Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Abend der Begegnung
12.07.2018 - Dienstag, 09.10.2018, Ev. Stadtkirche Solingen-Ohligs. „Zuhause in Solingen. Judentum, Christentum und Islam im Gespräch für unsere Stadt“. Drei Glaubensgemeinschaften im Trialog. Mit Rabea Müller, Günther B. Ginzel, Superintendentin Dr. Ilka Werner. Musik: Maria Basel und Charles Petersohn. Moderation: Christoph Fleischmann. Veranstalter: Die Integrationsagenturen des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen und des des Diakonischen Werkes des Ev. Kirchenkreises Solingen
Nachschub für den Babyladen
08.02.2018 - 1004 Frauen und Männer haben im Jahr 2017 Rat und Hilfe bei der Schwangeren-Beratungstelle esperanza der Wuppertaler Caritas bekommen. 705 Frauen erhielten eine finanzielle Unterstützung aus der Bundestiftung Mutter und Kind, 256 Frauen Sachspenden aus dem esperanza-Babyladen. Dessen Regale müssen wegen der großen Nachfrage neu aufgefüllt werden. Benötigt werden Erstausstattungsgegenstände und Babybekleidung bis Größe 74. Gut erhaltene Sachen können bei esperanza, Kasinostraße 26, 42103 Wuppertal abgegeben werden. Telefonische Terminvereinbarung unter 389034030.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.
Suchtrisiken im Alter
23.10.2017 - Bei den über 60-Jährigen in Deutschland konsumieren gut 15 Prozent (Männer über 26 %) Alkohol in riskanten Mengen. Der Caritasverband startet deshalb ein neues Beratungskonzept.
Heiligabendfeier
11.10.2017 - Ab sofort alle aktuellen Informationen zur Heiligabendfeier 2017 für einsame und alleinstehende Menschen auf dieser Homepage unter: Gemeindecaritas/Heiligabendfeier.

Impressum

Anbieterkennzeichnung gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und Informationspflicht im Sinne des § 55 Rundfunkstaatsvertrags (RStV).

Die nachstehenden Informationen enthalten die gesetzlich vorgesehenen Pflichtangaben zur Anbieterkennzeichnung, sowie wichtige rechtliche Hinweise zur Internetpräsenz des Erzbistums Köln.  Dienstanbieter dieser Internetplattform ist das Erzbistum Köln. Das vorliegende Informationsangebot ist ein redaktionell eigenständiger Teil der Internet-Plattform auf dem Internetserver des Erzbistums Köln. Hier dargestellte, dynamisch ausgelesene Informationen wie Nachrichten, Veranstaltungshinweise und Foren können dem allgemeinen Informationspool der Internet-Plattform entspringen. In diesem Fall zeichnet der Träger medienrechtlich verantwortlich, der diese Information zur Verfügung gestellt hat. Ein separates Impressum benennt diesen Träger.

 

 

URL: https://caritas.erzbistum-koeln.de/wuppertal-solingen-cv/impressum/index.html
Titel: Impressum
Beschreibung: - Not sehen und handeln - Einrichtungen, Hilfen und Beratungsangebote
Schlüsselwörter: Caritas, Caritasverband, Esperanza, Ehrenamt, Behinderte, Ausländer, Aussiedler, Benachteiligte, Nichtseßhafte, Obdachlose, Kindergarten, Alte, Familien, Hilfe, Förderung, Betreuung, Beratung, Wohnheim, Altenwohnanlagen,
Einrichtung/Institution: Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V.
Rechtsform: eingetragener Verein
Vertreten durch: Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg
Autor: Susanne Bossy
Straße: Kolpingstr. 13
Ort: 42103 Wuppertal
Telefon: 0202 38903-0
Fax: 0202 38903-23
E-Mail: info@caritas-wsg.de
Land: Deutschland
Domain: www.caritas-wsg.de
Umsatzsteuer-Identifikations-Nr.: 132/5900/0329
Registernummer: VR 1531
Zuständige Aufsicht: Vereinsregister
Verantwortlich i. S. v. § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Christoph Humburg