Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im IBZ bis zum 31.01.2021
28.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

EVA plus

Das Projekt „EVA plus“ widmet sich der Beratung, Begleitung und Unterstützung im Rückkehrprozess und bei der Reintegration im Herkunftsland von Drittstaatsangehörigen Frauen und Männern, die von Menschenhandel und jeglichen Formen von Gewalt betroffen sind, sich in einer schwierigen gesundheitlichen Lebenssituation befinden, sowie genderspezifische Problematiken mit sich bringen.

 

Das Projekt richtet sich an

  • Frauen und Männer, die von Menschenhandel und jeglichen Formen von Gewalt betroffen sind
  • Frauen und Männer, die sich in einer schwierigen gesundheitlichen Lebenssituationen befinden
  • Frauen und Männer, de genderspezifische Problematiken haben

 

Der Caritasverband begleitet und unterstützt die Personen bei Entscheidungsprozessen und berät sie hinsichtlich einer würdevollen Rückkehr in ihr Heimatland.

Durch die Etablierung eines kommunalen und transnationalen Informations- und Fachaustausches zu den Themen „Menschenhandel und freiwillige Rückkehr“ wird wertvolle Aufklärungsarbeit geleistet, die zur Sensibilisierung für die Situation der betreffenden Personen beiträgt.

 

Was wir anbieten:

  • Aufenthaltsrechtliche Beratung
  • Therapeutische Unterstützung
  • Behördenbegleitung
  • Notunterbringung
  • Ausstiegsberatung
  • Vermittlung zu Schuldenberatung

Was wir leisten:

  • Psychosoziale Unterstützung
  • Informationen zur Situation im Herkunftsland
  • Begleitung und Unterstützung in
    Entscheidungsprozessen
  • Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit
     

Wer wir sind:

Unser Team setzt sich zusammen aus engagierten sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen, sowie Kooperationspartnern aus dem Gesundheitssystem. Zudem arbeiten wir eng mit anderen sozialen Trägern zusammen und sind im regelmäßigen Austausch mit Behörden.

Laufzeit: 01.07.2020 - 30.06.2022

 

Projektförderung:

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Kampagne gegen Menschenhandel

Internationale Kampagne gegen Menschenhandel von EUCPN (European Crime Prevention Network)
Wir haben uns der internationalen Kampagne gegen Menschenhandel von EUCPN angeschlossen. 
Um einerseits auf das Projekt Eva plus aufmerksam zu machen und andererseits präventiv gegen Menschenhandel und Ausbeutung vorzugehen, starten wir eine bundesweite Kampagne. 
#PreventHumanTrafficking | EUCPN

https://eucpn.org/preventhumantrafficking

Kontakt

Internationales Begegnungszentrum

Fachdienst Integration und Migration

Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal
Fax 0202 / 28052-10/-60

 

Ansprechpartnerin:

 

 

Ihr Weg zu uns: