Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Sommerferien
17.03.2020 - Sowohl in den Ferienfreizeiten außerhalb Wuppertals auch in den Stadtrandcamps sind für die großen Sommerschulferien noch einige Plätze frei.

Veranstaltungen

Unterdings im KuKuNa
03.05.2020 - Am Sonntag, den 03.05.2020 findet um 15.00 Uhr im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße das Begegnungsforum "Unterdings im KuKuNa" statt. Hier können sich Künstler/-innen und Interessierte auf Augenhöhe über Kunst unterhalten. Genauere Angaben zu den Künstler/-innen folgen. Der Eintritt ist frei.
Lesung
09.05.2020 - Am Samstag, den 09.05.2020 findet im Internationalen Begegnungszentrum um 16.00 Uhr die Lesung des russischen Kinderbuchautors Valeriy Woskoboynikov statt. Der Eintritt ist frei.
Diskussionsforum für Gehörlose
10.05.2020 - Am Sonntag, den 10.05.2020 findet ab 12.00 Uhr im KuKuNa-Atelier und im Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße das Diskussionsforum für Gehörlose Menschen statt. Es gibt einen Vortrag über die Beziehung zwischen Mensch und Tier und ein Diskussionsforum zur sozialen Isolation von älteren Gehörlosen. Der Eintritt ist frei. Die Projektveranstaltung wird von der Aktion Mensch gefördert.

Caritas-Zentrum Ahrstraße

Der Fachdienst für Integration und Migration hat in Solingen seinen Hauptstandort  im Caritas-Zentrum in der Ahrstraße und verknüpft sein Wirken zudem vielfach mit den Angeboten der Caritas im Haus der Begegnung/MGH am Mercimek-Platz 1.

 

Neben der individuellen Beratung von Menschen, die mit Migrationshintergrund in Solingen leben, gibt es im Migrationszentrum eine rege Kooperation mit verschiedenen Mirantenorganisationen, vielfältige Begegnungsmöglichkeiten und ein interkulturelles und interreligiöses Veranstaltungsangebot.

 

Ehrenamtliches Engagement
In enger Kooperation mit dem Fachdienst Gemeindecaritas und ehrenamtlichem Engagement werden eine Hausaufgabenbetreuung und pädagogische Freizeitbetreuung für Kinder aus Migrantenfamilien angeboten.

Aktuelles aus der Ahrstraße

Bolivianische Klänge plus Jazz

Am Freitag, 27.03.2020 (18.00 Uhr), erwartet die Besucher des Caritas-Zentrums Ahrstraße wieder ein bemerkenswertes ein Konzert: Edgardo Rodo, bolivianischer Musiker und Komponist, und der Saxophonist Klaus Jakobi aus Solingen spielen neben Eigenkompositionen berühmte Jazz- Rhythmen, Bossa Novas, Cha Cha Chas, Boleros und Flamencos.

Edgardo Rodo erreicht mit seiner Stimme, der Gitarre und der Cajon in seinen Kompositionen ein Gleichgewicht zwischen dem Bolivianischen und den Elementen, die den Jazz prägen. Seine Musik ist Ausdruck von Lebendigkeit und von tiefen Empfindungen.

Im Duo mit Klaus Jakobi aus Solingen entstehen neue Arrangements mit eigenen Emotionen. 

Vom klassischen Studium der Klarinette kommend, hat Klaus Jakobi sich eingehend mit dem Saxophon und der Querflöte beschäftigt. Seine Leidenschaft gilt dem Jazz und der Improvisation.

Das Musiker - Duo ergänzt sich in der Spontanität und einer spielerischen Leichtigkeit getragen von einer Liebe zum Detail. Sie schaffen es mit ihren lebendig pulsierenden, sinnlichen Klängen Begeisterung für die Musik aus Lateinamerika und Europa wachzurütteln.

Klänge des Orients

Einen multikulturellen Abend feierten die Besucher des orientalischen Konzertes am 31. Januar 2020. Die syrischen Musiker Ronas Sheikhmous (Flöte) und Simav Hussein (Gesang) nahmen das Publikum mit in die klassische orientalische Klangwelt. Sie spielten vor allem syrische Musik, aber auch armenische und arabische Stücke. Begleitet wurden sie bei einigen der Lieder durch Caritas-Mitarbeiter Ferhad Battal (Trommel).

Kontakt

Caritas-Zentrum
Ahrstraße 9
42697 Solingen

 

Tel. 0212 / 23 13 49 10
Fax 0212 / 23 13 49 19
E-Mail: Anita.dabrowski@caritas-wsg.de

Schauen Sie doch mal vorbei!