Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Rund ums Ehrenamt
22.06.2018 - Der Seelsorgebereich Solingen-West bewirbt mit einer Veranstaltung am 05. Juli das Ehrenamt in der Gemeinde. Der Abend dient der Information über die Möglichkeiten und Rahmenbedingungen des sozialen Engagements. Auch Rebekka Mertens, Fachberaterin Gemeindecaritas beim Caritasverband Wuppertal/Solingen, informiert über Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagaments in der sozialen Arbeit. Beginn 19.30 Uhr, Pfarrheim Wald, Adolf-Kolping-Str. 47, 42719 Solingen.
Talentprobe für Kinder
18.06.2018 - Zum Weltkindertag im September lädt die Caritas gemeinsam mit dem Zauberer und Musiker Donatus Weinert alle Kinder bis 12 Jahre, die in Wuppertal leben, zur Internationalen Talentprobe ein. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Andreas Mucke übernommen. Singen, rappen, tanzen, zaubern, jonglieren, Theater spielen… alles, was man auf einer Bühne vor einem Publikum präsentieren kann, ist dabei gefragt. Bewerber können bis zum 4. August ein maximal 30 Sekunden langes Video an das Internationale Begegnungszentrum, Stichwort „Talentprobe“, Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal, int.zentrum@caritas-wsg.de, einsenden. Alle Infos zur Talentprobe und ihren Spielregeln auf dieser Homepage unter Integration/Talentprobe
Faires Frühstück mit Torwand
18.06.2018 - Der Katholikenrat Solingen und der Caritasverband Wuppertal/Solingen laden am Samstag, 30. Juni, von 10.00 bis 13.00 Uhr, zum Fairen Familienfrühstück auf den Platz neben der St. Clemens-Kirche in der Stadtmitte ein. Es werden Produkte angeboten, die regional sind, biologisch und/oder fair gehandelt. Ein Frühstück kostet 3 Euro. Für Kinder wird es zudem Spielangebote geben. Und während der Fußball-WM darf dabei natürlich auch eine Torwand nicht fehlen.
Kinderfreizeit im Spessart
25.05.2018 - Vom 21. Juli bis 4. August können sechs- bis neunjährige Wuppertaler Jungen und Mädchen an einer pädagogisch begleiteten Ferienfreizeit im Spessart teilnehmen. Das Schullandheim Wegscheide liegt umgeben von großen Spielwiesen und Sportmöglichkeiten mitten in der Natur und ist Basis für tolle Unternehmungen. Informationen auch zu Möglichkeiten der Bezuschussung: Tel. 0202 3890317.
Ein Nachmittag mit Vivaldi
25.05.2018 - Das Caritas-Zentrum in der Ahrstraße 9 in Ohligs lädt zu einem Nachmittag mit Antonio Vivaldi ein. Am Samstag, 23. Juni, 16 bis 18 Uhr, stehen >Die vier Jahreszeite< als bekanntestes Vivaldi-Werk und typisches Beispiel für die Epoche des frühen 18. Jahrhunderts im Mittelpunkt einer musikalisch untermalten Bildpräsentation. Referent Wendel Orner begeitet mit einem Vortrag durch die musikalische Zeitreise und gibt interessante Hintergrundinformationen zum Leben und Wirken Vivaldis. Die Verstaltung ist für die Besucher kostenfrei. Um Anmeldungen wird gebeten unter Tel. 0212 231349-22/-17.

Veranstaltungen

Kunstabend für Erwachsene und Kinder
28.06.2018 - Ein Rückblick in die Kunstgeschichte, Musik, Gesang und Tanz beginnt um 18:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum mit der Kunsthistorikerin Anna Altmann.
Abschlussveranstaltung des Projekts "Mamica"
30.06.2018 - Seit drei Jahren unterstützt das Projekt "Mamica" die Förderung der gesellschaftlichen und sozialen Integration von schwangeren Roma-Frauen und junger Roma-Müttern mit ihren Kindern. Nun findet um 15:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum die Abschlussveranstaltung des Projekts statt. Musikalisch untermauert wird ein gemeinsames Fest für Groß und Klein gefeiert.
Electric Garden
07.07.2018 - Das KuKuNa-Gelände wird dieses Jahr ab 18:00 Uhr zum dritten Mal zu einem electric garden. Die DJs Ingwer Rogers und Charles Petersohn schaffen eine einzigartige Sommeratmosphäre mit elektronischer Club- und Tanzmusik. Zusätzlich unterstützen die beiden jungen Wuppertaler Musiker Jolle und Golow das DJ Set.

Bahnhofsmission in Wuppertal und Solingen

Hilfe für Reisende und Menschen in Not

In Kooperation zwischen der Diakonie Wuppertal bzw. dem Diakonischen Werk des Ev. Kirchenkreises Solingen und dem Caritasverband Wuppertal/Solingen bietet die Ökumenische Bahnhofsmission am Hauptbahnhof in Wuppertal und am Hauptbahnhof in Solingen (Ohligs) ihre Dienste an.

 

Hilfsbedürftige Reisende, alleinreisende Kinder, alte Menschen, Mütter mit kleinen Kindern, ausländische Reisende, Reisende in Notsituationen, Menschen in sozialen Schwierigkeiten und Krisen finden bei der Bahnhofsmission Ansprechpartner, die gerne helfen.

In Solingen kooperiert die Bahnhofsmission zusätzlich mit dem Solinger Ärztenetzwerk 'solimed' und seinem Medimobil.

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Bahnhofsmission sind hauptamtliche und ehrenamtliche Kräfte.

Außerdem bietet die Bahnhofsmission in Kooperation mit dem Jobcenter Wuppertal und dem Jobcenter Solingen langzeitarbeitslosen Menschen Beschäftigung und Qualifizierung an.

Die Bahnhofsmission Wuppertal und die Bahnhofsmission Solingen sind eingebunden in das Netz von über 100 deutschen Bahnhofsmissionen und vielen weiteren Einrichtungen im europäischen Ausland.

Vielen Dank für Ihre Spenden!

Die Bahnhofsmissionen werden teilweise über Spenden finanziert. Deshalb freuen sich die Bahnhofsmissionen in Wuppertal und Solingen über finanzielle Unterstützung zu den laufenden Kosten als auch über Sachspenden, um Ratsuchende gastlich empfangen zu können.

Leckere Präsente für die Ostertage

Mit Plätzchen, österlichen Süßigkeiten und Kaffee ist die Wuppertaler Bahnhofsmission nun für die Osterzeit gut ausgestattet. Sigrid Erlenbruch (links) und Doris Andernach-Schröder (rechts) vom Soroptimist Club Wuppertal brachten das Club-Geschenk persönlich zur Bahnhofsmission auf Gleis 1 am Wuppertaler Hauptbahnhof.

Ohligser Jongens überraschten die Solinger Bahnhofsmission

Mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro beglückten die Ohligser Jongens jetzt die Bahnhofsmission, die am Hauptbahnhof in Ohligs Reisehilfen bietet und zugleich soziale Anlaufstelle ist. Joachim Junker (links) und Michael Morsbach (rechts) überreichten den Spendenscheck an Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg. Die Bahnhofsmission in Solingen ist eine ökumenische Einrichtung und wird von Caritas und Diakonie getragen.

Weitere Informationen

Kontakt Bahnhofsmission Wuppertal

Bahnhofsmission Wuppertal

Hauptbahnhof Wuppertal
Döppersberg, Bahnsteig 1

 

Tel. 0202 / 7994841
Fax 0202 / 7994842
E-Mail: wuppertal@bahnhofsmission.de

 

Ansprechpartner/innen:
Melanie Müller-Spahn
Verena Zinn
Bernd Nerlich

Kontakt Bahnhofsmission Solingen

Bahnhofsmission Solingen

Hauptbahnhof Solingen (Ohligs)

Eingang vom Busbahnhof am Bremshey-Platz


Tel. 0212 / 64569880
Fax 0212 / 38329907

E-Mail: solingen@bahnhofsmission.de

 

Ansprechpartner/innen:
Melanie Müller-Spahn
Verena Zinn
Bernd Nerlich

Ihr Weg zu uns: