Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Mittagessen
14.01.2021 - Die Landesregierung hat es den Eltern der Schüler bis Klasse 7 und den Kindern, die eine Kita besuchen erneut bis zum 31.01.2021 freigestellt, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder in der Kita betreuen lassen. Der Caritasverband Wuppertal/Solingen verlängert bis zum 31.01.2021 die Regelung, den Beitrag zum Mittagessen nur für die Tage zu erheben, an denen das Kind für die Notbetreuung in der Einrichtung angemeldet ist. Es handelt sich hierbei um eine Kulanzreglung, da das Küchenpersonal selbstverständlich weiterhin vollständig durch den Caritasverband bezahlt werden muss und diese besondere Abrechnungsform einen erhöhten Verwaltungsaufwand bedingt. Sollte die Regelung zur Notbetreuung durch das Land über den 31.01.21 verlängert werden, könnte es zu einer Veränderung der jetzigen Kulanzreglung kommen. Darüber werden wir die Eltern zeitnah informieren.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im IBZ bis zum 31.01.2021
28.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Weihnachten findet Stadt: Werden Sie ein Tüten-Engel

Statt der Heiligabendfeier für einsame und obdachlose Menschen

Mit großem Bedauern mussten der CVJM Elberfeld, der Caritasverband Wuppertal/Solingen und die Diakonie Wuppertal in diesem Jahr die traditionelle Heiligabendfeier für alleinstehende und einsame Wuppertalerinnen und Wuppertaler in der Historischen Stadthalle wegen der Corona-Pandemie absagen.
Allerdings möchten die Veranstalter ihren Gästen in der Weihnachtszeit zumindest mit einer kleinen Entschädigung eine Freude machen.
Unter dem Motto Weihnachten findet Stadt werden die Wuppertalerinnen und Wuppertaler gebeten, „Tüten-Engel“ zu werden.

Tüten-Engel kann jede/jeder Wuppertaler/-in werden, die/der bereit ist, einzukaufen, eine Weihnachtstüte, möglichst aus Papier, zu packen und diese an einer von fünf Stellen in Wuppertal abzugeben. Als Richtwert empfehlen die Organisatoren der Aktion 15,00 €.

Damit alle Gäste gleich bedacht werden, wurde ein Einkaufszettel vorbereitet:

  • 1 x Tafel Schokolade
  • 1 x 500g Kaffee
  • 1 x Spekulatius
  • 1 x Lebkuchen
  • 1 x Tüte Studentenfutter
  • 1 x Mini Salami
  • 1 x Schokoladenpralinen
  • Und bitte: 1 x Persönlicher Brief oder Karte


Diese Stellen nehmen die Geschenktüten in der Woche vom 30. November bis 4. Dezember 2020 gerne entgegen: 


Fambiente Vohwinkel – Diakonie Wuppertal
Bahnstr. 9
Mo. - Do. 9.00 – 14.00 Uhr

Katholisches Stadthaus in Elberfeld
Laurentiusstraße 7
Mo. – Do. 09:00 – 13:00 und 14:00 – 17:00 Uhr
Fr. 09:00 – 13:00 Uhr

Diakonie in Elberfeld – Hofkamp
Hofkamp 63
Mo. – Fr. 9.00 – 15.00 Uhr
zusätzlich: Donnerstag, 03.12., bis 19.00 Uhr
Samstag, 5.12., 9.00 – 13.00 Uhr

St. Antonius in Barmen
Unterdörnen 137
Mi. und Do. 10.00 – 12.00 Uhr

WiKi – Diakoniezentrum Wichlinghauser Kirche
Westkotter Str. 198
Mo – Do. 9.00 – 16.00 Uhr
Fr. 10.00 – 13.00 Uhr


Die Gäste können ihre Tüte an folgenden Stellen in Empfang nehmen:

Fambiente Vohwinkel – Diakonie Wuppertal
21.12. – 23.12.2020, 9.00 – 14.00 Uhr

Katholisches Stadthaus in Elberfeld
21. – 22.12.2020, 13.00 – 18.00 Uhr
23.122020, 9.00 – 18.00 Uhr

Diakonie in Elberfeld – Hofkamp
21.12. – 23.12.2020, 9.00 – 15.00 Uhr

WiKi – Diakoniezentrum Wichlinghauser Kirche
21.12. – 22.12.2020, 9.00 – 16.00 Uhr

 

Für Fragen stehen die Organisatoren zur Verfügung unter den Rufnummern:
0212 23134912 (Solinger Vorwahl)

0202 97444126

 

Der Heilige Abend bei Radio Wuppertal

Auch wenn am Heiligen Abend die Stadthalle ihre Türen verschlossen halten muss, kommt Weihnachten dennoch zu den Gästen nach Hause:
Radio Wuppertal 107,4  wird am Heiligen Abend von 19 bis 21 Uhr mit vertrauten Akteuren der traditionellen Heiligabendfeier Weihnachtsatmosphäre in die Wohnungen bringen.
Das genaue Programm hierzu wird rechtzeitig bekannt gegeben.