Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospizkurs in Solingen
21.11.12019 - Im Vorfeld eines weiteren Hospizkurses im Erwachsenenbereich in Solingen findet am 20. Januar 2020, 18.00 Uhr, im Caritas-Familienhilfezentrum in der Neuenhofer Straße 127 ein Informationsabend für Interessierte statt. Der Kurs selbst startet Anfang Februar und führt über 120 Stunden bis im Juni zur Befähigung als Hospizbegleiter/-in.
Offener Brief an Stadtdirektor Slawig zur Finanzierung der Spielerberatung
23.10.2019 - In der strittigen Frage um die Finanzierung der Spielerberatung, die in Wuppertal von der einzigen Spielerfachstelle beim Caritasverband durchgeführt wird, hat Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg einen offenen Brief an Stadtdirektor und Kämmerer Dr. Johannes Slawig gerichtet.

Veranstaltungen

Vortrag
25.01.2020 - Am Samstag, den 25.01.2020 wird um 16.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums von Klava Leibova ein Vortrag über den russischen Dichter und Übersetzer Nikolay Sabolotskiy gehalten. Der Eintritt ist frei.
Lesung
25.01.2020 - Am Samstag, den 25.01.2020 lesen ab 16.00 Uhr in der Cafeteria des Internationalen Begegnungszentrums russische Autoren aus ihren Werken. Der Eintritt ist frei.
Diskussionsforum für Gehörlose
01.02.2020 - Am Samstag, den 01.02.2020 findet um 12.30 Uhr das Diskussionsforum für Gehörlose im Internationalen Begegnungszentrum statt. Es wird das Thema der Medikamentenaufbewahrung und der Medikamentenentsorgung angesprochen. Außerdem hält Stefanie Schmidt einen Vortrag zu der App „AVA – Untertitel für das Leben“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Projekte für Gehörlose statt, die von der Aktion Mensch gefördert werden. Der Eintritt ist frei.

Praktika, FSJ und BFD

Praktika

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V. stellt verschiedene Praktikumsplätze in den Bereichen 'Soziale Dienste' und 'Pflege' zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Freiwilliges Soziales Jahr FSJ

  • Nach der Schule etwas Praktisches tun und neue Erfahrungen sammeln…
  • Sich Zeit für die Berufsorientierung nehmen…
  • Ausprobieren, ob man sich für einen sozialen Beruf eignet…
  • Die Wartezeit auf einen Studienplatz oder eine Ausbildung sinnvoll nutzen…
  • Pluspunkte für das persönliche und berufliche Fortkommen sammeln...

Es gibt gute Gründe, die für ein Freiwilliges Soziales Jahr sprechen.

Junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 27 Jahren können ein solches FSJ beim Caritasverband Wuppertal/Solingen leisten.

Hier gibt es zum Beispiel FSJ-Stellen in der Pflege und Betreuung alter und kranker Menschen, in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche und in den Betreuungsangeboten, die der Caritasverband in verschiedenen Wuppertaler und Solinger Schulen macht.

Träger des Freiwilligen Sozialen Jahrs ist der Verein Freiwillige Soziale Dienste im Erzbistum Köln e.V..

Bundesfreiwilligendienst BFD

Der Bundesfreiwilligendienst wurde  von der Bundesregierung als Nachfolger für den Zivildienst eingeführt. Er soll es nicht nur ermöglichen, dass ehemalige Zivildienststellen weiterhin besetzt werden können, sondern auch die bereits bestehenden Freiwilligendienste wie 'Freiwilliges Soziales Jahr' und 'Freiwilliges Ökologisches Jahr' ergänzen.

Am BFD dürfen alle teilnehmen, die bereits die Vollschulzeitpflicht erfüllt haben. Danach gibt es keine Altersgrenze.

Unser Bildungsbonus

Menschen, die beim Caritasverband Wuppertal/Solingen in ein FSJ oder eine Tätigkeit im Rahmen des BFD einsteigen, erhalten unseren Bildungsbonus:

Wir schenken Ihnen einen Fortbildungskurs Ihrer Wahl: Fotografieren, Tanzen, Sprachen, Sport, Kultur, Gesundheit...(im Wert von bis zu 150,- € )!

 

Kontakt und Ansprechpartner zum FSJ und BFD

Personalabteilung
Kolpingstraße 13
42103 Wuppertal

 

Tel. 0202 / 3 89 03 24
Fax 0202 / 3 89 03 61
E-Mail: karin.berges@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Karin Berges

Kontakt und Ansprechpartner Soziale Dienste

Kontakt und Ansprechpartner 'Pflege'

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an:

Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.

Personalabteilung
Kolpingstraße 13
42103 Wuppertal

 

Ihre Ansprechpartnerin:
Karin Berges