus Südosteuropa zu beraten und deren Situation zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr:

19-10-11 JJ SinA NEWS

Betriebsbesichtigung

Mitarbeiterinnen und BesucherInnen des Projektes SinA - Stark in Arbeit und Ausbildung der Aktion Neue Nachbarn besuchten das "Haus zur Mühlen" der Alexianer Rhein-Sieg GmbH. Dort wurde einer Teilnehmerin ein Praktikumsplatz im Bereich „Betreuungsassistenz“ angeboten. Hier erfahren Sie mehr:

19-08-08 JJ SinA NEU NEWS

SinA - Stark in Arbeit

Das von der Aktion „Neue Nachbarn“ finanzierte und vom Diözesan-Caritasverband unterstützte Projekt SinA fördert Auszubildende, Berufstätige oder Geflüchtete während des Berufsstarts fachgerecht. Zur weiteren Information empfehlen wir Ihnen folgende Presseartikel:

19-05-03-JJ-EA-Suche-NEWS

Ehrenamtler gesucht

Wir suchen für unser Projekt Beratungssstellen Arbeit Interessierte, die sich bei der Unterstützung der ratsuchenden Besucher ehrenamtlich engagieren möchten. Kontakt: Tanja Danielowski, Tel.: 02241 177826, E-Mail: tanja.danielowski@skm-rhein-sieg.de.

Caritas Ausgabe 3-2019

19-10-11-JJ-Caritas-Ausgabe 3-2019

Kölner Stadt-Anzeiger 23.08.2019

19-08-05-JJ-Kölner-Stadt-Aneiger 23.08.2019

General-Anzeiger 23.08.2019

19-08-04-JJ-General-Anzeiger 23.08.2019

Extra-Blatt 08.05.2019

19-05-02-JJ-Extra-Blatt-08.05.2019.jpg

General-Anzeiger 20.04.2019

19-04-07-SKM-General-Anzeiger 20.04.2019.jpg

Ihr Kontakt zu uns


Daniela
Schmid

SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e. V.
Wilhelmstraße 74
53721 Siegburg


Esther
Nehm

SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste im Rhein-Sieg-Kreis e. V.
Wilhelmstraße 74
53721 Siegburg