Suchen & Finden

 

Aktuelles vor Ort

Hospizkurs in Velbert
02.02.2020 - Ende Februar startet der erste Hospizkurs im Kinder- und Jugendbereich in den neuen Räumen der ambulanten Caritas-Hospizdienste im Velberter Zentrum, Bahnhofstraße 12.

Veranstaltungen

Ausstellung
01.03.2020 - Von Sonntag, den 01.03.2020 bis zum 15.03.2020 wird im Art.Atelier T.Stroganova die Ausstellung "Engels Ansichten" im Rahmen des Engelsjahr 2020 stattfinden. Der Vernissage beginnt um 11.00 Uhr. Engels flaniert im 19. Jahrhundert durch Wuppertal und besucht Orte, die mit ihm, seinem Leben und mit seiner Familie eng verknüpft sind. Eine interessante und spannende Gegenüberstellung, wie Engels das heutige Wuppertal wahrnehmen würde, rundet die Geschichte im fiktionalen Sinne ab. Der Einritt ist frei.
UNTERDINGS
01.03.2020 - Am Sonntag, den 01.03.2020 findet um 15.00 Uhr das Begegnungsforum "UNTERDINGS" im KuKuNa-Atelier statt. Der aus Zimbabwe stammende Künstler Emanuel Gowelo wird mehrere seiner Exponate aus der Bildhauerei in seiner ersten eigenen Ausstellung in Wuppertal präsentieren. Der Eintritt ist frei.
Konzert
08.03.2020 - Am Sonntag, den 08.03.2020 findet um 18.00 Uhr das Konzert der Jazz-Sängerin Brenda Boykin im Saal des Internationalen Begegnungszentrums in der Hünefeldstraße statt. Zum Internationalen Frauentag trifft sie auf zwei Weggefährten, mit denen sie die Menschen auf fünf Kontinenten verzaubert hat, dem Duo "ROMI" bestehend aus Keyboarder Roman Babik und den Schlagzeuger Mickey Neher-Warkocz (Drums/Vocals). Der Eintritt ist frei.

Wegweiser - Beratung und Begleitung von gehörlosen Migranten

Das Projekt Wegweiser
zielt auf die gesellschaftliche und soziale Integration gehörloser Migranten sowie der Förderung der Eigeninitiative und des eigenverantwortlichen Handelns in Alltagssituationen.

Einzelne konkrete Ziele sind:

1. Erweiterung der Kenntnisse zu alltagsrelevanten Themen

2. Abbau persönlicher Unsicherheiten, die im Zusammenhang mit Kommunikationsbarrieren entstehen

3. Förderung der Erziehungskompetenz gehörloser Eltern mit ihren hörenden und nichthörenden Kindern.

4. Steigerung der Kompetenz im autonomen Umgang mit verschiedenen gesellschaftlichen und alltäglichen Anforderungen

5. Unterstützung bei der Entwicklung persönlicher Zukunftsperspektiven

6. Erhöhung der Lebensqualität der Zielgruppe

7. Förderung der interkulturellen Öffnung der Beratungsstellen und anderer Regeldienste

 

Zielgruppen:

Das Vorhaben richtet sich an erwachsene hörgeschädigte/gehörlose MigrantInnen aus dem gesamten Bergischen Städtedreieck (Wuppertal, Solingen und Remscheid) und seinem Umland.

 

Kurzbeschreibung:

Im Fokus des Vorhabens steht die Förderung der gesellschaftlichen und sozialen Integration gehörloser Migranten durch zielgruppenorientierte Beratungsangebote sowie die Unterstützung bei der Entwicklung individueller Zukunftsperspektiven. Durch das Beratungsangebot und die Begleitung zu Behörden und anderen Institutionen soll die Eigeninitiative und das eigenverantwortliche Handeln der gehörlosen Migranten gefördert sowie Unterstützung bei der Entwicklung individueller Zukunftsperspektiven geleistet werden. Es wird ein Netzwerk von Kooperationspartnern auf lokaler und überregionaler Ebene aufgebaut, welches den gehörlosen Migranten weitere Unterstützung bietet.

 

Projektlaufzeit: 01.05.2015 – 30.04.2019

 

 Projektförderung:

Kontakt und Ansprechpartner

Internationales Begegnungszentrum
Fachdienst Integration und Migration
Hünefeldstraße 54a
42285 Wuppertal

 

Ansprechpartnerinnen:
Olga Zimpfer
Tel. 0202 / 2805251
Fax 0202 / 2805210
E-Mail:olga.zimpfer@caritas-wsg.de

 

Irina Jegorowa                                 

Tel. 0202 / 2805211

E-Mail: irina.jegorowa@caritas-wsg.de

 

 

Ihr Weg zu uns: