Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Veranstaltungen

Veranstaltungen im IBZ bis zum 31.01.2021
28.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden im Internationalen Begegnungszentrum und im KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und Gruppentreffen von externen Vereinen stattfinden. Sobald die Situation es zulässt, finden Sie auf dieser Seite wieder ein vielseitiges Programm. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Musik für die Götter

Projektleiter Charles Petersohn und das Souls & Spirit Orchestra
Projektleiter Charles Petersohn und das Souls & Spirit Orchestra

„Musik für die Götter“ ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem „Souls & Spirits Orchestra“.

 

Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden. Mit diesem Konzert senden die Musiker eine humanistische Botschaft: „Alle Menschen glauben – an Gott, an Götter, an die Evolution oder an nichts. Der Glaube ist zuallererst ein zutiefst persönliches Bekenntnis jedes einzelnen Menschen, das es zu respektieren und zu schützen gilt“.

Mit diesem Projekt sollen Synergien gestiftet und ein Dialog der Religionen und Menschen angeregt werden, um das Miteinander und die friedliche Koexistenz zu stärken. Charles Petersohn, der musikalische Leiter des Projektes, entdeckte bei der Recherche nach Liedern und Werken überraschend viele Gemeinsamkeiten. Charles Petersohn liebt es, Stile, Genres und musikalische Welten zu kombinieren und sie miteinander zu verschmelzen. Die Einflüsse spiritueller Musik sind vielschichtig. „Musik für die Götter“ speist sich aus Soul, Jazz, Klezmer,  persischem und klassischem Minmalismus, Musik der Aborigines und afrikanischen Grooves. Durch die Interpretation des „Souls & Spirits Orchestra“ wachsen die Lieder zu einem großartigen spirituellen Klangkörper zusammen.

Souls & Spirits Orchestra, das sind: Charles Petersohn (keys, voc), Frederick W. Hesse (trpt), Maria Basel (keys, voc), Salome Amend (drums), Hannes Vesper (bass), Rolf Springer (git, sax), Ulrike Nahmmacher (geige), Hedieh Anousheh, Anna Muminovic, Philippine Pachl (voc), Ahmad Anousheh (ney), Marvin Dilmann (Didge)

Musik für die Götter ist eine Veranstaltung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen in Kooperation mit der Kulturvilla Mettmann.

 

Die Termine:

Fr. 27.09.2019 / 19 Uhr / Solingen / Caritas-Zentrum Ahrstraße 9

Sa. 05.10.2019 / 20 Uhr / Wuppertal / Internationales Begegnungszentrum (IBZ) / Hünefeldstraße 54a 

So. 06.10.2019 / 19 Uhr / Mettmann / Kulturvilla / Beckershoffstraße 20

 

Kartenvorkauf für Wuppertal und Mettmann: https://www.wuppertal-live.de/?298464

Platzreservierungen und Abendkasse für Solingen: Tel. 0212 23134910

 

Der Trailer zum Konzert

 

Fotografie: Daniel Schmitt / spitzlicht.de

Zur kompletten Webgalerie zu Musik für die Götter: https://www.spitzlicht.de/arbeiten/musik-fuer-die-goetter/

 

Projektförderung: Regionale Kulturpolitik NRW

Kontakt und Ansprechpartner

Internationales Begegnungszentrum

Fachdienst Integration und Migration
Hünefeldstraße 54a

42285 Wuppertal


Ansprechpartner:

Charles Petersohn
Tel. 0202 2805229
Fax 0202 2805210
E-Mail: charles.petersohn@caritas-wsg.de