Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Abend der Begegnung
12.07.2018 - Dienstag, 09.10.2018, Ev. Stadtkirche Solingen-Ohligs. „Zuhause in Solingen. Judentum, Christentum und Islam im Gespräch für unsere Stadt“. Drei Glaubensgemeinschaften im Trialog. Mit Rabea Müller, Günther B. Ginzel, Superintendentin Dr. Ilka Werner. Musik: Maria Basel und Charles Petersohn. Moderation: Christoph Fleischmann. Veranstalter: Die Integrationsagenturen des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen und des des Diakonischen Werkes des Ev. Kirchenkreises Solingen
Nachschub für den Babyladen
08.02.2018 - 1004 Frauen und Männer haben im Jahr 2017 Rat und Hilfe bei der Schwangeren-Beratungstelle esperanza der Wuppertaler Caritas bekommen. 705 Frauen erhielten eine finanzielle Unterstützung aus der Bundestiftung Mutter und Kind, 256 Frauen Sachspenden aus dem esperanza-Babyladen. Dessen Regale müssen wegen der großen Nachfrage neu aufgefüllt werden. Benötigt werden Erstausstattungsgegenstände und Babybekleidung bis Größe 74. Gut erhaltene Sachen können bei esperanza, Kasinostraße 26, 42103 Wuppertal abgegeben werden. Telefonische Terminvereinbarung unter 389034030.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.
Suchtrisiken im Alter
23.10.2017 - Bei den über 60-Jährigen in Deutschland konsumieren gut 15 Prozent (Männer über 26 %) Alkohol in riskanten Mengen. Der Caritasverband startet deshalb ein neues Beratungskonzept.
Heiligabendfeier
11.10.2017 - Ab sofort alle aktuellen Informationen zur Heiligabendfeier 2017 für einsame und alleinstehende Menschen auf dieser Homepage unter: Gemeindecaritas/Heiligabendfeier.

Veranstaltungen

Kunstabend - Begegnung aller Generationen
11.07.2018 - Ein Treffen von Kindern, Eltern und Großeltern unter dem Motto "Begegnung aller Generationen mit Poesie und Musik aus aller Welt" beginnt um 18:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum.

Gefährdetenhilfe / Wohnhilfen / Ambulant betreutes Wohnen

Für Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind oder bereits wohnungslos leben, bietet der Caritasverband in Solingen mit seiner Abteilung Gefährdetenhilfe ein abgestuftes Hilfesystem an.


Dies reicht vom niedrigschwelligen Tagestreff über die Wohnungslosenberatung, die Clearingwohnung, Notübernachtungsmöglichkeiten für Frauen und Männer bis zu mittelfristigen und längerfristigen Wohnhilfen für alleinstehende männliche Wohnungslose.

 

Um Suchtkranken den  Verbleib in ihrer eigenen Wohnung zu erleichtern gibt es das Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens.

Tagestreff und Wohnungslosenberatung

Der Tagestreff ist eine Anlaufstelle für wohnungslose Männer und Frauen in Solingen u. a. mit Waschmöglichkeiten. Auch die Wohnungslosenberatung mit ihren Hilfsangeboten befindet sich dort. | mehr...

Ambulant betreutes Wohnen

Das  'Ambulant betreute Wohnen' unterstützt Menschen, die aufgrund einer Suchterkrankung Hilfe bei der Bewältigung ihres Alltags, bei Problemen und Ängsten benötigen. | mehr...

Clearingwohnung

Die Clearingwohnung des Caritasverbandes nimmt Menschen in Krisen zeitlich befristet auf und unterstützt sie bei der Regelung ihrer persönlichen Angelegenheiten und Schwierigkeiten. | mehr...

Notübernachtung

Die Notübernachtung des Caritasverbandes bietet für obdachlos gewordene Männer und Frauen eine Übernachtungmöglichkeit. | mehr...

Wohnhilfen

Die mittel- und langfristigen Wohnhilfenim Caritashaus Bethlehem  bieten ein betreutes Wohnen und richten sich an alleinstehende Wohnungslose, die das Ziel haben, Ihr Leben verändern zu wollen und sich zu reintegrieren. | mehr...

Kontakt und Ansprechpartner

Gefährdetenhilfe
Bahnstraße 76
42697 Solingen

Tel.: 0212 / 2 33 23 00
Fax: 0212 / 2 33 23 50
E-Mail: norbert.lesweng@caritas-wsg.de


Ansprechpartner:
Norbert Lesweng