Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospizkurs in Velbert
23.10.2018 - In Kooperation mit dem Hospizverein Niederberg bietet der Caritasverband erstmals auch in Velbert einen Befähigungskurs für Hospizbegleiter/-innen im Kinder- und Jugendbreich an. Im Vorfeld sind Interessierte zu einem Informationsabend am 29.10.2018, 18.00 Uhr, in die Räume des Hospizvereins Niederberg, Poststraße 193, 42549 Velbert, eingeladen. Sie erfahren hier alles über Inhalte und Ablauf des Kurses zur Vorbereitung auf ein ehrenamtliches Engagement in der Begleitung lebenszeitverkürzt erkrankter und sterbender Kinder und Jugendlicher und ihrer Familien. Der Kurs selbst startet am 13.11.2018 und endet am 21.03.2019 mit der feierlichen Entsendung der neuen Hospizbegleiter/-innen.
Benefizkonzert
09.10.2018 - Die Bergische Kantorei Wuppertal und das Bergische Kammerorchester geben zugunsten der Christlichen Hospiz-Stiftung Wuppertal am Sonntag, 4. November, 15.00 Uhr, im Kulturzentrum Immanuelskirche ein Benefizkonzert. Zur Aufführung gelangen Mozarts Requiem KV 626 und "Die letzten Dinge" von Louis Spohr. Solisten sind Dorothea Brandt, Sopran; Heike Bader, Alt; Gustavo Martin-Sánchez, Tenor und Martin Wistinghausen, Bass. Die Leitung hat Dr. Matthias Lotzmann. Karten zum Preis von 15 Euro über wuppertal-live.de
Frühstück am Bahnhof
28.09.2018 - Der Herbst ist da und mit ihm sinken die Temperaturen und werden die Tage kürzer und dunkler. Jetzt sind es zunehmend arme, alte und einsame Menschen, die der Bahnhofsmission einen Besuch abstatten. Sie reden über ihr Leben, ihre Probleme, ruhen sich aus, wärmen sich auf – und sind dankbar für ein Frühstück. „Unsere Kaffeemaschine ist gerade in der kalten Jahreszeit im Dauereinsatz“, berichten die überwiegend ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Ökumenischen Bahnhofsmission, die von Caritas und Diakonie am Wuppertaler und am Solinger Hauptbahnhof betrieben wird. Die Bahnhofsmission würde sich deshalb sehr freuen, wenn die Wuppertaler und Solinger helfen, den Bedarf an Kaffee, haltbarer Milch, Gebäck und ähnlichem zu decken. Spender sind herzlich eingeladen, ihre Spenden persönlich der Bahnhofsmission abzugeben. In Wuppertal ist die Bahnhofsmission an Gleis 1 montags bis freitags von 08.30 bis 18.00 Uhr geöffnet, in Solingen-Ohligs am Bremshey-Platz von 10.00 bis 16.00 Uhr.
Nachschub für den Babyladen
08.02.2018 - 1004 Frauen und Männer haben im Jahr 2017 Rat und Hilfe bei der Schwangeren-Beratungstelle esperanza der Wuppertaler Caritas bekommen. 705 Frauen erhielten eine finanzielle Unterstützung aus der Bundestiftung Mutter und Kind, 256 Frauen Sachspenden aus dem esperanza-Babyladen. Dessen Regale müssen wegen der großen Nachfrage neu aufgefüllt werden. Benötigt werden Erstausstattungsgegenstände und Babybekleidung bis Größe 74. Gut erhaltene Sachen können bei esperanza, Kasinostraße 26, 42103 Wuppertal abgegeben werden. Telefonische Terminvereinbarung unter 389034030.
Mit dem Handy in die Vergangenheit
15.11.2017 - Für ihrem Widerstand gegen den Nationalsozialismus haben Caritasdirektor Hans Carls und seine Sekretärin Maria Husemann mit Verhaftung und Gefangenschaft in verschiedenen Konzentrationslagern bezahlen müssen. Am Caritashaus in der Kolpingstraße 13 gelangt man jetzt über zwei QR-Code-Plaketten mit dem Smartphone in ihre Geschichte.

Veranstaltungen

Literaturtreffen
26.10.2018 - Am 26.10.2018 werden im Internationalen Begegnungszentrum um 16:00 Uhr Werke von Wladimir Wysotskij vorgestellt.
Musikalischer Literaturabend
27.10.2018 - Die bedeutsamen Werke von Alexander Puschkin und seiner Epoche werden am 27.10.2018 um 16:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum vorgestellt.
Literaturtreffen
03.11.2018 - Am 03.11.2018 findet die Präsentation eines Buches von Irene Kreker um 16:00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum statt. Im Anschluss werden eigene Lieder begleitet auf der Gitarre von Maryna Bilotserkivska.

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

Wir unterstützen unsere neuen Nachbarn in Wuppertal

Die Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal bietet

  • Vernetzung von katholischen Gemeinden, Ehrenamtlichen und Flüchtlingen
  • Orientierung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe
  • Unterstützung beim Aufbau und der Durchführung von Aktionen
  • Qualifizierungsangebote und Informationen für Engagierte
  • Vermittlung finanzieller Fördermöglichkeiten

Die Aktion Neue Nachbarn wurde im November 2014 von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki ins Leben gerufen, um die in der Flüchtlingshilfe engagierten katholischen Kirchengemeinden, einzelne Aktive und Gruppen zu unterstützen.
Viele Ehrenamtliche in Wuppertal haben ein gemeinsames Ziel: Den Flüchtlingen eine gute Integration in unserer Stadt zu ermöglichen und sie nachhaltig in ihrer Nachbarschaft einzubinden.
Die Aktion Neue Nachbarn unterstützt mit ihrem Netzwerk in Wuppertal alle, die dieses Anliegen teilen und zum Gelingen beitragen wollen.

Sie können unsere Arbeit mit Ihrer Spende unterstützen:

Kath. Gemeindeverband im Stadtdekanat Wuppertal
IBAN: DE34 3305 0000 0000 9680 16
BIC: WUPSDE33XXX
Verwendungszweck: Flüchtlingshilfe Wuppertal

 

Zur Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln: www.aktion-neue-nachbarn.de

Ehrenamt hat ein Gesicht

Integration und Wohnen - das gehört unbedingt zusammen. Deshalb hat sich Michael Japeli als Ehrenamtlicher in der Aktion Neue Nachbarn inbesondere des Themas Wohnen angenommen.  Dazu gehören seine ganztägigen Sprechstunden einmal pro Woche im Internationalen Begegnungszentrum, Unterstützung bei der Wohnungssuche, Gespräche mit potenziellen Vermietern und Begleitungen von Flüchtlingen zu den Besichtigungsterminen.

In unserer Reihe "Ehrenamt hat ein Gesicht" stellen wir an dieser Stelle Menschen vorstellen, die sich in der Aktion Neue Nachbarn für geflüchtete Menschen in Wuppertal engagieren.

Kulinarischer Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische

Mit dem Besuch des "Foodtruck", den das Erzbistum Köln in diesem Sommer und Herbst auf Reise schickt, wurde jetzt die Wuppertaler Nordbahntrasse zum Treffpunkt für Flüchtinge und Einheimische. Gemeinsam mit geflüchteten und in Wuppertal angekommenen Menschen organisierten Ehrenamtliche der Aktion Neue Nachbarn das kulinarisch-kommunikative Event. Motto: Eat and Great. Leckere Wrap-Füllungen mit Gemüsen und Gewürzen aus aller Welt brachten den Radlern und Spaziergängern, die am Foodtruck Halt machten, den vielfältigen Geschmack der Esskulturen nahe. Flüchtlinge berichteten von ihrer Heimat, ihrer Flucht und dem Ankommen in Wuppertal. Und Ehrenamtliche warben für ein Engagement in der Aktion Neue Nachbarn.

 

Einen ausführlichen Bericht über die gelungene Aktion in Wuppertal hat das Domradio auf seiner Homepage:

 

https://www.domradio.de/themen/erzbistum-koeln/2018-07-15/erzbistum-koeln-bringt-mit-food-truck-buerger-und-fluechtlinge-ins-gespraech

 

 

 

Bilder vom III. Forum für Ehrenamtliche in Wuppertal am 07.02.2018

Aktion Neue Nachbarn in Wuppertal

In Wuppertal stehen den katholischen Kirchengemeinden in enger Kooperation mit dem Stadtdechanten zwei in Migrationsfragen erfahrene Caritas-Mitarbeiterinnen als Koordinatorinnen der lokalen Aktivitäten im Rahmen der bistumsweiten  Aktion Neue Nachbarn zur Verfügung.

Ansprechpartnerinnen: Renate Szymczyk (l.) und Hannah Niel (r.)
Ansprechpartnerinnen: Renate Szymczyk (l.) und Hannah Niel (r.)

Kontakt zu den ANN-Koordinatorinnen:

 

Renate Szymczyk
Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal

Tel. 0202 2805214, Fax 0202 2805210
E-Mail: renate.szymczyk@caritas-wsg.de

 

Hannah Niel

Hünefeldstraße 54a, 42285 Wuppertal

Tel. 0202 2805221, Fax 0202 2805210
E-Mail: hannah.niel@caritas-wsg.de

Sie möchten sich engagieren?

Aktuelle Termine für Erstgespräche finden Sie in der Interessensbekundung.

Füllen Sie bitte die Interessensbekundung nach Möglichkeit am Computer aus. Felder mit einem *Sternchen müssen unbedingt ausgefüllt werden. Bitte senden Sie uns dann Ihre Interessensbekundung mit Unterschrift und Datum zu. Vielen Dank!

 

In Wuppertal suchen wir derzeit noch Ehrenamtliche für die Tätigkeitsbereiche, die wir in den nachstehenden Aufgabenprofilen näher beschrieben haben:

Wenn Sie Ihre Aufgabe hier nicht finden, wenden Sie sich bitte direkt an uns. Auch in anderen Bereichen suchen wir regelmäßig ehrenamtliche Unterstützung.

 

Aktuelles in Wuppertal

Werde Sporttrainer!
Der Caritasverband Wuppertal/Solingen, der Stadtsportbund Wuppertal und das Qualifizierungszentrum Bergisch Land mit seinen Sportbünden Wuppertal, Remscheid und Solingen bieten sportinteressierten Flüchtlingen zum dritten Mal eine Schulungsreihe zum Erwerb der C-Lizenz als Übungsleiter. Die Interessierten sollten das Sprachniveau B1 erreicht haben.
Bei einer Infoverastaltung am 19. November stellen Vertreter von Caritas und Stadtsportbund Inhalte, Umfang und zeitlichen Rahmen der Ausbildung vor. Dabei geht es auch um die Perspektiven nach dem Erwerb der C-Lizenz. Dann können die erfolgreich geschulten Übungsleiter im Bereich Breitensport zum Beispiel in Vereinen, Schulen, in der Ganztagsbetreuung in Schulen oder bei den Wohlfahrtsverbänden Einsatzmöglichkeiten finden.
Der Infoabend am 19.11.2018 findet von 18.00 bis 20.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße 5a, 42285 Wuppertal statt.

 

TEEsalon: Treffpunkt für Flüchtlinge und Ehrenamtliche
An verschiedenen Standorten in Wuppertal.  Übersicht hier

Online-Infos und Austauschforen für Flüchtlinge

Eine "Blogger-Gruppe" hat auf  www.abigee.com hilfreiche Tipps für das Zurechtfinden in Wuppertal zusammengestellt.
Außerdem ist eine spezielle facebook-Seite entstanden: https://www.facebook.com/Wuppertal.Hilfe/?fref=ts

 

Sprechstunden für Flüchtlinge und andere Interessierte

Im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn bieten Ehrenamtliche feste Sprechstunden im Internationalen Begegnungszentrum an. Hier können sich Flüchtlinge und andere Interessierte ohne Anmeldung informieren.

 

Orientalische Christen

Auf dem Blog der-oelbaum.de begleitet die katholische Citykirche Wuppertal die Entwicklung einer Gemeinde orientalischer Chrsten in der Kirche St. Petrus. Einige Gemeindemitglieder engagieren sich mittlerweile ehrenamtlich bei der Aktion Neue Nachbarn. So entsteht Kontakt und Austausch.

 

Montags, 09:30 - 11:00 Uhr Uhr: Sprechstunde "Kostenlose Sprachkurse"

DIE AKTION NEUE NACHBARN WUPPERTAL IN AKTION

Domwallfahrt 2018

40 Neu- und Alt-Wuppertaler machten sich Ende September auf den Weg zur Domwallfahrt nach Köln. I Mehr...

Ein Ausflug zur Kluterthöhle

Ganz viel Natur und eine unterirdische Attraktion standen auf dem Programm eines Ausflugs nach Ennepetal. I Mehr...

Bei der Freiwilligen Feuerwehr

Die Aktion Neue Nachbarn war zu Besuch bei der FF in Nächstebreck. Hier durften die Besucher die spannende Arbeit der Freiwilligen hautnah erleben. I Mehr...

Vom Brückenpark nach Schloss Burg

Alt- und Neu-Wuppertaler haben einen fantastischen Tag zwischen dem Brückenpark unter der Müngstener Brücke und Schloss Burg verbracht. I Mehr...

Graffiti

Farbenfroh und ausdrucksstark sind die Arbeiten, die im Mai bei einem einwöchtigen Graffiti-Workshop in Kooperation von Aktion Neue Nachbarn und dem Katholischen Bildungswerk in Wuppertal entstanden sind.  Eine Gruppe junger Wuppertaler/-innen hat teilgenommen. Darunter junge Ehrenamtliche der ANN sowie Geflüchtete aus Wuppertal. I Mehr...

Picknick auf der Hardt

Die Gruppe „Freizeit“ der Aktion Neue Nachbarn startete am Sonntag,  09.04.2017, bei schönstem Wetter mit einem Picknick auf der Hardt  ein neues Angebot.  Die Idee ist, dass einmal monatlich eine Freizeitaktivität angeboten wird, zu der alle Flüchtlinge, aber auch ehrenamtliche Begleitungen eingeladen sind.

Wupperputz

Flüchtlinge und Ehrenamtliche der Aktion Neue Nachbarn haben sich beim diesjährigen Wupperputz gemeinsam durch Gestrüpp und jede Menge Müll gekämpft. I Mehr...

Offener Flüchtlingstreff

Jeden Donnerstag um 18:00 Uhr kommen im Kolpingsaal, der Kolpingsfamilie Wuppertal-Barmen, Ehrenamtlichen und Geflüchtete zusammen. I Mehr...

Ein ehrenamtlicher Pate berichtet

Ein Ehrenamtlicher aus der katholischen Kirchengemeinde St. Suitbertus kümmert sich um eine syrische Familie und berichtet von seinen Erfahrungen. I Mehr...

Die Aktion Neue Nachbarn in den Medien

 

Kontakt

Aktion Neue Nachbarn Wuppertal

 

Renate Szymczyk
Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

Te. 0202 2805214
Fax 0202 2805210
E-Mail: renate.szymczyk@caritas-wsg.de

 

Hannah Niel

Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

Te. 0202 2805221
Fax 0202 2805210

E-Mail: hannah.niel@caritas-wsg.de