Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospizkurs in Solingen
21.11.12019 - Im Vorfeld eines weiteren Hospizkurses im Erwachsenenbereich in Solingen findet am 20. Januar 2020, 18.00 Uhr, im Caritas-Familienhilfezentrum in der Neuenhofer Straße 127 ein Informationsabend für Interessierte statt. Der Kurs selbst startet Anfang Februar und führt über 120 Stunden bis im Juni zur Befähigung als Hospizbegleiter/-in.
Offener Brief an Stadtdirektor Slawig zur Finanzierung der Spielerberatung
23.10.2019 - In der strittigen Frage um die Finanzierung der Spielerberatung, die in Wuppertal von der einzigen Spielerfachstelle beim Caritasverband durchgeführt wird, hat Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg einen offenen Brief an Stadtdirektor und Kämmerer Dr. Johannes Slawig gerichtet.

Veranstaltungen

Diskussionsforum für Gehörlose
01.02.2020 - Am Samstag, den 01.02.2020 findet um 12.30 Uhr das Diskussionsforum für Gehörlose im Internationalen Begegnungszentrum statt. Es wird das Thema der Medikamentenaufbewahrung und der Medikamentenentsorgung angesprochen. Außerdem hält Stefanie Schmidt einen Vortrag zu der App „AVA – Untertitel für das Leben“. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Projekte für Gehörlose statt, die von der Aktion Mensch gefördert werden. Der Eintritt ist frei.
UNTERDINGS
02.02.2020 - Am Sonntag, den 02.02.2020 wird ab 15.00 Uhr die Veranstaltungsreihe "UNTERDINGS" im KuKuNa fortgeführt. In dem Begegnungsforum wird das Duo "Seltene Erden", bestehend aus Peter Stephan und Roland Aley, sein erstes Konzert überhaupt spielen und Musikstile miteinander verbinden, die auf den ersten Blick nicht zu verbinden sind. Aus ihren Improvisationen entstehen seltene Erden aus Post-Jazz und Electro-Clash. Der Eintritt ist frei.
Film
07.02.2020 - Am Freitag, den 07.02.2020 wird im KuKuNa-Atelier um 20.00 Uhr der Film "Lost in Transit" von Frank Niermann gezeigt. Ein Essayfilm über die Möglichkeit, eine Depression zu überwinden. In einem Wechselbad der Gefühle wird hier eine Geschichte erzählt, die transparent veranschaulicht, wie man in ein solches Dilemma geraten kann - vor allem aber wird auch ein Weg heraus skizziert. Der Einritt ist frei.

Unsere Hilfen für Menschen in Krisen

fotolia © fotomek
fotolia © fotomek

 

Es kann viele unterschiedliche Gründe geben, warum Menschen in der modernen Leistungsgesellschaft nicht oder nicht mehr problemlos bestehen können. Der Caritasverband Wuppertal/Solingen steht mit einem Netz sozialer Hilfen zur Beratung und Unterstützung zur Verfügung.

 

Professionelle Fachdienste kümmern sich gemeinsam mit Ihnen um die Klärung der individuellen Problemlage und eine auf die jeweiligen Hilfebedarfe zugeschnittene Lösungsstrategie.

 

Informieren Sie sich nachstehend über unsere Hilfsangebote:

Allgemeine Sozialberatung

Die Allgemeine Sozialberatung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen ist eine erste Anlaufstelle für Menschen, die in Lebensproblemen, Krisen und Not Hilfe suchen. | mehr...

Suchthilfe

Die Beratungsstellen der Suchthilfe beraten und unterstützen Menschen, die von einer Abhängigkeit wie Alkohol- und Medikamentensucht, Essstörungen oder Spielsucht betroffen sind. | mehr...

"Drachenflieger"

"Drachenflieger" ist ein Gruppenangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien. Die Gruppe richtet sich in Wuppertal an Kinder von sechs bis zehn Jahren, in Solingen an Kinder von acht bis zwölf Jahren. Dazu gehört ein begleitendes Angebot für die Eltern. | mehr...

Glücksspielsucht

Glücksspielsucht wird oft unterschätzt: Sie zeigt sich u. a. dadurch, dass die Kontrolle über das Spielverhalten verloren geht und dem Spielsüchtigen ein finanzieller Schaden bishin zu hoher Verschuldung entsteht. Die Suchtberatung der Caritas hilft Betroffenen und Angehörigen. | mehr...

Ambulante Suchttherapie

Im Trägerverbund mit der Fachklinik Langenberg bietet der Caritasverband Wuppertal/Solingen alkohol- und medikamentenabhängigen Menschen eine ambulante Suchttherapie an. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sie eine Alternative zu stationären Therapien darstellen. | mehr...

Fallmanagement Sucht

Die Caritas beteiligt sich in Wuppertal am externen Sucht-Fallmanagement im Auftrag des Jobcenters. Das Angebot soll Suchterkrankten helfen, ihre Sucht zu überwinden und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. | mehr...

Rechtliche Betreuung

Die rechtliche Betreuung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen übernimmt bei Bedarf die rechtliche Vertretung für volljährige Menschen, schult, berät und unterstützt ehrenamtliche Betreuer/-innen und Bevollmächtigte und informiert Interessierte über die rechtliche Betreuung und die Möglichkeiten der Vorsorge. | mehr...

Gefährdetenhilfe

Für Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind oder bereits wohnungslos leben bietet der Caritasverband in Solingen mit seiner Abteilung 'Gefährdetenhilfe' ein abgestuftes Hilfesystem an. | mehr...

Jugendschutzstelle

Die Jugendschutzstelle in Wuppertal leistet Soforthilfe für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren in akuten Krisen. Sie gewährt Obdach und Hilfe rund um die Uhr. | mehr...

Kleiderkammer / Café Grenzenlos

Die Kleiderkammer bietet kostengünstig gute Kleidung aus zweiter Hand. Sie ist an den Cafébetrieb des Café Grenzenlos angeschlossen, das mit seinem freundlichen Ambiente zum Verweilen einlädt. | mehr...

Straffälligenhilfe

Der Caritasverband berät und betreut Inhaftierte der Justizvollzugsanstalt Wuppertal. Insbesondere benachteiligte Inhaftierte erhalten Hilfe bei Sinn- und Glaubensfragen, bei Identitätsfragen oder Zukunftsängsten. | mehr...

Bahnhofsmission

Hilfebedürftige Reisende, alleinreisende Kinder, alte Menschen, ausländische Reisende, Reisende in Notsituationen, Menschen in sozialen Schwierigkeiten und Krisen erhalten bei den Bahnhofsmissionen in Wuppertal und Solingen Hilfe und Unterstützung. | mehr...