Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

KuKuNa 2021
17.03.2020 - Der Caritasverband Wuppertal/Solingen sucht für sein KuKuNa-Atelier am Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße Kulturschaffende, die im Jahr 2021 Workshops anbieten möchten. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur und versteht sich als Kunst-Sozial-Raum, in dem sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur begegnen. Gesucht werden Künstler/-innen, Schauspieler/-innen, Tänzer/-innen und auch experimentelle Kulturschaffende, die im KuKuNa-Atelier Workshops und in den Sparten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Literatur, Urbane und Garten- Kunst, aber auch experimentelle und interdisziplinäre Kunstformen durchführen möchten. Da noch nicht absehbar ist, in welcher Form die Workshops im nächsten Jahr durchgeführt werden können, sind die Interessenten gebeten, in ihrem Konzept auch entsprechend eine mögliche Übertragung in einen Onlineworkshop zu beachten oder ein tragbares Hygienekonzept auszuarbeiten. Weitere Informationen und eine Konzeptvorlage findet man auf: www.kukuna-wuppertal.de. Die Konzeptvorschläge können bis Freitag, den 21.08.2020 eingereicht werden. Fragen an: Manuela Richard, manuela.richard@caritas-wsg.de; Tel. 0202 2805232

Veranstaltungen

Musik & Poetry-Ensemble
20.10.2020 - Am Dienstag, den 20.10.2020 findet im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 54a um 19.00 Uhr eine Veranstaltung in Kooperation mit den Kulturtechnikern statt. Zwei Musik & Poetry-Ensembles aus Deutschland und der Slowakei begegnen sich auf einer imaginären Sprachreise durch Europa, dem internationalen Lingo und dem zeitgeistigen Weltsprech des geschriebenen und gesprochenen Wortes auf der Spur. Ralf Thenior und Dalimir Stano finden sich in einem imaginären 24-Stunden-Café wieder und spielen sich selbst: zwei hochverdiente Literaten auf der Suche nach der deutsch-slowakischen Kommunikation und gelegentlich dem Alkohol zusprechend. Bewirtet werden sie von einem aufgekratzten Kellner, der sich in absurden Lingodialogen auch einer illustren osteuropäischen Dame zuwenden muss.  Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung maximal 30 Gäste zugelassen. Wir bitten Sie deswegen Plätze zu reservieren unter: Intzentrum@caritas-wsg.de
Kulturtreff
31.10.2020 - Am Samstag, den 31.10.2020 findet ab 16.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung des Integrations- und Kulturvereins Lerche e. V. statt. Es werden Lieder und Poesie aus dem 19. Jahrhundert vorgetragen. Der Abend findet unter dem Motto „Brücken zwischen Kulturen bauen“ statt. Eingeleitet wird der Abend mit einem Vortrag von Anna Wereschaev. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung maximal 30 Gäste zugelassen. Wir bitten Sie deswegen, unter der E-Mailadresse für die Veranstaltung kostenfrei einen Platz zu reservieren: Intzentrum@caritas-wsg.de

Heiligabend in der Historischen Stadthalle Wuppertal

Für einsame und alleinstehende Menschen

Es ist gute Traditon: Am 24. Dezember eines jeden Jahres wird die Historische Stadthalle auf dem Johannisberg in Wuppertal zur "guten Stube" von rund 600 Menschen, die hier den Heiligen Abend in besinnlicher und fröhlicher Atmosphäre gemeinsam feiern.

Und das ist auch im Jahr 2019 wieder so!

 

Auf dieser Seite werden wir bis zum Heiligabend wichtige Informationen für die Gäste und für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die diese Veranstaltung überhaupt erst möglich machen, veröffentlichen.

 

Termine:

Vortreffen für Ehrenamtliche

(Obligatorisch für alle, die am Abend tätig sein wollen)

Dienstag, 26.11.2019, 19 Uhr,

im Katholischen Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal
An diesem Abend werden bereits konkret die Aufgaben verteilt und die Tischbetreuungen zugeordnet.

 

Vorbereiten der Stadthalle am 24.12.2018
Auch hier werden ab 09.00 Uhr ehrenamtliche Helfer benötigt.
KEINE Anmeldung erforderlich!

 

Nachtreffen für Ehrenamtliche

Austausch und Zusammenfassung

21.01.2020, 19 Uhr,

im Katholischen Stadthaus, Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal

 

Kontakt für Ehrenamtliche:

Rebekka Mertens, Tel. 0151 227 162 90 

 

Vorverkauf

Eintrittskarten ab dem 06.12.2018

für 3,-- Euro bei: 

Caritasverband Wuppertal/Solingen, "Schaufenster", Laurentiusstraße 7, Elberfeld

Diakonie Wuppertal, Hofkamp 63 (Kreisverkehr Neuenteich), Elberfeld

Diakonietreff „Fambiente“, Bahnstraße 9, Vohwinkel

Diakoniezentrum Barmen, Sternstraße 40, Barmen

Barmer City-Kirche, Zwingli-Straße, Barmen

 

Autofahrer gesucht

Die Organisatoren der Heiligabendfeier  hoffen, dass sich das "Wunder von Wuppertal" auch im Jahr 2018 wiederholt. Nach dem Ende der Feier werden wieder Autofahrer gebeten, sich um 23.00 Uhr an der Stadthalle auf dem Johannisberg einzufinden und von dort die Gäste der Feier nach Hause zu fahren. Keine Anmeldung erforderlich. Die Organisation und Zuteilung der Gäste nach Stadtteilen geschieht auf dem Stadthallenparkplatz, der an diesem Abend offen steht.

 

Wichtig!

Schwerstbehinderte Gäste, die nicht mit einem normalen  Pkw oder Kleintransporter (z. B. einem VW-Bus) gefahren werden können, müssen selbst dafür Sorge tragen, dass sie nach der Feier von einem Fahrdienst abgeholt werden.

Finanzierung über Spenden

Die Heiligabendfeier für einsame und alleinstehende Menschen wird im Wesentlichen über Spenden finanziert. Dafür wirbt auch in diesem Jahr die Aktion "Platz gemacht".

Schenken auch Sie einem Wuppertal einen festlichen Heiligabend in geselliger Runde!

 

Spendenkonto
Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.
Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN DE15 3305 0000 0000 9188 88, BIC WUPSDE33XXX
Stichwort „Heiligabendfeier“


online-Spenden über die Startseite dieses Internetauftritts.

 

Kontakt und Ansprechpartner

Verantwortlich 2018

Caritasverband Wuppertal/Solingen

Rebekka Mertens

Tel. 0212 23134912 (Solinger Vorwahl)

rebekka.mertens@caritas-wsg.de

 

Informationen bei der Diakonie Wuppertal:

Diakonie Wuppertal
Veronika Wimmer
Tel. 0202 97444121

vwimmer@diakonie-wuppertal.de