Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Offener Brief an Stadtdirektor Slawig zur Finanzierung der Spielerberatung
23.10.2019 - In der strittigen Frage um die Finanzierung der Spielerberatung, die in Wuppertal von der einzigen Spielerfachstelle beim Caritasverband durchgeführt wird, hat Caritasdirektor Dr. Christoph Humburg einen offenen Brief an Stadtdirektor und Kämmerer Dr. Johannes Slawig gerichtet.
Zum Welthospiztag
09.10.2019 - Die Christliche Hospiz-Stiftung fährt im Oktober eine große, von Sponsoren unterstützte Kampagne in Wuppertal. Damit wirbt sie um Spenden und ehrenamtliches Engagement. Am 13. Oktober findet zudem um 10.15 Uhr in der Neuen Kirche an der Sophienstraße in Elberfeld ein ökumenischer Gottesdienst zum Welthospiztag statt.

Veranstaltungen

Ausstellung
22.11.2019 - Von Freitag, den 22.11.2019 bis Freitag, den 06.12.2019 findet im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße eine Ausstellung mit in Polen gefertigten Schmuckstücken statt. Die Eröffnungsvernissage beginnt am 22.11. um 18.00 Uhr. In der Ausstellung können die aktuellen Trends des gegenwärtigen Schmuckdesigns bewundert werden: von klassischen geometrischen über ethnische und naturalistische Formen, bis hin zu ästhetischen Arbeiten der konzeptuellen Kunst. Der Erwerb der Schmuckstücke ist möglich. Genaue Öffnungszeiten auf Anfrage unter 0202 2805224.
Lesung
23.11.2019 - Am Samstag, den 23.11.2019 findet um 13.00 Uhr eine Lesung von russischen Autoren im Internationalen Begegnungszentrum statt. Der Eintritt ist frei.
Konzert
30.11.2019 - Am Samstag, den 30.11.2019 findet um 17.00 Uhr das erste Weihnachtskonzert im Internationalen Begegnungszentrum statt. In gemütlicher Atmosphäre soll gemeinsam die besinnliche Weihnachtszeit begonnen werden. Es werden polnische Weihnachtslieder gesungen, begleitet von Sängern und Klavierspielern. Lassen Sie sich überraschen und verzaubern. Karten für 20.00 EUR im Vorverkauf unter 0202 2805224.

Jugendschutzstelle

fotolia © raluca teodorescu
fotolia © raluca teodorescu

Obdach und Hilfe in akuten Krisen

Die Jugendschutzstelle nimmt rund um die Uhr Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren auf, die sich in einer akuten persönlichen Krise befinden und deren Rückkehr in die Familie, Pflegefamilie, Heim oder eine andere Einrichtung der Jugendhilfe zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht möglich oder aus pädagogischen Gründen nicht sinnvoll ist.

Die Jugendschutzstelle in Unterbarmen
Die Jugendschutzstelle in Unterbarmen

Die Jugendlichen werden durch das Team der Jugendschutzstelle sozialpädagogisch betreut.

 

Sie leben vorübergehend in der Einrichtung, bis eine erste Lösung der Krise und eine mittel- oder langfristige Wohn- und Lebensmöglichkeit gefunden ist.

 

Hauptverantwortlich für die weitere Unterbringung sind die Bezirkssozialdienste.

Kontakt und Ansprechpartner

Jugendschutzstelle

Hünefeldstraße 52

42285 Wuppertal

Tel. 0202 / 50 01 68

Fax 0202 / 5 07 00 89

E-Mail: jugendschutzstelle@caritas-wsg.de

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Hartmann

Ihr Weg zu uns: