Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Mittagessen
14.01.2021 - Die Landesregierung hat es den Eltern der Schüler bis Klasse 7 und den Kindern, die eine Kita besuchen erneut bis zum 31.01.2021 freigestellt, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder in der Kita betreuen lassen. Der Caritasverband Wuppertal/Solingen verlängert bis zum 31.01.2021 die Regelung, den Beitrag zum Mittagessen nur für die Tage zu erheben, an denen das Kind für die Notbetreuung in der Einrichtung angemeldet ist. Es handelt sich hierbei um eine Kulanzreglung, da das Küchenpersonal selbstverständlich weiterhin vollständig durch den Caritasverband bezahlt werden muss und diese besondere Abrechnungsform einen erhöhten Verwaltungsaufwand bedingt. Sollte die Regelung zur Notbetreuung durch das Land über den 31.01.21 verlängert werden, könnte es zu einer Veränderung der jetzigen Kulanzreglung kommen. Darüber werden wir die Eltern zeitnah informieren.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im IBZ bis zum 31.01.2021
28.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

CasS in Solingen

Das Casemanagement Sucht (CasS) in Solingen ist eine Kooperation zwischen dem Kommunalen Jobcenter, dem Caritasverband Wuppertal/Solingen e.V. und der Jugend- und Drogenberatung anonym e.V..


Das CasS ist ein Angebot für Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen. Es richtet sich an Suchtkranke oder Personen, die von einer Abhängigkeit bedroht sind, wie von

  • Alkohol
  • Drogen
  • Spielsucht
  • Esssüchten
  • exzessivem Medikamentenkonsum

Das CasS unterstützt diese Zielgruppe darin, Vermittlungshemmnisse zu überwinden, um eine Heranführung an weiterführende Maßnahmen des Jobcenters zur (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Das CasS bietet:

  • Persönliches Einzelcoaching unter Berücksichtigung individueller Ressourcen und Vermittlungshemmnisse
  • Auf dem Hintergrund der entwickelten / vorhandenen Kompetenzen sowie evtl. noch bestehender Vermittlungshemmnisse werden die Teilnehmenden bei einem positiven Maßnahmenverlauf über Möglichkeiten der beruflichen Reintegration informiert und an den Arbeitsmarkt herangeführt.
  • Vermittlung und Anbindung an suchtspezifische Fachdienste
  • Bei Bedarf Vermittlung an andere Fachberatungsstellen
  • Zielgruppenspezifische Gruppenangebote (z.B. Informationsveranstaltungen zum Thema Suchtmittel und Gesundheit, kreative Angebote, Nachbetreuungscoaching)

 

Download

Kontakt

CasS in Solingen

Konrad-Adenauer-Straße 3
42651 Solingen

 

Tel. 0212 231341-60
Fax 0212 231341-89

E-Mail: verwaltung@cass-solingen.de

 

 

 

Ihr Weg zu uns: