Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

KuKuNa 2021
17.03.2020 - Der Caritasverband Wuppertal/Solingen sucht für sein KuKuNa-Atelier am Internationalen Begegnungszentrum in der Hünefeldstraße Kulturschaffende, die im Jahr 2021 Workshops anbieten möchten. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur und versteht sich als Kunst-Sozial-Raum, in dem sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur begegnen. Gesucht werden Künstler/-innen, Schauspieler/-innen, Tänzer/-innen und auch experimentelle Kulturschaffende, die im KuKuNa-Atelier Workshops und in den Sparten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Literatur, Urbane und Garten- Kunst, aber auch experimentelle und interdisziplinäre Kunstformen durchführen möchten. Da noch nicht absehbar ist, in welcher Form die Workshops im nächsten Jahr durchgeführt werden können, sind die Interessenten gebeten, in ihrem Konzept auch entsprechend eine mögliche Übertragung in einen Onlineworkshop zu beachten oder ein tragbares Hygienekonzept auszuarbeiten. Weitere Informationen und eine Konzeptvorlage findet man auf: www.kukuna-wuppertal.de. Die Konzeptvorschläge können bis Freitag, den 21.08.2020 eingereicht werden. Fragen an: Manuela Richard, manuela.richard@caritas-wsg.de; Tel. 0202 2805232

Veranstaltungen

Musen, Musik und Museen
24.09.2020 - Am Donnerstag, den 24.09.2020 findet ab 19.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung des Vereins Musen, Musik und Museen statt. Bei einem musikalischen Abend werden die Vereinsmitglieder singen. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden erlaubt. Wir bitten Sie deswegen, für die Veranstaltung unter der E-Mailadresse kostenfrei einen Platz zu reservieren: Intzentrum@caritas-wsg.de
Diskussionsforum für Gehörlose
26.09.2020 - Am Samstag, den 26.09.2020 findet ab 12.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a und dem KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße 52c eine Veranstaltung der Projekte für gehörlose Menschen statt. Das Thema der Diskussionsrunde ist der internationale Tag der gehörlosen Menschen. Im Rahmen der Veranstaltung soll auf verschiedene aktuelle Themen eingegangen werden. Die Projekte werden von der Aktion Mensch gefördert. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Hygieneauflagen sind nur begrenzt viele Teilnehmende erlaubt. Wir bitten Sie deswegen bei der Koordinatorin der Veranstaltung kostenfrei Plätze zu reservieren: Irina.Jegorowa@caritas-wsg.de
Horst Wegener - PoC
30.09.2020 - Am Mittwoch, den 30.09.2020 findet ab 15.00 Uhr im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße 54a eine Veranstaltung der Wuppertaler Initiative „Power of Color“ für statt. PoC ist eine Initiative, die aus der Motivation heraus gegründet wurde, um auf Rassimus und Ungleichheit aufmerksam zu machen. Einer der Gründer von PoC ist der Wuppertaler Rapper und Musiker Horst Wegener. Die Teilnehmenden sind dazu eingeladen, mitzudiskutieren und weitere Ideen zu entwickeln, wie das Zusammenleben in Wuppertal gemeinsam gestaltet werden kann. Des Weiteren werden die Initiatoren berichten, welche Erfahrungen sie bei der Integrationswahl am 13.09. gemacht haben, welche Auswirkungen das Wahlergebnis auf die Arbeit von PoC und für die interkulturelle Vielfalt in Wuppertal hat. Aufgrund der Hygieneauflagen sind bei der Veranstaltung nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmenden zugelassen. Wir bitten Sie um Reservierung unter: https://www.wuppertal-live.de/?341009 

Musik für die Götter

Projektleiter Charles Petersohn und das Souls & Spirit Orchestra
Projektleiter Charles Petersohn und das Souls & Spirit Orchestra

„Musik für die Götter“ ist eine interreligiöse Konzertreihe mit dem „Souls & Spirits Orchestra“.

 

Im Fokus steht der interreligiöse Dialog, in dem Lieder für Christen, Juden, Muslime, Buddhisten, Hindu, die weltweit verbreiteten Naturvölker und Atheisten gespielt werden. Mit diesem Konzert senden die Musiker eine humanistische Botschaft: „Alle Menschen glauben – an Gott, an Götter, an die Evolution oder an nichts. Der Glaube ist zuallererst ein zutiefst persönliches Bekenntnis jedes einzelnen Menschen, das es zu respektieren und zu schützen gilt“.

Mit diesem Projekt sollen Synergien gestiftet und ein Dialog der Religionen und Menschen angeregt werden, um das Miteinander und die friedliche Koexistenz zu stärken. Charles Petersohn, der musikalische Leiter des Projektes, entdeckte bei der Recherche nach Liedern und Werken überraschend viele Gemeinsamkeiten. Charles Petersohn liebt es, Stile, Genres und musikalische Welten zu kombinieren und sie miteinander zu verschmelzen. Die Einflüsse spiritueller Musik sind vielschichtig. „Musik für die Götter“ speist sich aus Soul, Jazz, Klezmer,  persischem und klassischem Minmalismus, Musik der Aborigines und afrikanischen Grooves. Durch die Interpretation des „Souls & Spirits Orchestra“ wachsen die Lieder zu einem großartigen spirituellen Klangkörper zusammen.

Souls & Spirits Orchestra, das sind: Charles Petersohn (keys, voc), Frederick W. Hesse (trpt), Maria Basel (keys, voc), Salome Amend (drums), Hannes Vesper (bass), Rolf Springer (git, sax), Ulrike Nahmmacher (geige), Hedieh Anousheh, Anna Muminovic, Philippine Pachl (voc), Ahmad Anousheh (ney), Marvin Dilmann (Didge)

Musik für die Götter ist eine Veranstaltung des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen in Kooperation mit der Kulturvilla Mettmann.

 

Die Termine:

Fr. 27.09.2019 / 19 Uhr / Solingen / Caritas-Zentrum Ahrstraße 9

Sa. 05.10.2019 / 20 Uhr / Wuppertal / Internationales Begegnungszentrum (IBZ) / Hünefeldstraße 54a 

So. 06.10.2019 / 19 Uhr / Mettmann / Kulturvilla / Beckershoffstraße 20

 

Kartenvorkauf für Wuppertal und Mettmann: https://www.wuppertal-live.de/?298464

Platzreservierungen und Abendkasse für Solingen: Tel. 0212 23134910

 

Der Trailer zum Konzert

 

Fotografie: Daniel Schmitt / spitzlicht.de

Zur kompletten Webgalerie zu Musik für die Götter: https://www.spitzlicht.de/arbeiten/musik-fuer-die-goetter/

 

Projektförderung: Regionale Kulturpolitik NRW

Kontakt und Ansprechpartner

Internationales Begegnungszentrum

Fachdienst Integration und Migration
Hünefeldstraße 54a

42285 Wuppertal


Ansprechpartner:

Charles Petersohn
Tel. 0202 2805229
Fax 0202 2805210
E-Mail: charles.petersohn@caritas-wsg.de