Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Sommerferien
17.03.2020 - Sowohl in den Ferienfreizeiten außerhalb Wuppertals auch in den Stadtrandcamps sind für die großen Sommerschulferien noch einige Plätze frei.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im Internationalen Begegnungszentrum
17.04.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis zum 31.08.2020 keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Mamica

fotolia © jpegwiz
fotolia © jpegwiz

 

Projektziel ist die Förderung der gesellschaftlichen und sozialen Integration von schwangeren Roma-Frauen und Roma-Müttern mit kleinen Kindern in Wuppertal und Solingen.

 

Schwerpunkte des Projektes liegen im Rahmen der Finanzierung durch Aktion Mensch und  Caritasverband Wuppertal / Solingen e.V. bei der sprachlichen Förderung durch ein regelmäßiges Sprachkursangebot, der Stärkung der Erziehungskompetenz durch Informationsveranstaltungen zum Bildungs- und Gesundheitssystem und der Entwicklung persönlicher Lebensperspektiven. Zudem dient das Projekt der Interkulturellen Sensibilisierung öffentlicher Dienste im Hinblick auf die Zielgruppe und dem Abbau der häufig bestehenden Skepsis der Teilnehmerinnen gegenüber öffentlichen Instututionen.

 

 

Laufzeit: : 01.08.2015 – 31.07.2018


Projektförderung:

Aktuell: Fachtag zu Situation und Bildungschancen junger Roma

Der Caritasverband lädt im Rahmen seines Projektes „Mamica“ zu einer Tagung „Inklusion und Bildungschancen junger Roma im Bergischen Städtedreieck“ am Donnerstag, 21. September 2017, im Internationalen Begegnungszentrum, Hünefeldstraße 54a, ein. Die Veranstaltung bietet Hintergrundinformationen zur Herkunft von Roma, ihren Lebensbedingungen in den Heimatländern und der aktuellen Situation in Deutschland. Den Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, sich mit bestehenden gesellschaftlichen Vorurteilen und kulturellem „Musterdenken“ auseinanderzusetzen und für das persönliche und berufliche Arbeitsumfeld individuelle Handlungsstrategien zu entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis zum 15.09.2017 bei Olga Zimpfer, Tel. 0202 2805251, olga.zimpfer@caritas-wsg.de.

Zumm Download: Das Veranstaltungsprogramm (PDF)

Das Video zum Projekt

Kontakt und Ansprechpartner

Internationales Begegnungszentrum
Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

 

Caritas-Zentrum Ahrstraße
Ahrstraße 9

42697 Solingen


Ansprechpartnerin:

  • Hildegard Leber
    Wuppertal:
    Tel. 0202 28052-25
    Fax. 0202 28052-10
                    
    Solingen:   
    Tel. 0212 231349-10
    Fax 0212 231349-19

    E-Mail: hildegard.leber@caritas-wsg.de

 

Ihr Weg zu uns: